in ,

LoveLove OMGOMG

Krebs im vierten Stadium: Shannen Doherty gibt ein Update

Shannen Doherty lässt sich von ihrer Krebsdiagnose nicht unterkriegen. Die 50 Jahre alte Schauspielerin hat über ihre Behandlung gesprochen. Sie kämpft weiter, um am Leben zu bleiben, sagt sie selbst.

Instagram/theshando

Krebs im vierten Stadium ist meistens unheilbar. Doch Shannen Doherty lässt sich nicht unterkriegen. Die 50 Jahre alte Schauspielerin, die seit Anfang 2020 erneut gegen ihre Brustkrankheit kämpft, gab „ABC News“ jetzt ein Update zu ihrer Behandlung. 

  • Bei Shannen Doherty wurde erstmals im März 2015 Brustkrebs diagnostiziert.
  • Die Behandlung schien anzuschlagen, bis die Krankheit 2020 wieder ausbrach.
  • Doherty kämpft und lebt möglichst normal weiter, wie sie sagt.

Wie es ihr derzeit körperlich geht, verriet sie nicht, erklärte aber, dass sie einen Behandlungsplan durchlaufe und gerade die erste Stufe erreicht habe. Dies sei eine „sehr, sehr große Sache“, sagte Shannen Doherty zu „ABC News„.

Bemerkenswert: Shannen Doherty (50) lässt sich trotz ihrer Erkrankung nicht von der Arbeit abbringen. Diesen Monat feiert sie mit gleich zwei Filmen Premiere. „Ich denke, die Arbeit war für mich schon immer erfüllend, aber in gewisser Weise ist sie nun noch erfüllender“, erklärte der Star aus „Beverly Hills 90210“ und „Charmed – Zauberhafte Hexen„. Viele Menschen, die Krebs im vierten Stadium hätten, würden abgeschrieben, weil man annehme, sie könnten nicht arbeiten. „Das ist nicht wahr“, betonte Doherty.

Shannen Doherty: „Manchmal hast du es einfach satt“

Fest steht: Doherty macht so weiter wie vorher. „Ich will so tun, als müsse ich keine Dinge abhaken“, so ihre Worte.

Weil ich weiterkämpfe, um am Leben zu bleiben.

Shannen Doherty zu „ABC News“
Krebs im vierten Stadium: Shannen Doherty gibt ein Update
Instagram/theshando

Ihren Kampf gegen den Krebs dokumentiert Doherty immer wieder auf Instagram – sei es, dass sie sich im Behandlungszimmer zeigt oder beim Rasieren ihrer Haare. So stark sie sich meistens gibt, so verletzlich sehen ihre Follower sie auch. Im Jahr 2016 schrieb Doherty zu einem Bild auf einem Behandlungstisch: „Totale Panikattacke. Manchmal hast du es einfach satt, gepikst zu werden. Und das ist ok. Ich habe geweint.“

Umso besser, dass Doherty nicht zuletzt ihren Schauspielkollegen Brian Austin Green hat. Während der Dreharbeiten zum Reboot von „Beverly Hills 90210“ war es der 48-Jährige, der Doherty „sehr geholfen“ hat. Sie habe „Momente von großer Angst“ durchlebt, offenbarte die Schauspielerin einst gegenüber „ABC News“. Green habe sie vor jedem Drehtag angerufen und ihr Mut gemacht: „Egal, was passiert, ich stehe hinter dir. Wir schaffen das!“