in

Nach Not-OP: „Bauer sucht Frau“-Nacktmodel Antonia gibt Gesundheitsupdate

Wie geht es Antonia Hemmer? Nach einer Not-OP vor wenigen Monaten informiert die ehemalige „Bauer sucht Frau“-Teilnehmerin ihre Fans nun über ihren aktuellen Gesundheitszustand.

© Instagram / mogelbert

Die Fans von „Bauer sucht Frau“-Schönheit Antonia Hemmer hatten in letzter Zeit Grund zur Sorge. Nach einem Krankenhausaufenthalt samt Not-Operation erzählt die 21-Jährige, wie es ihr heute geht.

  • Nach gesundheitlichen Problemen können sich die Fans von Antonia Hemmer über gute Nachrichten freuen.
  • Die Beziehung von Landwirt Patrick und Model Antonia musste bereits einige Bewährungsproben aushalten.
  • So sehen die gemeinsamen Zukunftspläne des „Bauer sucht Frau“-Paares aus.

Antonia Hemmer (21) war Mitte September wegen starker Unterleibsschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert und notoperiert worden. Die „Bauer sucht Frau“-Kandidatin von 2020 hatte eine Zyste am Eierstock und innere Blutungen, wie ihr Freund Patrick Romer (25) damals auf Instagram berichtete. Jetzt meldet sich Antonia mit einem „Promiflash“-Interview zurück und kann ihre Fans beruhigen.

Ich habe überhaupt keine Schmerzen mehr. Man sieht zwar noch ein paar Narben, aber ich bin wieder komplett funktionstüchtig. Es hat sich weder eine neue Zyste gebildet noch Verwachsungen an meinem Blinddarm. Also mir geht es bestens.

Antonia zu „Promiflash“
Antonia Hemmer und Patrick Romer
„Bauer sucht Frau“-Paar Antonia Hemmer und Patrick Romer © Instagram/antonia_hemmer

Das freut sicher auch ihren Patrick, den Antonia bei der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ kennenlernte. Die beiden fanden erst nach den Dreharbeiten zueinander und führen nun eine Fernbeziehung. Denn sein Familienbetrieb befindet sich am Bodensee, die Kosmetikerin lebt hingegen im 700 km entfernten Hannover. Dieser Umstand sei aber keine Dauerlösung, sagte Antonia der „Bild“. Deshalb denkt Antonia, die nebenbei als Nacktmodel für Aufmerksamkeit sorgte, an einen Umzug nach Baden-Württemberg:

„Bauer sucht Frau“: Ja, Bauernhof: Nein

Ich möchte gern näher bei Patrick sein, so eine Fernbeziehung nervt auf Dauer. Deshalb suche ich jetzt in Konstanz eine Wohnung. Aber das ist ziemlich schwer und teuer.

Antonia zu „Bild“

Direkt auf den Bauernhof wolle sie aber zunächst nicht ziehen. Dabei scheinen Antonia und Patrick im Aufeinanderhocken geübt zu sein. Auf Instagram sprach die 21-Jährige einst über die Corona-Zeit und die damit verbundenen Probleme.

Diese Zeit ist so eine krasse Bewährungsprobe für Pärchen, die noch nicht lange zusammen sind. Seit einem dreiviertel Jahr können wir nichts unternehmen und waren in der kompletten Zeit, die wir uns kennen, vielleicht zweimal im Restaurant essen… that’s it. Wir machen nichts außer blöd zu Hause rumgammeln oder mal spazieren gehen.

Antonia auf Instagram