in

LoveLove WTFWTF OMGOMG LOLLOL

„Bauer sucht Frau“: Spannendes Detail – So lange dauert die Hofwoche in Wirklichkeit

Ein Paar der 18. Staffel verrät jetzt spannende Details über seine Zeit bei der Kuppelshow.

Bauer sucht Frau: Arne und Antje
© RTL / Andreas Friese

Sie sind ein absolutes Traumpaar: Arne und Antje. Jetzt haben die zwei einige überraschende Details über ihr Kennenlernen in der 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“ verraten.

  • Arne und Antje berichten über Details der 18. Staffel „Bauer sucht Frau“.
  • Ein spannendes Detail: So lange war ihre Hofwoche.
  • Einige Zuschauer zweifeln daran, dass die beiden sich nicht bereits vorher kannten.

Bei „Bauer sucht Frau“ 2022 lernten sich Arne Traupe (31) und seine Antje (31) kennen. Gegenüber dem „Göttinger Tageblatt“ packten sie jetzt über ihre Zeit bei der Show aus.

So lang dauerte die Hofwoche von Antje und Arne

Das Scheunenfest, bei dem sich Arne für Antje entschied, fand in der Nähe von Hannover statt. Direkt danach reiste die 31-Jährige zur Hofwoche nach Niedeck.

Schon so mancher Zuschauer fragt sich vermutlich, ob die folgende Hofwoche wirklich sieben Tage dauert. Diese Frage beantwortete das Paar jetzt: Ihre „Woche“ dauerte nämlich etwas länger. Ganze neun Tage wurden die beiden von Redaktion, Ton- und Kameraleuten begleitet.

Doch bereits am dritten Tag war den beiden klar, dass zwischen ihnen „mehr als Freundschaft“ herrscht, erzählte Arne. Sie wussten gleich, dass es bei ihnen einfach passt. „Wir hatten oft die gleichen Farben an. Manchmal ist es, als wären wir eine Person“, berichtete Antje von der Kennenlernzeit.

Nicht nur den beiden war von Anfang an klar, dass aus ihnen ein Traumpaar werden könnte. Arnes Vater ist sich sicher:

Ich habe gleich gesehen, dass die beiden zusammenpassen.

Vater von Arne

„Bauer sucht Frau“: Zuschauer zweifeln an Echtheit

Bei einigen Fans der Show bleiben bei dieser Lovestory trotzdem Zweifel, ob die zwei sich nicht schon vor den Dreharbeiten kennengelernt haben. Antje und Arne bestätigen zumindest, dass sie früher dieselben Göttinger Clubs zum Feiern besuchten.

Dem „Göttinger Tageblatt“ erzählten sie, wie sie zu „Bauer sucht Frau“ kamen. Arne habe sich beworben, weil es während der Coronazeit schwer gewesen sei, jemanden kennenzulernen. Antje wollte eigentlich einen passenden Kandidaten für ihre Mutter finden, fand dann aber selbst ihren Traum-Landwirt und schrieb einen Brief an Arne.