Daniel Fehlow verabschiedet sich von GZSZS
TVNOW / Bernd Jaworek
in

Daniel Fehlow verlässt überraschend „GZSZ“ und dreht eigene Serie

Daniel Fehlow macht eine Pause bei der beliebten Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und bekommt eine eigen Spin-off-Serie. In „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ verwirklicht Leon Moreno sich endlich seinen Traum vom Leben am Meer.

Er ist einer der bekanntesten Darsteller der RTL Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“: Daniel Fehlow. Nun wurde bekannt: Fehlow a.k.a. Leon Moreno verlässt die Soap – und bekommt eine eigene TV-Serie. Doch alle „GZSZ“-Fans können sich auf ein Comeback freuen.

  • Daniel Fehlow ist seit 1996 in der Rolle Leon Moreno in der Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen.
  • Nun legt Fehlow eine Pause ein, um sich einem neuen Projekt zu widmen.
  • Er bekommt eine eigene Spin-Off-Serie namens „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“.

Daniel Fehlow (46), ist einer der dienst-ältesten Schauspieler von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten„. Der gebürtige Berliner war im April 1996 erstmals in Deutschlands Daily Nummer 1, „GZSZ“, zu sehen. Er legte mehrmals Drehpausen für andere Projekte ein und ist bis heute einer der beliebtesten Hauptdarsteller der Serie.

Doch nun soll für eine längere Zeit Schluss sein. Vorerst letztmalig wird er in der Folge 7.345 am 16.09.2021 bei „GZSZ“ zu sehen sein. Das gab der Sender RTL in einer Mitteilung bekannt. Doch Fehlow bleibt seiner „GZSZ“-Rolle als Leon Moreno treu. Er bekommt eine eigene Spin-off-Serie.

Darum geht es in Daniel Fehlows neuer Serie „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“

Der Plot: Leon verwirklicht sich endlich seinen Traum vom Leben am Meer. Nach einem Abstecher zu seinem Sohn Vince nach Tokio zieht es ihn in ein Surfer-Paradies an der Ostsee! Gemeinsam mit seinem Kite-begeisterten Sohn Oskar reist Leon an eine der schönsten Küsten Deutschlands und steigt in eine Kite-Schule ein. Conny, der Besitzer, und er bauen ein schickes Beach-Food-Restaurant auf und machen den Strand damit zu einem wahren Hotspot für coole Surfer:innen, Urlauber:innen und Einheimische. Wird Leon auf der Insel eine neue Liebe finden und wieder glücklich werden?

Klingt auf jeden Fall ganz nach Leon Moreno. Daniel Fehlow selbst ist gespannt auf die neue Herausforderung:

Bei der Serie begann meine Karriere, das Set ist mein zweites Zuhause und viele Kolleginnen und Kollegen wurden zu Freunden. Nun freue ich mich sehr auf die nächste große Geschichte meiner Rolle. Diese spielt dann nicht mehr in Berlin, sondern am Meer. Leon baut sich mit der Surfschule eine neue Zukunft auf, an der schönen Ostsee! Drehen, wo andere Urlaub machen – das gefällt mir.

Daniel Fehlow, RTL

Am 13. September 2021 starten die Dreharbeiten zu „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“.

Daniel Fehlow hat heimlich geheiratet

Die neue Serie ist nicht die einzige überraschende Nachricht von Daniel Fehlow. Er und Jessica Ginkel (42), ehemalige „GZSZ“-Kollegin und langjährige Freundin, haben geheiratet. Doch nicht erst kürzlich, sondern bereits im Jahr 2018. Das plauderte Ginkel in einem Interview mit Bunte aus:

Man kommt durcheinander. Außerdem tragen Daniel und ich ja unsere Ringe.

Jessica Ginkel, Bunte

Daniel Fehlow und Jessica Ginkel haben gemeinsam bereits einen Sohn und eine Tochter. Die Kinder seine auch bei der Hochzeit dabei gewesen, so die Schauspielerin weiter. Einen klassischen Antrag habe es aber nicht gegeben, denn eigentlich hätten sie nie vorgehabt zu heiraten. So schnell können sich Dinge also ändern.

„Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ ist nicht die erste Spin-off-Serie von „GZSZ“

Mit „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ ist bereits die dritte „GZSZ“ Spin-off-Serie. Seit 2015 spielt Valentina Pahde (26) die beliebte Rolle der Sunny bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. 2020 bekam sie mit „SUNNY – Wer bist du wirklich?“ ihre eigene Serie, in der Sunnys Erlebnisse in der Fotografie-Masterclass in München erzählt werden.

In „Nihat – Alles auf Anfang“ spielte Timur Ülker (32) in der Rolle des Nihat Güney. Dort macht sich Nihat auf die Reise zu seinen Wurzeln und ist bereit, alles auf eine Karte zu setzen.