in

Kurioses Angebot: Armin Laschet wollte Sophia Thomalla mit seinem Sohn verkuppeln

© IMAGO / Sven Simon

Mit dem Olympiasieger Alexander Zverev ist Sophia Thomalla seit kurzem offiziell zusammen. Im Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen“ plaudert sie jetzt aus dem Nähkästchen. Anscheinend wollte CDU-Politiker Armin Laschet sie zuvor mit seinem Sohn verkuppeln.

  • Bei der Moderatorin läuft es sowohl in der Karriere als auch in der Liebe.
  • Armin Laschet hatte wohl versucht, sie vor ihrer Beziehung mit Zverev mit seinem Sohn Joe zu verkuppeln.
  • Mit ihrem Ex-Partner Till Lindemann pflegt Sophia ein gutes Verhältnis.

Sophia Thomalla (32) konnte im Jahr 2021 so einige Erfolge verbuchen. Dazu gehören diverse Moderationsjobs, lukrative Werbedeals und sogar Firmenbeteiligungen, unter anderem am Korn-Hersteller „Hardkorn“.

Auch in der Liebe scheint es zu laufen: Der Tennis-Star Alexander Zverev (24) ist seit diesem Jahr der neue Mann an ihrer Seite. Nach der Trennung von Ex-Freund Loris Karius (28) war der Tennisprofi aber wohl nicht ihre einzige Option.

Privates Gespräch zwischen Thomalla und Armin Laschet

Als CDU-Mitglied hatte Sophia in der Wahlkampfzeit die Möglichkeit ein privates Gespräch mit Armin Laschet (60) zu führen. Diese Unterhaltung wusste Thomalla sehr zu schätzen.

Da steht nicht so ’ne Politikfigur vor dir, sondern ein ganz normaler Mann. Ich mag ihn.

Sophie Thomalla zur „Frankfurter Allgemeinen“

Besonders in Erinnerung war ihr geblieben, dass der Kanzlerkandidat sie wohl mit seinem Sohn verkuppeln wollte. Zum damaligen Zeitpunkt war die Moderatorin frisch getrennt von Karius, der beim Fremdgehen von Paparazzi erwischt worden war. Laschet habe während der Unterhaltung wohl auch die damalige Trennung angesprochen.

Mensch, Frau Thomalla, ich hab das mitbekommen, dass ihre Beziehung in die Brüche gegangen ist – das tut mir total leid. Übrigens: Ich hab auch einen Sohn…

Armin Laschet laut Sophia Thomalla

Da habe sie Tränen gelacht.

Mit Joe Laschet (32) hat sie sich dann aber offensichtlich nicht verkuppeln lassen und für den 24-jährigen Alexander Zverev entschieden.

Thomalla verteidigt ihren Ex-Partner Till Lindemann

In dem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen“ sprach Sophia auch über ihren Ex-Freund Till Lindemann (58). Der Rammstein-Frontmann war bereits häufiger für seine Texte kritisiert worden. Im vergangenen Jahr hatte er ein Gedicht veröffentlich, das öffentlich auf Empörung stieß.

Die 32-Jährige habe die Debatte verfolgt, stünde aber hinter ihrem ehemaligen Lebensgefährten und bezeichnete seine Arbeit als „Texte mit Tiefgang“ – die auch mal polarisieren.

Lindemann imago0115503298h
© IMAGO / Eventpress

Er hat während seiner ganzen Karriere solche Texte geschrieben. Ich mag sie sehr. Aber jetzt, 2021, soll man es nicht mehr dürfen, oder was?

Sophia Thomalla zur „Frankfurter Allgemeinen“