Matthias Mangiapane bei
ProSieben/Nikola Milatovic
in

LoveLove LOLLOL WTFWTF OMGOMG

„Das große Promi-Büßen“ auf ProSieben: Unglaublich anders! So sah Matthias Mangiapane früher aus

Wer Matthias Mangiapane nicht kennt, der muss die Augen bei so einigen Fernsehsendungen verschlossen gehalten haben. Was aber vielen nicht bekannt sein dürfte, ist, wie stark er sich äußerlich verändert hat. Promiboom zeigt, wie Matthias früher aussah.

  • „Das große Promi-Büßen“ läuft seit dem 7. Juli um 20:15 auf ProSieben und Joyn.
  • Entertainment-Größe Olivia Jones führt durch das Programm und zeigt die größten Patzer der prominenten Kandidaten.
  • Auch Matthias Mangiapane stellt sich der Herausforderung.
  • Heute, 21. Juni wird Folge 3 auf ProSieben ausgestrahlt.

Matthias Mangiapane (38) nimmt an „Das große Promi-Büßen“ teil. Er hat sich innerhalb von zehn Jahren ordentlich verändert. Das zeigen Bilder, die er auf Instagram zeigte, eindrucksvoll.

Wie sah Matthias Mangiapane früher aus?

Matthias Mangiapane legt viel Wert auf sein Äußeres: Eine dunkle Kurzhaarfrisur, perfekte Augenbrauen, eine faltenfreie, braune Haut und stahlblaue Augen prägen sein Aussehen – zumindest heute. Früher sah der Reality-Star ganz anders aus. 2019 postete der 38-Jährige ein Bild auf dem er sein damaliges Ich mit dem von 2009 vergleicht.

Komplette Typveränderung

Damals trug Matthias noch eine lange Mähne. Dunkle Haare, geglättet, braune Haut und eine große dunkle Sonnebrille prägten 2009 sein Aussehen. Das Hemd trug er auf dem Bild lässig offen, an den Füßen Flip Flops – ganz anders als 10 Jahre später. Dort fallen besonders seine weißen Zähne, die Kurzhaarfrisur und die große Goldkette in den Blick.

Auch auf einem Bild mit Hubert Fella (54), seinem Ehemann wird ganz deutlich, wie sehr sich Matthias verändert hat. Auch dort trägt er die Haare lang und dazu sogar den Ansatz eines Barts.

Das sagen die Fans

In den Kommentaren unter den Bildern sind die Fans geteilter Meinung, was das Aussehen der TV-Persönlichkeit angeht. Während die einen sein langes Haar lieber mögen, finden die anderen die kurzen Haare schöner.

Also ich finde dich @matthiasmangiapane heute viel schöner. Wobei ich deine Zähne vorher viel cooler fand. Sie hatten Charakter. Und haben mehr Ausdruck gehabt finde ich. 😊

Eine Userin auf Instagram

Matthias mit langen Haaren – das hatte was 👍 Hubert du fällst da natürlich mit deinen kurzen Haaren völlig aus der Reihe 😉 warst ein kleiner PanKer 😃 war auch nicht schlecht 😉 aaaber long – longer – am longesten 🤷🏼‍♀️ sorry 🤭

Ein User auf Instagram

So oder so scheint aber der Charakter zu überzeugen. Der sei nun mal viel wichtiger als das Aussehen, meint eine Userin.

Ist Matthias Mangiapane nervös vor dem „großen Promi-Büßen“?

Mit seinen größten Fehlern im TV vor einem großen Publik konfrontiert zu werden – für viele wohl ein undenkbares Szenario. Matthias Mangiapane gibt sich vor Showbeginn jedoch offen:

Klar ist man nervös und denkt sich: Was haben die da
wohl rausgekramt? Aber ich stehe zu allem, was ich in meinem Leben gemacht habe […].

Matthias Mangiapane

Er sei eben keine Maschine, sondern ein Mensch mit Fehlern, so Mangiapane. Man könne aber immer mit ihm über alles reden und seiner Vergangenheit stelle er sich auch immer.

„Das große Promi-Büßen“: Diese Teilnehmer und Kandidaten sind auch dabei

Elena Miras
Simex
Daniel Köllerer
Daniele Negroni
Helena Fürst
Ennesto Monté
Gisele Oppermann
Tessa Hövel (ausgeschieden in Folge 1)
Carina Spack
Calvin Kleinen