Der Bachelor
Dominik ©RTL
in

LoveLove WTFWTF

„Bachelor Nimmersatt“ begeistert Fans: Dominik Stuckmann will futtern statt flirten

Er will lieber futtern statt flirten: Bachelor Dominik Stuckmann begeistert die Zuschauer mit seinem gesunden Appetit aufs Buffet!

Bei „Der Bachelor“ geht es darum, 22 Frauen kennezulernen und mit ein wenig Glück darunter sogar die ganz große Liebe zu finden. In der Auftaktfolge zu Staffel zwölf setzte Dominik Stuckmann aber andere Prioritäten – und traf bei den Kuppelshow-Fans damit genau ins Schwarze!

  • Die zwölfte Staffel von „Der Bachelor“ startete am 26. Januar bei RTL im Free TV.
  • In Folge eins lernte Dominik Stuckmann 22 Frauen kennen und musste sich von dreien auch schon wieder verabschieden.
  • Die Zuschauer und Zuschauerinnen feierten ihn im Anschluss vor allem für eine Sache: seine Obsession mit dem Buffet!

22 liebeshungrige Kandidatinnen und ein begehrter Junggeselle: „Der Bachelor“ geht wieder los! Am 26. Januar startete Staffel zwölf der RTL-Kuppelshow im Free TV – und Rosenkavalier Dominik Stuckmann (30) schien die Zuschauer und Zuschauerinnen vom Fleck weg zu begeistern. Der Grund: Der IT-Specialist hatte hauptsächlich Interesse am Buffet.

Bachelor Dominik Stuckmann: Das Buffet ist seine einzig wahre große Liebe

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Der Bachelor (@bachelor.rtl)

Dominik will nicht nur seine große Liebe finden, sondern auch kulinarisch auf seine Kosten kommen. Geduldig und in vorbildlicher Bachelor-Manier empfing er in der ersten Nacht der Rosen eine Kandidatin nach der anderen – und bis alle 22 Frauen „abgespeist“ sind, kann man schon mal ordentlich Kohldampf kriegen! Als kluges Köpfchen bediente Dominik sich eines geschickten Tricks und begleitete die eine oder andere Kandidatin ganz gentleman-like Arm in Arm in die Villa – die perfekte Gelegenheit, um ein paar Köstlichkeiten am Buffet mitgehen zu lassen.

Podcasterin Susanna (27) musste dafür extra lang in der Limousine warten. Während die Berlinerin im schicken Gefährt vor sich hingrummelte, genoss Dominik genüsslich Sandwiches und Törtchen. Bei den Instagram-Usern gab es dafür viele Sympathiepunkte, wie unter anderem diese Kommentare beweisen:

Bester Bachelor bisher! Endlich auch mal einer, der isst!

Der erste Bachelor, der am futtern ist. Macht ihn sehr sympatisch!

Endlich mal einer, der einen vernünftigen Hunger hat und nicht so viel Wert auf seine Muskeln legt.

Kommentare, Instagram/bachelor.rtl

„Bin kein Pumper“: Bachelor Dominik Stuckmann sind Muckis wurscht

Der Bachelor 2022
© RTL

Spätestens in der kommenden Folge (Spoiler zu Folge 2, die aktuell auf RTL+ im Stream verfügbar ist: Dominik hat ein heißes Pool-Date mit Jana-Maria) können die Zuschauerinnen dann Dominiks Körper ausführlich begutachten. Bei diesem Anblick erscheint eine Aussage tatsächlich verwunderlich: Der Wahl-Spanier hasst Fitness, Muckibude und pumpen! Obwohl der 30-Jährige Sportwissenschaften- und Management studiert hat, findet man ihn tendenziell wohl eher nicht auf einer Hantelbank. Dominiks Devise: Man kann sich auch sportlich betätigen und fit halten, ohne sich gegen seinen Willen zum Fitnesstraining zu zwingen. Zu seinen liebsten Beschäftigungen gehört unter anderem Tischtennis – bis vor wenigen Jahren spielte er sogar professionell.

Sowohl in Sachen Futtern als auch in Sachen Sporteln legt Dominik Stuckmann eine extrem entspannte Attitude an – und macht sich damit sowohl bei den TV-Zuschauern als auch seinen Liebesanwärterinnen in Mexiko ziemlich beliebt.