DAWSON S CREEK, 1998-present, Michelle Williams, James Van Der Beek, Joshua Jackson, Meredith Monroe, Kerr Smith, 2000,
IMAGO / Everett Collection
in

“Dawson’s Creek”: Das machen Dawson, Pacey, Joey und Jen heute

Eine ruhige Kleinstadt namens Capeside war die Kulisse für eine der aufregendsten Dreiecksbeziehungen in einer Jugendserie: Dawson (James Van Der Beek) und Joey (Katie Holmes) sind seit Kindertagen die besten Freunde. Als Joey Gefühle für den Film-Geek entwickelt, werden die Dinge kompliziert. Will Dawson wirklich ihre Freundschaft aufs Spiel setzen? Außerdem bringt die aufregende Jen (Michelle Williams) aus New York seine Hormone zum Überkochen. Trotzdem ist von Anfang an klar, dass Joey und Dawson füreinander bestimmt sind. Doch dann taucht ein Rivale auf, mit dem am Anfang keiner gerechnet hat: Dawsons bester Freund Pacey (Joshua Jackson) erobert mit Witz und Charme nach und nach Joeys Herz. Und Joey muss sich die Frage stellen, ob seelenverwandt gleich Liebe ist …

“Dawson’s Creek” war die “erwachsene” Jugendserie. Die Teens hatten dieselben Probleme wie alle, verpackten sie aber in intellektuelle philosophische Diskussionen über die Liebe und das Leben. Die Serie wurde von 1998 bis 2003 auf dem US-Sender The WB ausgestrahlt. Sechs Staffeln und 128 Episoden lang spaltete die Frage nach Team Dawson oder Team Pacey eine ganze Generation. In Deutschland strahlte SAT.1 am 3. Januar 1999 die erste Folge aus. Wer sich heute auf eine Seite schlagen will, muss nur Netflix einschalten. Dort gibt es die komplette Serie für einen nostalgischen Binge-Marathon.       

“Dawson’s Creek” war in vieler Hinsicht eine bahnbrechende Serie. Als 1999 Jack (Kerr Smith) leidenschaftlich Ethan (Adam Kaufman) küsste, war das der erste romantische schwule Kuss zwischen zwei Männern im US-Fernsehen. Die Darsteller hatten mit der Serie alle ihren großen Durchbruch. Wir haben die Karrieren von James Van Der Beek, Katie Holmes, Michelle Williams und Joshua Jackson mal genauer unter die Lupe genommen.

1. James Van Der Beek alias Dawson Leery

Die Rolle des sensiblen Film-Fans Dawson Leary war James Van Der Beeks großer Durchbruch. Zu Beginn der Serie spielte er die Hauptrolle im Football-Drama “Varsity Blues”, das sich zwei Wochen auf Platz eins der US-Kinocharts hielt. 2002 übernahm er eine Rolle in der Bret Easton Ellis Verfilmung “Die Regeln des Spiels”, die zwar bei den Kritikern durchfiel, heute aber als Kultfilm gilt.

James Van Der Beek ist bis heute hauptsächlich im TV zu sehen. 2008 hatte er eine wiederkehrende Rolle in “One Tree Hill”, außerdem spielte er in den Serien “How I Met Your Mother” (2008 bis 2013), “CSI: Cyber” (2015 bis 2016) und “Pose” (2018). Van der Beek nimmt sich und sein Image als Ex-Teenstar auch gerne mal aufs Korn. 2012 spielte er in der Serie “Apartment 23” eine fiktionale Version von sich selbst und erntete viel Lob für sein Comedy-Talent. Seit 2017 spricht er Boris in der Disney-Animationsserie “Vampirina”.

2019 nahm Van Der Beek an “Dancing with the Stars” teil und tanzte sich erfolgreich ins Halbfinale. Sein Ausscheiden kam überraschend, bis er erklärte, dass seine Frau kurz vor der Show eine Fehlgeburt hatte, was ihn seine Konzentration kostete.

Familie ist ein wichtiger Teil von James Van Der Beeks Leben. Auf seinem Instagram Account vanderjames ist man ganz nah dran an seinem familiären Alltag. Gemeinsam mit  Ehefrau Kimberly und seinen sechs Kindern wagte der Schauspieler 2020 den großen Schritt und zog von der Großstadt Los Angeles auf eine einsame Farm in Texas.

2. Katie Holmes alias Josephine “Joey” Potter

Auch wenn die Joey Potter in “Dawson’s Creek” erst die zweite Fernsehrolle für Katie Holmes war, machte die Serie sie auf einen Schlag weltberühmt. Holmes erschien auf den Covern sämtlicher Teen-Magazine und 1998 sogar auf dem “Rolling Stone”. Im selben Jahr hatte sie im Horror-Film “Dich kriegen wir auch noch!” ihre erste Kinorolle, dicht gefolgt von der Komödie “Tötet Mrs. Tingle!” (1999). 

In den folgenden Jahren war Katie Holmes in erfolgreichen Blockbustern wie “Nicht auflegen!” (2003) oder “Batman Begins” (2005) zu sehen. Aber auch in kleineren Independent Produktionen wie “Pieces of April” (2003) konnte man sich von ihrem Talent überzeugen. Im TV brachte ihr die Rolle der Jackie Kennedy in der Miniserie “The Kennedys” 2011 große Beachtung. Sie spielte außerdem in der Serie “Ray Donovan” (2015) eine wiederkehrende Rolle. 2020 war sie in der Verfilmung des Selbsthilfe-Buchs “The Secret” zu sehen.

Katie Holmes war das Gesicht vieler Werbekampagnen und gründete 2012 eine eigene Modelinie namens “Holmes &Yang”. Neben ihrer Film- und Fernsehkarriere war Katie Holmes vor allem wegen ihres Privatlebens häufig in den Schlagzeilen. 2006 heiratete sie Superstar Tom Cruise, kurz vorher kam Tochter Suri zur Welt. Das Paar war Lieblingsobjekt der Boulevard-Presse, die sich vor allem auf die Probleme mit Cruises Scientology-Zugehörigkeit stürzte. 2012 reichte Holmes die Scheidung ein, beantragte alleiniges Sorgerecht für Tochter Suri und war wieder in einer katholischen Kirche zu sehen. Danach war sie sechs Jahre mit Jamie Fox zusammen, auch wenn das Paar ihrer Beziehung lange geheim hielt. Aktuell ist Katie Holmes Single und lebt mit ihrer Tochter in New York.

3. Joshua Jackson alias Pacey Witter

Auch heute noch löst Joshua Jackson bei vielen “Dawson’s Creek” Fans wohlige Schauer aus, war sein Pacey Witter doch der Traummann einer ganzen Generation. Die Chemie zwischen Jackson und Joey-Darstellerin Katie Holmes war von der ersten Sekunde an zu spüren. Kein Wunder, denn die beiden waren in den ersten beiden Staffeln auch hinter der Kamera ein Paar.

Als “Dawson’s Creek” 1998 begann, war Joshua Jackson der einzige Jung-Schauspieler, der sich bereits mit der “Mighty Duck” Filmreihe einen Namen gemacht hatte. Während er in “Dawson’s Creek” reihenweise Herzen brach, spielte Jackson außerdem in Filmen wie “Düstere Legenden” (1998) und “Eiskalte Engel” mit.

Von 2008 bis 2013 übernahm Joshua Jackson die Hauptrolle in der Sci-Fi-Serie “Fringe”. Von 2014 bis 2019 lief er als Cole Lockhart spärlich bekleidet durch fünf Staffeln “The Affair”. Auch in der Reese Witherspoon-Serie “Little Fires Everywhere” war er zu sehen. Ganz aktuell spielte Jackson 2021 in der auf wahren Begebenheiten beruhenden Mini-Serie “Dr. Death” den Chirurgen Dr. Christopher Duntsch, dessen Operationen nahezu alle Patienten mit gravierenden Schäden zurückließen.

Joshua Jackson war 10 Jahre mit der deutschen Schauspielerin Diane Kruger (“Inglourious Basterds”) zusammen. 2019 heiratete er die britische Schauspielerin Jodie Turner-Smith (Netflix-Serie “Nightflyers”), 2020 kam Tochter Janie zur Welt.

4. Michelle Williams alias Jennifer “Jen” Lindley

Als “Femme Fatale” Jen aus New York verdreht Michelle Williams Dawson den Kopf. Nach “Dawson’s Creek” gelang Williams die Transformation von der Jungschauspielerin zur Charakterdarstellerin. Heute ist sie ein erfolgreicher Hollywood-Star.

Williams glänzte sowohl in Blockbustern “Halloween H20” (1998) als auch in Indie- Filmen wie “Station Agent” (2003). 2005 wurde sie für ihre Rolle in “Brokeback Mountain” mit einer Oscar-Nominierung belohnt. Bei den Dreharbeiten lernte sie Heath Ledger kennen, mit dem sie 2005 Tochter Matilda bekam. Nach Ledgers Tod 2018 war Williams kurze Zeit mit Schauspieler Jason Segel (“How I Met Your Mother”) liiert. Seit 2020 ist sie in zweiter Ehe mit dem Regisseur Thomas Kail verheiratet und hat ein weiteres Kind.

Michelle Williams Vorliebe für schwierige und hochemotionale Rollen machen sie zur Königin des Independent Films und prädestiniert für Preise. Für “Blue Valentine” erhielt Williams 2010 ihre erste Oscar-Nominierung für eine Hauptrolle. 2011 folgte die nächste für “My Week with Marilyn”. 2021 war sie mit “Venom: Let There Be Carnage” wieder mal mit einem Mainstream-Film im Kino zu sehen.

Michelle Williams hält ihr Privatleben unter Verschluss, deshalb hat sie auch keine Social Media Profile. Hin und wieder bekommt man durch ihre beste Freundin einen Einblick in ihr Leben: Schauspielerin Busy Phillips ist seit “Dawson’s Creek”, wo sie in späteren Staffeln Joeys College-Mitbewohnerin Audrey spielte, Michelle Williams BFF. Auf Phillips äußerst erfolgreichen Instagram Profil sind manchmal Bilder der beiden Freundinnen zu finden.

imago0144987910h
IMAGO / agefotostock

Die vier Hauptdarsteller spielen am Anfang der Serie 15-jährige Jugendliche. Im echten Leben waren die Schauspieler schon älter: Dawson-Darsteller James Van Der Beek war in der ersten Staffel 20 Jahre alt, Katie Holmes (Joey) und Joshua Jackson (Pacey) 19. Nur Michelle Willliams (Jen) war mit 16 tatsächlich im Highschool Alter.  

Die Liebesgeschichte von Dawson und Joey ist ein ständiges Auf und Ab. In Staffel eins kommt es zum ersten Kuss. In Staffel zwei funkt Jack dazwischen. Ab Staffel drei ist Pacey mit im Spiel. In Staffel sechs schlafen Joey und Dawson miteinander, doch am Ende entscheidet sich Joey für Pacey.

Im Staffelfinale von “Dawson’s Creek” sieht man die Clique nach einem Zeitsprung von fünf Jahren wieder. Viele Handlungsstränge werden aufgelöst, unter anderem Joeys finale Entscheidung für Pacey. Dramatisch ist allerdings das Ende von Jen: Die junge Mutter stirbt in Staffel 6 Folge 24 an einer Herzkrankheit.

Ab Staffel drei entwickelt Joey Gefühle für Pacey und eines der besten Liebesdreiecke im TV beginnt. Joey ist lange mit Pacey zusammen, aber auch Dawson spielt eine große Rolle in ihrem Leben. Erst in den allerletzten Minuten der Serie sieht man, dass Joey sich am Ende für Pacey entschieden hat.