in ,

Bachelor-Babe liebt „Betonmischa“: Samantha Justus und Mischa Mayer sind ein Paar

Beide suchten bereits im TV ihre große Liebe und fanden sie schließlich vollkommen unerwartet fernab sämtlicher Kameras: Ex-Bachelor-Kandidatin Samantha Justus und “Love Island”-Muskelmann Mischa Mayer sind zusammen.

Vollkommen überraschend gaben Ex-Bachelor-Babe Samantha Justus und „Love Island“-Muskelmann Mischa Mayer bekannt: Sie sind ein Paar.

„Es hat vor einigen Wochen gefunkt. Und das nicht zu knapp“, bestätigte Hamburgerin Sam gegenüber Bild. Doch wie kam es zu der überraschenden Liebe? Hier hatte ein anderes Promi-Paar seine Finger mit im Spiel: Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc, ihres Zeichens ebenfalls Ex-Kandidatin bei „Der Bachelor“. 

„Jimi und Yeliz haben uns den letzten Push gegeben. Sam und ich hatten vorher ein bisschen Kontakt über Instagram. Dann waren wir unabhängig voneinander für Jobs Anfang des Jahres auf Teneriffa. Ich hatte mich mit Jimi verabredet. Sam kennt seine Freundin Yeliz gut“, so Mischa zu Bild. 

So wurden aus gemütlichen Treffen zu viert ganz schnell knisternde Dates zu zweit. 

Nach zahlreichen Kuppelshow-Pleiten endlich die große Liebe

Ein Glück, dass beide in diversen Kuppelshows bisher nicht das große Glück finden konnten. Sam buhlte in der fünften Staffel von „Der Bachelor“ einst um das Herz von Oliver Sanne, bandelte beim Ableger „Bachelor in Paradise“ dann mit Aurelio „dem Mann“ Savina an – nur um dann festzustellen, dass sie den selbsternannten Wolf doch nicht zähmen will. Mischa dürften viele noch aus der dritten Staffel von „Love Island“ kennen, wo er zunächst mit Ricarda, dann mit Laura vercoupelt war. Keine der beiden entpuppte sich im Endeffekt als seine Herzensdame – genauso wenig wie die einstige Schweizer Bachelorette Adela Smajic, mit der er 2020 bei „Promi Big Brother“ flirtete.

Unbenannt
Quelle: Instagram/betonmischaaaa

Mischa hat auch Sams kleinen Sohn ins Herz geschlossen

Sam erklärt gegenüber Bild: „Meistens findet man die besten Dinge, wenn man gar nicht sucht. Corona ist nicht unbedingt gerade die beste Zeit, um jemanden neu kennenzulernen und sich zu verlieben. Und ein Corona-Test vorm ersten Kuss – da gibt es auch romantischere Momente.“ Doch vielleicht ist es gerade dann das Richtige, wenn einem trotz solcher Widrigkeiten immer noch nicht die Lust aufeinander vergeht. Das Beste? Mischa versteht sich auch mit Sams kleinem Sohn aus einer früheren Beziehung einfach blendend: „Als Single-Mom ist man auch nicht gerade in einer komfortablen Situation, um Männer zu treffen. Aber hat trotzdem geklappt. Ich bin happy. Und Mischa ist einfach zuckersüß auch mit dem Kleinen. Er versteht sich super mit meinem Sohn Ilja.“