Daniela Katzenberger in einem Leoparden-Bikini
Instagram/danielakatzenberger
in ,

Daniela Katzenberger posiert als Raubkätzchen auf Instagram

Daniela Katzenberger posiert auf Instagram als heißes Raubkätzchen – und löst damit offenbar gemischte Gefühle aus!

Die Katze macht ihrem Spitznamen mal wieder alle Ehre: Der Reality-Star teilte einen Schnappschuss im verruchten Leopardenbikini auf Instagram – doch die Reaktionen auf diesen heißen Schnappschuss fallen gemischt aus!

  • Daniela Katzenberger postete ein Bikini-Foto von einer gemeinsamen Bootstour mit Ehemann Lucas Cordalis.
  • Die Reaktionen auf den Schnappschuss scheinen jedoch sehr gemischt ausgefallen zu sein.
  • Immer wieder hat die Katze mit Bodyshaming in den sozialen Netzwerken zu kämpfen – und reagiert auch dieses Mal prompt.

Über zwei Millionen Abonnenten begeistert Reality-Star Daniela Katzenberger (35) mittlerweile auf Instagram – mal mit witzigen Einblicken in ihr Familienleben, mal mit sexy Schnappschüssen von der spanischen Trauminsel Mallorca. Zuletzt gönnte die Kult-Blondine sich einen ausgedehnten Bootsausflug mit Ehemann Lucas Cordalis (54). Während der fröhlich durchs türkisfarbene Wasser planschte, schmiss die (Raub-)Katze sich an Bord des Boots in Pose und schoss ein paar heiße Aufnahmen im knappen Leopardenbikini. Doch das Ergebnis sorgte offenbar für fiese Anfeindungen im Netz!

Fieses Bodyshaming auf Instagram: Daniela Katzenberger steht zu ihrem Körper!

In der Kommentarspalte unter dem koketten Bikini-Post herrscht gähnende Leere. In ihrer Instagram-Story lieferte Daniela auch gleich den traurigen Grund:

Beste Funktion bei Instagram: „Kommentare deaktivieren“. Darauf ein Stück Kuchen. Liebe Grüße, die fette Qualle

Daniela Katzenberger, Instagram

Offenbar hatte die Ex-„The Masked Singer„-Teilnehmerin schlicht und einfach keine Lust, sich die ständige Figurkritik auf der Social-Media-Plattform anzutun. „Bevor ich mich aufrege, ist es mir lieber scheißegal“, schreibt Daniela in einer weiteren Story und beweist damit, dass sie die absolut richtige Einstellung zu fiesen Body-Trollen hat – mal ganz abgesehen davon, dass sie sich im XXS-Bikini absolut sehen lassen kann!

Kein Bock auf Photoshop: Daniela Katzenberger liebt ihre Cellulite

Wie entspannt die Katze mit ihren Kurven umgeht, bewies sie schon in früheren Posts. Erst vor wenigen Wochen teilte die Mama der kleinen Sophia Cordalis (6) einen etwas unvorteilhaften Schnappschuss im türkisfarbenen Bikini und schrieb dazu:

Solange ich noch keine Wassermelonen in meiner Cellulite transportieren kann, ist alles in Butter!

Daniela Katzenberger, Instagram

Dass Daniela damit auch zahlreichen Frauen Mut macht, zu ihrem eigenen Körper zu stehen, bewiesen damals Kommentare wie dieser:

Ich danke dir von ganzem Herzen! Du warst und bist ein ehrlicher Mensch und nun hoffentlich das beste Beispiel für viele Frauen, zu sich und ihrem Körper zu stehen, auch mit den kleinen Launen der Natur.

Follower-Kommentar, Instagram/danielakatzenberger

Auch in einer anderen Hinsicht scheint Daniela anderen Frauen auf Instagram nun ein gutes Beispiel zu sein: Mobbing und Bodyshaming im Netz keine Plattform zu bieten, indem man hasserfüllte Kommentare einfach deaktiviert.