in

„Adam sucht Eva“ 2021: SIE war früher ein Mann – Die Teilnehmerin Giuliana Farfalla zeigt sich heute sehr sexy auf Instagram

Nicht nur im TV begeistert Giuliana Farfalla ihre Fans – auch auf Instagram setzt sie sich gekonnt in Szene.

©TVNOW / RTL II

Bei „Adam sucht Eva“ 2021 sind 16 Singles mal wieder auf der Suche nach der großen Liebe – und das ganz nackt. Eine unter ihnen raubt den Zuschauer:innen aber nicht nur vor den TV-Bildschirmen den Atem: Giuliana Farfalla. Auch auf Instagram zeigt sie, wie sexy sie ist.

  • „Adam sucht Eva“ 2021 läuft seit dem 15. November jeden Montag um 20:15 Uhr auf RTL2.
  • Eine der Teilnehmerinnen ist Ex-GNTM-Model Giuliana Farfalla.
  • So sah das Transgender-Model früher als Mann Pascal aus.

Giuliana Farfalla (25) ist ganz offenbar ziemlich zufrieden mit ihrem Körper. Nicht nur, dass sie sich bei „Adam sucht Eva“ nackt im TV zeigt. Auch auf Instagram präsentiert sich die 25-Jährige gerne.

Sexy Posen bei Instagram

In ein enges beiges Kleid gehüllt, steht sie im Sonnenlicht und setzt ihr Hammer-Figur gekonnt in Szene. Die Hände in den Hüften, die Beine leicht gekreuzt, Highheels und roter Lippenstift untermalen die Stimmung. Ihr tiefer Ausschnitt lässt keine Fantasie zu. 

Screenshot 2021 11 18 092811
© Giuliana Farfalla / Instagram

Auf einem anderen Bild ist sie bis zum Oberkörper zu sehen. Die Augen geschlossen, mit einem perfekten Lidstrich, strahlend weißend Zähnen und prallen Lippen lächelt sie glücklich. Auch auf diesem Bild zeigt das Model gerne etwas mehr Ausschnitt und sorgt für reichlich Begeisterung bei ihren Fans.

„Hammer“, „Schönste Frau“ oder „Uff wie schön“ sind nur Beispiele für den zahlreichen Zuspruch, den die 25-Jährige erfährt. Ihre Fans dürften sich also freuen, die hübsche Blondine nun auch regelmäßig im TV zu bewundern.

So sah Giuliana Farfalla früher als Mann aus

Doch so wie Giuliana Farfalla heute aussieht, sah sie nicht immer aus. Die 25-Jährige wurde im Körper eines Jungen geboren: Pascal Radermacher hieß sie bis sie sich dazu entschlossen hat, ihres wahres Ich auch körperlich auszuleben. Mit 16 Jahren begann die Geschlechtsumwandlung zu Giuliana. Vier Jahre später, 2017, stand sie dann bereits selbstbewusst bei „Germany’s Next Topmodel“: als Frau, als Transgendermodel und als Vorbild für viele Kinder und Jugendliche, die an ihrer Identität und ihrem Geschlecht zweifeln. 2018, nach ihrer Teilnahme an GNTM, sorgte sie weiter für Aufsehen: Als erstes Transgendermodel zierte sie das Playboy-Cover.

Das Video (ab Minute 2:52) von GNTM zeigt Giuliana, wie sie früher aussah – als Pascal. Ihre Mama erzählt, dass sie schon früh gemerkt hat, dass etwas nicht stimmt. Als Giuliana zum Frisör gehen sollte, wollte sie nicht. Ihre Haare wollte sie lieber wachsen lassen. Als ihre Mutter ihr dann gesagt habe, dass sie dann ja aussehe wie ein Mädchen, habe der damalige Pascal nur gelacht. „Da wusste ich schon, das etwas ist“, gibt Giulianas Mama zu.

Giuliana selbst erzählt, dass sie bereits im Alter von 3 Jahren gemerkt habe, dass etwas mit ihr und ihrem Körper nicht stimmt. Vor ihrem Geschlecht habe sie sich geekelt – die Geschlechtsumwandlung: der Beginn eines neuen Lebens.

Darum geht es bei „Adam sucht Eva“

Ab dem 15. November treffen sich die Single-„Adams“ und Single-„Evas“ im Paradies. Ihr Ziel? Auf Datingkurs zu gehen. Im Garten Eden suchen die acht Promis und die acht Normalos nach ihren Traummännern und ihren Traumfrauen. Und das ganz ohne Kleidung. Denn: bei dieser Freizügigkeit zählen garantiert die inneren Werte.

Giuliana Farfalla; Adam sucht Eva
©TVNOW / RTL II

Damit es den „Adams“ und „Evas“ nicht langweilig wird, kommen jeden Tag neue Kandidat:innen an den Traumstand in Griechenland und flirten was das Zeug hält – sicher ist also erstmal keiner. In lustigen Spielen lernen sich die Inselbewohner außerdem genauer kennen. Für gewonnene Spiele locken tolle Preise, zum Beispiel eine Nacht im 7. Himmel, wo das Gewinnerpaar in Ruhe Zweisamkeit genießen kann.

Doch damit nicht genug: Im Garten Eden ist nicht genug Platz für alle 16 Adams und Evas. Deshalb muss jede Woche neu entschieden werden, welcher „Adam“ oder welche „Eva“ das Paradies verlassen muss. Im Finale steht dann ein Siegerpaar. Zum ersten Mal sehen sich „Adam und „Eva“ in Klamotten und stellen sich dann sofort die wichtigste Frage am Altar: Kann eine Beziehung auch außerhalb des Paradies gelingen?

Für die Fans sind das die perfekten Paare bei „Adam sucht Eva“ 2021.