Sharon Battiste bei
RTL+
in

HeulHeul LoveLove

„Die Bachelorette“: Achtung, SPOILER! Diese Männer sind raus – er bekommt die letzte Rose!

Wer ist raus und wer hat gewonnen bei „Die Bachelorette“ 2022? Großer SPOILER! Für diesen Mann entscheidet sich Sharon Battiste im Finale.

Während im TV am 28. Juli Folge 8 von „Die Bachelorette“ läuft, zeigt der Streaming-Dienst RTL + diese bereits vorab. Achtung, Spoiler! Hier erfährst du, wer die letzte Rose von Sharon Battiste im Finale bekommt. Die Fans hätten nicht damit gerechnet.

  • Das Finale und damit Folge 8 von „Die Bachelorette“ ist am Donnerstag. 28.07.2022, 20:15 Uhr, bei RTL zu sehen.
  • Fans können die Episode bereits vorab auf RTL+ sehen.
  • Die Bachelorette Sharon Battiste muss sich zwischen Jan, Lukas und Steffen entscheiden. In Folge 8 treffen die 3 auf ihre Eltern und die zwei besten Freundinnen.
  • Außerdem gibt es mit den zwei letzten Kandidaten noch romantische letzte Dates.
  • Der Überblick zur „Bachelorette“ 2022: Wer ist raus? Und wer ist noch dabei? Vorsicht, Spoiler!

Zum neunten Mal sucht eine heißbegehrte Single-Frau auf RTL nach der großen Liebe! Sharon Battiste (30), bekannt aus der Daily-Soap „Köln 50667“, schlüpft 2022 in die Rolle der Bachelorette. Insgesamt buhlen in dieser Staffel 22 Single-Männer um die Gunst der humorvollen Halb-Jamaikanerin – einige von ihnen mussten jedoch bereits die Heimreise antreten. Nun hat sie die letzte Rose vergeben. Hier erfährst du, welche „Die Bachelorette„-Kandidaten ohne Rose von Sharon die Heimreise aus Thailand antreten mussten und wer ihr Herz erobern konnte.

Übrigens: Achtung, SPOILER! Für die Fans stand ohnehin längst fest, wer der Gewinner bei „Die Bachelorette“ 2022 ist. Und tatsächlich lagen die Fans richtig mit ihrer Prognose zum Bachelorette-Gewinner.

Sharon Battiste, Bachelorette 2022
RTL / René Lohse

Vorsicht, SPOILER! Für diesen Mann entscheidet sich die Bachelorette Sharon Battiste im großen Finale

Jan (31), Lukas (28) und Steffen (29): Diese drei Männer stehen in der letzten Folge von „Die Bachelorette“ 2022 im Finale und buhlen um das Herz von Sharon Battiste. In der finalen Folge wird es auch nochmal richtig ernst: Denn die drei Herzensbrecher lernen Sharons Eltern und ihre zwei besten Freundinnen kennen. Danach muss Sharon gleich eine Entscheidung fällen und vergibt keine Rose an Steffen. „Ich habe heute einfach mein Herz entscheiden lassen und ich musste mich entscheiden. Mir fehlen grad einfach die Worte“, so die Bachelorette. „Es war auch für mich das Abenteuer meines Lebens“, erklärt Steffen und weiter: „Dass es nicht leicht wird, das war klar. Dass es mich jetzt getroffen hat, war nicht schön.“

Die Bachelorette
Sharon Battiste, RTL+

Nach zwei romantischen letzten Dates mit gemeinsamer Hotel-Übernachtung muss sich Sharon dann zwischen Jan und Lukas entscheiden. Auf einem Dach mit Pool über der Skyline Bangkoks fällt sie den letzten Beschluss.

Sharon ist sichtlich emotional: „Ich weiß nicht, wie ich das Chaos in meinem Kopf sortiert bekomme gerade“, erzählt sie und vergibt letzten Endes die Rose an Jan. Ihre Worte an Lukas:

Ich habe dir ganz oft gesagt, dass ich meinem Herzen folgen muss und werde. Ich fühle sehr stark für dich. Aber mein Herz sagt mir, dass ich für einen anderen Mann noch ein bisschen mehr fühle. Ich kann dir die letzte Rose nicht geben.

Sharon Battiste, RTL

Dem Gewinner der Staffel, Kandidat Jan, erklärt Sharon hingegen: Bei ihm habe sie nicht nur Schmetterlinge, sondern ganze Flugzeuge im Bauch. Die Frage, ob er mit ihr in eine gemeinsame Zukunft starten wolle, beantwortet der Florist natürlich mit ‚Ja‘ – und einem innigen Kuss.

Nach dieser Entscheidung fallen viele Zuschauer aus allen Wolken. In den sozialen Netzwerken reagieren Fans geschockt über den neuen Bachelorette-Gewinner. Übrigens: Wir verraten, warum Bachelorette Sharon Battiste bei der Nacht der Rosen einen Knopf im Ohr hat. Und: So sexy zeigt sich der Bachelorette-Gewinner auf Instagram.

Update: So steht es um Bachelorette Sharon und ihrem Jan

Zwischen den unzähligen Interviews, die Sharon und ihr Jan seit der Enthüllung geben, bleibt den beiden frisch Verliebten auch etwas Zeit für Zweisamkeit. „Unser erstes gemeinsames Kaffee-Date“, sagt Sharon in einer Instagram-Story.

Was die beiden noch so nach dem großen Finale alles vorhaben, erfährst Du hier: So verbringen Sharon und Jan die Zeit nach dem Finale.

Ein Rückblick: Diese Männer sind im Finale von „Die Bachelorette“ 2022 – und ER ist RAUS!

Jetzt geht es endgültig in die heiße Phase bei „Die Bachelorette“ 2022 – inklusive großer Gefühle und dramatischer Tränen! Bei einem Gruppendate gleich zu Beginn von Folge 7 muss Sharon bereits zwei der sechs verbliebenen Kandidaten nach Hause schicken. Spoiler! Hier erfährst du vor TV-Ausstrahlung am 27. Juli, gegen wen Sharon sich kurz vor den Dreamdates entschieden hat.

An diesem Punkt noch im Rennen: Jan (31), Lukas (28), Steffen (29), Emanuell (29), Tom (33) und Alexandros (27). Mann für Mann wird ein klärendes Gespräch mit Sharon geführt – von dem Hamburger Tom ohne Rose zurückkehrt. „Mit anderen Männern bin ich emotional weiter“, so das Fazit der Ex-„Köln 50667“-Darstellerin. Am Ende fällt schließlich die Entscheidung zwischen Alexandros und Emanuell – zu Gunsten des Personalvermittlers aus München. Während also Tom und Alexandros die Heimreise antreten müssen, geht es für Jan, Lukas, Steffen und Emanuell weiter zu romantischen Dreamdates nach Bangkok.

Tom und Alexandros
RTL/René Lohse

Nach einem Helikopterflug mit Steffen, erneuter Badewannenplanscherei mit Lukas, House-Running mit Emanuell und Skydiving mit Jan muss Sharon ihre bisher schwerste Entscheidung treffen: Welche drei Männer dürfen im Finale der diesjährigen „Die Bachelorette“-Staffel ihre Mutter kennenlernen? Während sie bei Lukas die „intensive Stille“ in perfekter Balance mit gemeinsamen Lachanfällen genießt, sich bei „ihrem Felsen“ Steffen einfach nur wohl fühlt und sich mit Jan den gemeinsamen Alltag schön vorstellt, bleiben bei Emanuell restliche Zweifel – er bekommt in Folge 7 keine Rose und scheint darüber sichtlich schockiert zu sein. Unter Tränen erklärte Sharon ihm, „dass wir beiden einfach mehr Zeit gebraucht hätten, zu diesem Zeitpunkt jetzt gerade“. Emanuell hingegen fühlt sich von der Bachelorette einfach nur „verarscht“ und ist damit der lebende Beweis dafür, dass bei der RTL-Kuppelshow tatsächlich Gefühle entstehen können.

Achtung, Spoiler! Nach Folge 8: Wer ist raus bei „Die Bachelorette“ 2022? Wer ist der Gewinner?

Jan (31), Florist aus HannoverIm Finale bei „Die Bachelorette“, Gewinner
Lukas (28), Personal Trainer aus HamburgIm Finale bei „Die Bachelorette“ 2022, Zweiter
Steffen (29), Vertriebsbeauftragter aus Großenkneten bei BremenIm Finale bei „Die Bachelorette“ 2022,
bekam keine Rose in Folge 8
Emanuell (29), Personalvermittler aus MünchenBekam keine Rose in Folge 7
Alexandros (27), Unternehmer aus RecklinghausenBekam keine Rose in Folge 7
Tom (33), Logistiker aus HamburgBekam keine Rose in Folge 7
Umut (25), Fertigungsmitarbeiter aus RavensburgBekam keine Rose in Folge 6
Dominik (28),Einzelhandelskaufmann aus Langweid am LechBekam keine Rose in Folge 6
Hannes (23), Polizist aus HamburgBekam keine Rose in Folge 5
Stas (28), Zauberkünstler und Model aus SaarbrückenBekam keine Rose in Folge 5
Tim (24), Supply Chain Logistics Specialist aus Kirchheim unter TeckBekam keine Rose in Folge 4
Basti (36), Unternehmer und Stripper aus BerlinBekam keine Rose in Folge 4
Max (26), Fußballer aus KölnGing in Folge 4 freiwillig
Philipp (26), Sport- und Fitnesskaufmann aus Bad SegebergBekam keine Rose in Folge 3
Maurice (26), Physiotherapeut aus BerlinBekam keine Rose in Folge 3
Yannick (27), Kellner aus MettmannBekam keine Rose in Folge 3
Tom (24), Fitness- und Gesundheitstrainer aus KrefeldBekam keine Rose in Folge 2
Tim (30), Techniker und DJ aus Freiburg im BreisgauBekam keine Rose in Folge 2
Moritz (26), Inhaber einer Versicherungsagentur aus KarlsruheBekam keine Rose in Folge 2
Patrick (35), Bezirksleiter im Außendienst aus FürthBekam keine Rose in Folge 1
Mohamed (36), Personal Trainer aus MünchenBekam keine Rose in Folge 1
Dennis (23), Online-Fitness-Coach aus Bad Soden-SalmünsterBekam keine Rose in Folge 1

Achtung, SPOILER! „Die Bachelorette“ Folge 6: Diese Männer sind raus im Kampf um Sharons Herz

„Von Tag zu Tag spür ich, dass es auch bei den Männern intensiver wird“, stellt Rosenlady Sharon Anfang der sechsten Folge fest. Und auch bei ihr werden die Gefühle stärker. Eine Entwicklung, die ganz schön viel Explosionspotenzial hat, immerhin reden wir immer noch von „Die Bachelorette“! Auch in der sechsten Folge des Datingformats war allerhand geboten. Eine Kajak-Tour vor traumhaften Lagunen, zwei Einzeldates, ein geheimer Brief von Lukas und Stress zwischen den Männern! Aber wer konnte Sharon weiter von sich überzeugen – und wer musste die Heimreise antreten?

Für Kandidat Umut (25) ist es aus und vorbei: Er bekommt in der sechsten Nacht der Rosen kein Schnittblümchen. Damit muss er sich von Sharon und der Idee von einer gemeinsamen Zukunft verabschieden. Ein Gedanke, der den gefühlvollen Bartträger traurig stimmt. Kurz nach seinem Abschied von der Bachelorette erklärt er:

Ich brauch‘ lange, bis ich mich entliebe, so. Und das Kribbeln im Bauch, das ich ihr gegenüber hatte, das braucht auch erst mal bisschen so seine Zeit, bis sich das so n bisschen wieder bei mir abbaut, weil ich mich ihr gegenüber ja auch irgendwo auch geöffnet habe.

Umut/RTL

Kandidat Dominik (28), der ebenfalls keine Rose von Sharon bekommt, nimmt seinen Exit da schon etwas gelassener. Oder etwa doch nicht? Zwar witzelt er bei der Verabschiedung noch mit der Beauty, danach stellt aber auch er fest, dass das Ganze wohl nicht so gelaufen ist, wie gewünscht.

Es fuckt mich einfach ab, dass ich mir immer alles… alles was ich anfasse wird einfach zu Scheiße und das kotzt mich dann einfach an.

Dominik/RTL

Damit sind nach Folge 6 noch sechs Männer im Rennen um die alles entscheidende letzte Rose.

Bachelorette Sharon Battiste zeigt den Kandidaten in Folge 5 zum ersten Mal ihre Glatze – und schmeißt zwei Männer raus!

Folge 5 von „Die Bachelorette“, die am 13. Juli bei RTL lief, hatte einiges zu bieten. Was genau? Heiße Küsse, emotionale Geständnisse, eine Überraschung der Superlative und natürlich auch eine spannende Nacht der Rosen! In der mussten sich gleich zwei Männer von der Hoffnung auf noch mehr Zeit mit Rosenlady Sharon verabschieden. Beim Anblick welchen Mannes verschlug es der Laiendarstellerin die Sprache? Wie reagierten die „harten Jungs“ auf Sharons Glatze? Wer ist raus? Und wer darf weiter auf eine Zukunft mit der Beauty hoffen?

Folge fünf der neuen Staffel von „Die Bachelorette“ stand ganz im Zeichen der Glatze – und des Mutes von Rosenlady Sharon! Beim Einzeldate mit Lukas (28) kam sie dem Personal Trainer aus Hamburg dank Fingerfarben nicht nur körperlich näher. Er durfte der erste Mann sein, dem Sharon sich ohne Perücke zeigt. Aufgrund ihrer Erkrankung an kreisrundem Haarausfall entschied Sharon sich einige Monate vor den Dreharbeiten zu „Die Bachelorette“ dazu, sich eine Glatze zu rasieren und dem Haarausfall damit keine weitere Macht mehr über sie zu geben. Lukas‘ Reaktion? Wenn es nach Sharon geht, hätte sie wohl nicht besser ausfallen können:

Lukas hat mir ein unglaublich gutes Gefühl gegeben. […] All die Worte, die Lukas mir gegenüber äußert, gehen runter wie sonst noch was. Und teilweise sind sie so schon, dass man denkt: ‚Träume ich gerade?‘

Sharon Battiste
Sharon Battiste ohne Perücke
RTL / René Lohse

In der Männervilla bewahrt Lukas nach seinem Einzeldate jedoch Stillschweigen über Sharons Geheimnis – umso heftiger fällt die Reaktion der Männer aus, als Sharon in der fünften Nacht der Rosen im sexy Glitzer-Zweiteiler und komplett ohne Haupthaar zum Spektakel schreitet. Neben verdutzten Gesichtern und breiten Grinsen hagelt es vor allem lobende Worte für Sharons Mut und Komplimente. „Jetzt sieht die noch geiler aus“, sprudelt es beispielsweise aus Zauberkünstler Stas (28) heraus.

Diese zwei Kandidaten gehen in Folge 5 ohne Rose nach Hause

Das bewahrt Stas jedoch nicht vor der Heimreise: Für den Magier aus Saarbrücken hat es sich in Folge fünf von „Die Bachelorette“ 2022 leider ausgezaubert. „Ich hätte mehr Gas geben müssen“, lautet sein niedergeschlagenes Fazit im Anschluss. Ein letztes Kompliment gab er Sharon aber noch mit auf den Weg und beteuerte bei seinem Abschied, sie sei die schönste Frau, der er je begegnet sei. Auch bei Polizist Hannes (23) hat es schlichtweg nicht gefunkt – da waren leider auch seine sich wiederholenden Bekundungen, dass er in der RTL-Kuppelshow wirklich nach der großen Liebe sucht, vergebens.

Hannes und Stas,
RTL/René Lohse

Nach Folge 5: Die verbliebenen 8 „Die Bachelorette“-Kandidaten im Überblick

+Alexandros (27), Unternehmer aus RecklinghausenNoch im Rennen
Emanuell (29), Personalvermittler aus MünchenNoch im Rennen
Jan (31), Florist aus HannoverNoch im Rennen
Lukas (28), Personal Trainer aus HamburgNoch im Rennen
Steffen (29), Vertriebsbeauftragter aus Großenkneten bei BremenNoch im Rennen
Umut (25), Fertigungsmitarbeiter aus RavensburgBekam keine Rose in Folge 6
Tom (33), Logistiker aus HamburgKam in Folge 2 dazu
Dominik (28),Einzelhandelskaufmann aus Langweid am LechBekam keine Rose in Folge 6
Hannes (23), Polizist aus HamburgBekam keine Rose in Folge 5
Stas (28), Zauberkünstler und Model aus SaarbrückenBekam keine Rose in Folge 5
Tim (24), Supply Chain Logistics Specialist aus Kirchheim unter TeckBekam keine Rose in Folge 4
Basti (36), Unternehmer und Stripper aus BerlinBekam keine Rose in Folge 4
Max (26), Fußballer aus KölnGing in Folge 4 freiwillig
Philipp (26), Sport- und Fitnesskaufmann aus Bad SegebergBekam keine Rose in Folge 3
Maurice (26), Physiotherapeut aus BerlinBekam keine Rose in Folge 3
Yannick (27), Kellner aus MettmannBekam keine Rose in Folge 3
Tom (24), Fitness- und Gesundheitstrainer aus KrefeldBekam keine Rose in Folge 2
Tim (30), Techniker und DJ aus Freiburg im BreisgauBekam keine Rose in Folge 2
Moritz (26), Inhaber einer Versicherungsagentur aus KarlsruheBekam keine Rose in Folge 2
Patrick (35), Bezirksleiter im Außendienst aus FürthBekam keine Rose in Folge 1
Mohamed (36), Personal Trainer aus MünchenBekam keine Rose in Folge 1
Dennis (23), Online-Fitness-Coach aus Bad Soden-SalmünsterBekam keine Rose in Folge 1

Knutsch-Marathon in Folge 4 von „Die Bachelorette“ – ein Favorit geht freiwillig

In Folge vier der neunten Staffel von „Die Bachelorette“ wollte Schauspielerin Sharon einigen Kandidaten ihr Handwerk ein bisschen näherbringen. Münchner Emanuell (29), Hamburger Lukas (28) und Nachrücker Tom (33) stellten zusammen mit der Ex-„Köln 50667“-Darstellerin einschlägige Szenen aus bekannten Liebesfilmen nach. Ganz in der Manier von Andrew Lincoln (48) in „Tatsächlich… Liebe“ sollten die Single-Männer Sharon auf beschrifteten Plakaten ihr Herz ausschütten. Emanuell bat die 30-Jährige mit einer der Schrifttafeln um einen Kuss – und wurde tatsächlich mit leidenschaftlichem Geknutsche belohnt. Auch Lukas ergatterte nach dem Spaghetti-Schlürfen à la „Susi und Strolch“ einige Schmatzer von Sharon. Auch hier scheinen ordentlich Funken zu sprühen!

Die aktuelle Pole-Position scheint jedoch immer noch Florist Jan (31) innezuhaben – von ihm konnte Sharon sogar im Beisein der anderen Kandidaten nicht die Finger lassen und riskierte nach dem ersten Kuss in Folge drei noch weitere Lippenbekenntnisse bei einem Besuch in der Männervilla. Vorsicht, Verletzungsgefahr – hier brennt die Luft!

Diese drei Kandidaten gehen in Folge 4 ohne Rose nach Hause

Fußballer Max (26) nahm sich selbst aus dem Rennen: Er entschied in der vierten Nacht der Rosen, freiwillig zu gehen. Zu zermürbend scheint auch ihm das bisherige Hin-und-Her mit der diesjährigen Rosenverteilerin gewesen zu sein, die zumindest optisch ohnehin nicht seinem Idealtypen entspricht. „Es ist alles gut, wir hatten auch schöne Momente, aber ich weine ihm nicht nach“, stellt auch Sharon nach dem Abschied nüchtern fest.

Zwei andere Männer bekamen bei der anschließenden Rosenvergabe einen Korb: Stripper und SixxPaxx-Mitgründer Basti (36) und Tim (24), bekannt für seine Tanzattacke in Folge zwei, mussten die Heimreise aus Thailand antreten.

Nach Folge 4: Die verbliebenen 10 „Die Bachelorette“-Kandidaten im Überblick

Alexandros (27), Unternehmer aus RecklinghausenNoch im Rennen
Emanuell (29), Personalvermittler aus MünchenNoch im Rennen
Hannes (23), Polizist aus HamburgNoch im Rennen
Jan (31), Florist aus HannoverNoch im Rennen
Lukas (28), Personal Trainer aus HamburgNoch im Rennen
Stas (28), Zauberkünstler und Model aus SaarbrückenNoch im Rennen
Steffen (29), Vertriebsbeauftragter aus Großenkneten bei BremenNoch im Rennen
Umut (25), Fertigungsmitarbeiter aus RavensburgNoch im Rennen
Tom (33), Logistiker aus HamburgKam in Folge 2 dazu
Dominik (28),Einzelhandelskaufmann aus Langweid am LechKam in Folge 2 dazu
Tim (24), Supply Chain Logistics Specialist aus Kirchheim unter TeckBekam keine Rose in Folge 4
Basti (36), Unternehmer und Stripper aus BerlinBekam keine Rose in Folge 4
Max (26), Fußballer aus KölnGing in Folge 4 freiwillig
Philipp (26), Sport- und Fitnesskaufmann aus Bad SegebergBekam keine Rose in Folge 3
Maurice (26), Physiotherapeut aus BerlinBekam keine Rose in Folge 3
Yannick (27), Kellner aus MettmannBekam keine Rose in Folge 3
Tom (24), Fitness- und Gesundheitstrainer aus KrefeldBekam keine Rose in Folge 2
Tim (30), Techniker und DJ aus Freiburg im BreisgauBekam keine Rose in Folge 2
Moritz (26), Inhaber einer Versicherungsagentur aus KarlsruheBekam keine Rose in Folge 2
Patrick (35), Bezirksleiter im Außendienst aus FürthBekam keine Rose in Folge 1
Mohamed (36), Personal Trainer aus MünchenBekam keine Rose in Folge 1
Dennis (23), Online-Fitness-Coach aus Bad Soden-SalmünsterBekam keine Rose in Folge 1

Der erste Kuss bei „Die Bachelorette“ 2022! Drei Männer müssen in Folge 3 gehen

Bei einem Gruppendate auf einem Katamaran ging es heiß her! Umut (25) und Neuzugang Tom (33) gerieten beim Balztanz mit der Bachelorette doch glatt in eine handfeste Rangelei. Vor allem Umut bekam im Anschluss in der Männervilla ordentlich sein Fett weg. Der Vorwurf seiner Mitstreiter: Er drängt sich zu sehr in den Vordergrund. Ob er damit zumindest bei Bachelorette Sharon punkten kann?

Beim Gruppendate lag zumindest ein anderer Mann vorne: Florist Jan (31) aus Hamburg durfte im Anschluss noch ein bisschen private time mit der Schauspielerin verbringen. Dabei bekam er von Sharon nicht nur eine Rose überreicht, sondern kam auch in den Genuss einiger heißer Küsse – und dabei scheint es nicht zu bleiben! In der Vorschau auf Folge 4 ist zu sehen, dass Jan und Sharon auch weiterhin nicht die Finger voneinander lassen können. Offenbar kommt es in der Männervilla zu weiteren Knutschereien – und das mehr oder weniger im Beisein der anderen Single-Männer. Wenn da mal kein Zoff vorprogrammiert ist!

Die Bachelorette - Emanuell
Foto: RTL / René Lohse

Bei einem ganz bestimmten Kandidaten wittert Sharon selbst Konfliktpotential: „Emanuell wird ausrasten!“ prophezeit sie in der Vorschau auf die nächste Folge. Schon in Folge 3 sorgte der Münchner bei Sharon für Kopfschmerzen. Er fordert mehr Aufmerksamkeit von der diesjährigen Bachelorette – und trifft bei ihr damit nicht gerade ins Schwarze: „Letztendlich entscheide ICH. Ich date hier noch andere Männer.“

Auch Fußballer Max (26) stiftet Verwirrung. Er gestand gegenüber Sharon, sich sexuell nicht einhundertprozentig zu ihr hingezogen zu fühlen – dennoch wolle er sie weiter kennenlernen und schauen, was die Zukunft für die beiden bereithält. Eine Aussage, die bei Sharon für ein Gefühlschaos sorgt. Dennoch bekommt Max bei der Rosenübergabe noch eine Chance und zieht als letzter Kandidat in Folge 4 ein.

Diese drei Single-Männer haben in Folge 3 keine Rose bekommen

In der dritten Nacht der Rosen schickt Sharon Kellner Yannick (27) aus Mettmann, Physiotherapeut Maurice (26) aus Berlin und Fitnesskaufmann Philipp (26) aus Bad Segeberg nach Hause. Bei allen dreien fehlte schlichtweg der ganz besondere Vibe – oder wie bei Yannick die Fähigkeit, aus der Gruppe herauszustechen und auf die Bachelorette zuzugehen: „Ich konnte mich nicht öffnen. Ich war doch noch nicht so bereit. Ich glaube, ich hätte in den nächsten Wochen mir und ihr nur was vorgemacht.“

Nach Folge 3: Die verbliebenen 13 „Die Bachelorette“-Kandidaten im Überblick

Alexandros (27), Unternehmer aus RecklinghausenNoch im Rennen
Basti (36), Unternehmer und Stripper aus BerlinNoch im Rennen
Emanuell (29), Personalvermittler aus MünchenNoch im Rennen
Hannes (23), Polizist aus HamburgNoch im Rennen
Jan (31), Florist aus HannoverNoch im Rennen
Lukas (28), Personal Trainer aus HamburgNoch im Rennen
Max (26), Fußballer aus KölnNoch im Rennen
Stas (28), Zauberkünstler und Model aus SaarbrückenNoch im Rennen
Steffen (29), Vertriebsbeauftragter aus Großenkneten bei BremenNoch im Rennen
Tim (24), Supply Chain Logistics Specialist aus Kirchheim unter TeckNoch im Rennen
Umut (25), Fertigungsmitarbeiter aus RavensburgNoch im Rennen
Tom (33), Logistiker aus HamburgKam in Folge 2 dazu
Dominik (28),Einzelhandelskaufmann aus Langweid am LechKam in Folge 2 dazu
Philipp (26), Sport- und Fitnesskaufmann aus Bad SegebergBekam keine Rose in Folge 3
Maurice (26), Physiotherapeut aus BerlinBekam keine Rose in Folge 3
Yannick (27), Kellner aus MettmannBekam keine Rose in Folge 3
Tom (24), Fitness- und Gesundheitstrainer aus KrefeldBekam keine Rose in Folge 2
Tim (30), Techniker und DJ aus Freiburg im BreisgauBekam keine Rose in Folge 2
Moritz (26), Inhaber einer Versicherungsagentur aus KarlsruheBekam keine Rose in Folge 2
Patrick (35), Bezirksleiter im Außendienst aus FürthBekam keine Rose in Folge 1
Mohamed (36), Personal Trainer aus MünchenBekam keine Rose in Folge 1
Dennis (23), Online-Fitness-Coach aus Bad Soden-SalmünsterBekam keine Rose in Folge 1

Zwei Neuzugänge und drei Männer ohne Rose in Folge 2 von „Die Bachelorette“

Nachdem die erste Nacht der Rosen geschafft war, ging es für Sharon endlich an die ersten Dates der diesjährigen Staffel. Das erste Einzeldate ergatterte Fußballer Max (26) aus Köln: Mit ihm erlebte die Bachelorette einen Helikopterflug über das traumhafte Thailand – gekrönt von einem heißen Tänzchen am Pool. Während Sharon von dem Profisportler ziemlich angetan war und sich bereits den Kopf über einen möglichen ersten Kuss zermarterte, blieb Max‘ Euphorie etwas gedämpft.

Ein Schock für die Bachelorette, die sich prompt so ihre Gedanken macht:

Tatsächlich nicht unbedenklich, was er sagt. Jemand findet mich unsexy. Das ist grundsätzlich in Ordnung, aber was, wenn es jemand ist, den ICH gerade sehr interessant finde?

Sharon Battiste

Leider liegt Sharon mit dieser Annahme goldrichtig! Max steht eigentlich eher auf Frauen „mit mehr Brüsten und Arsch“. Dass er sich nicht wirklich sexuell zu Sharon hingezogen fühlte, bekamen später auch einige seiner Konkurrenten zu hören – woraufhin Emanuell (29) dies bei einem späteren Vier-Augen-Gespräch auch der Bachelorette steckte. Allerdings ohne zu verraten, um wen es dabei ging. „Ich werde schon noch herausfinden, wer das gesagt hat“, kündigte Sharon an. Ob sie das Geheimnis in Folge drei tatsächlich lüften wird?

Fürs Erste kamen sowohl Max als auch Emanuell eine Runde weiter und bekamen auch in der zweiten Nacht der Rosen ein Schnittblümchen überreicht. Auch die beiden Neuzugänge, Hobby-Knutscher Tom (33) aus Hamburg und Tanzmuffel Dominik (28) aus Langweid am Lech, konnten Sharon bei ihrem überraschenden Kennenlernen kurz vor der zweiten Rosenübergabe überzeugen und kamen eine Runde weiter.

Diese drei Single-Männer bekamen in Folge 2 keine Rose von Bachelorette Sharon Battiste

Doch nicht bei allen Männern drehte sich Sharons Gefühlskarussell. Vor der zweiten Rosenvergabe gab die 30-Jährige zu: „Es gibt auch Männer, bei denen fühle ich ehrlich gesagt gar nichts.“

Bei dem doch seeehr von sich selbst überzeugten DJ Tim (30), Fitness- und Gesundheitstrainer Tom (24) und Karlsruher Moritz (26) ist der Funke einfach nicht übergesprungen. Tim (24) aus Kirchheim unter Teck hätte sich derweil mit einer unerwarteten Tanz-Attacke in der Nacht der Rosen beinahe ins Aus geschossen. Er bekam das letzte Schnittblümchen des Abends – inklusive Abstands-Schelte von Sharon:

Ich liebe es zu tanzen. Aber wie wir beide heute Abend miteinander getanzt haben, war ein bisschen too much. Ein bisschen zu schnell. Ein bisschen zu nah. Und einen Gang runterschalten, fände ich gut.

Sharon Battiste

Eines wurde mit Folge zwei jedenfalls deutlich: Sharon weiß ganz genau, was sie will – und hat kein Problem damit, zu äußern was oder wen sie nicht will.

Nach Folge 2: Die 16 „Die Bachelorette“-Kandidaten im Überblick

Alexandros (27), Unternehmer aus RecklinghausenNoch im Rennen
Basti (36), Unternehmer und Stripper aus BerlinNoch im Rennen
Emanuell (29), Personalvermittler aus MünchenNoch im Rennen
Hannes (23), Polizist aus HamburgNoch im Rennen
Jan (31), Florist aus HannoverNoch im Rennen
Lukas (28), Personal Trainer aus HamburgNoch im Rennen
Maurice (26), Physiotherapeut aus BerlinNoch im Rennen
Max (26), Fußballer aus KölnNoch im Rennen
Philipp (26), Sport- und Fitnesskaufmann aus Bad SegebergNoch im Rennen
Stas (28), Zauberkünstler und Model aus SaarbrückenNoch im Rennen
Steffen (29), Vertriebsbeauftragter aus Großenkneten bei BremenNoch im Rennen
Tim (24), Supply Chain Logistics Specialist aus Kirchheim unter TeckNoch im Rennen
Umut (25), Fertigungsmitarbeiter aus RavensburgNoch im Rennen
Yannick (27), Kellner aus MettmannNoch im Rennen
Tom (33) aus HamburgKam in Folge 2 dazu
Dominik (28) aus Langweid am LechKam in Folge 2 dazu
Tom (24), Fitness- und Gesundheitstrainer aus KrefeldBekam keine Rose in Folge 2
Tim (30), Techniker und DJ aus Freiburg im BreisgauBekam keine Rose in Folge 2
Moritz (26), Inhaber einer Versicherungsagentur aus KarlsruheBekam keine Rose in Folge 2
Patrick (35), Bezirksleiter im Außendienst aus FürthBekam keine Rose in Folge 1
Mohamed (36), Personal Trainer aus MünchenBekam keine Rose in Folge 1
Dennis (23), Online-Fitness-Coach aus Bad Soden-SalmünsterBekam keine Rose in Folge 1

Folge 1 von „Die Bachelorette“ 2022: Diesen Kandidaten kannte Sharon Battiste schon!

Geschenke, die mehr oder weniger ins Schwarze treffen, merkwürdige Begrüßungen und erste heiße Flirts: Wenn eine neue Bachelorette auf ihre Kandidaten trifft, ist immer ordentlich was geboten! Am 15. Juni strahlte RTL die erste Folge der neunten Staffel von „Die Bachelorette“ aus (bereits seit dem 8. Juni bei RTL+ verfügbar) und Schauspielerin Sharon Battiste durfte endlich die 20 Single-Männer beschnuppern, die das Herz der diesjährigen Rosenkavalierin für sich gewinnen wollten.

Einen der Kandidaten kannte die 30-Jährige bereits – oder zumindest seinen Körper. Basti (36) aus Berlin ist nicht nur Unternehmer, sondern auch Mitbegründer der Male-Striptease-Gruppe SIXX PAXX, der Sharon und ihre Freundinnen bereits in den Genuss seiner Tanzmoves bringen durfte. Ob die diesjährige Bachelorette auch in Thailand eine heiße Strip-Nummer erwartet?

Die erste Rose der Staffel – und das bereits einige Stunden vor der eigentliche Rosenübergabe – bekam jedoch nicht Tanzgott Basti, sondern Fußballer Max aus Köln. Sharons Begründung:

Ich hab hier schon eine Rose, die ich heute schon verteilen darf. Die geht an einen Mann, mit dem ich echt viel gelacht habe. Und ich habe viel gelacht, was ich richtig gut finde. Max! Ich würde mich sehr freuen, wenn du die erste Rose annimmst.

Sharon Battiste

Klingt ganz danach, als sei der erste Favorit auf die letzte Rose bereits gefunden… Andere Kandidaten konnten Bachelorette Sharon nicht von sich überzeugen und mussten bereits am ersten Abend die Heimreise zurück nach Deutschland antreten: Mo (36) aus München, einigen Kuppelshow-Liebhabern vielleicht schon bekannt aus „Are You the One?“, Online-Fitness-Coach Dennis (23) und Außendienst-Bezirksleiter Patrick (35).

Das sind die verbleibenden Kandidaten im Überblick:

Alexandros (27), Unternehmer aus RecklinghausenNoch im Rennen
Basti (36), Unternehmer und Stripper aus BerlinNoch im Rennen
Emanuell (29), Personalvermittler aus MünchenNoch im Rennen
Hannes (23), Polizist aus HamburgNoch im Rennen
Jan (31), Florist aus HannoverNoch im Rennen
Lukas (28), Personal Trainer aus HamburgNoch im Rennen
Maurice (26), Physiotherapeut aus BerlinNoch im Rennen
Max (26), Fußballer aus KölnNoch im Rennen
Moritz (26), Inhaber einer Versicherungsagentur aus KarlsruheNoch im Rennen
Philipp (26), Sport- und Fitnesskaufmann aus Bad SegebergNoch im Rennen
Stas (28), Zauberkünstler und Model aus SaarbrückenNoch im Rennen
Steffen (29), Vertriebsbeauftragter aus Großenkneten bei BremenNoch im Rennen
Tim (24), Supply Chain Logistics Specialist aus Kirchheim unter TeckNoch im Rennen
Tim (30), Techniker und DJ aus Freiburg im BreisgauNoch im Rennen
Tom (24), Fitness- und Gesundheitstrainer aus KrefeldNoch im Rennen
Umut (25), Fertigungsmitarbeiter aus RavensburgNoch im Rennen
Yannick (27), Kellner aus MettmannNoch im Rennen
Patrick (35), Bezirksleiter im Außendienst aus FürthBekam keine Rose in Folge 1
Mohamed (36), Personal Trainer aus MünchenBekam keine Rose in Folge 1
Dennis (23), Online-Fitness-Coach aus Bad Soden-SalmünsterBekam keine Rose in Folge 1

Wir haben auch zusammengefasst, wer bei „Das große Promi-Büßen“ raus ist – und wer noch dabei ist.