Toby Gad, DSDS
©RTL / Stefan Gregorowius
in

LoveLove HeulHeul WTFWTF WütendWütend OMGOMG LOLLOL

Toby Gad bei DSDS 2022: Er ist Teil der Jury im Finale

Toby Gad ist ein international gefeierter Musikproduzent und Songwriter, der schon mit unzähligen Weltstars zusammengearbeitet hat. Jetzt sitzt er in der 19. Staffel von DSDS in der Jury.

Alles neu bei DSDS! Am 22. Januar 2022 startete die 19. Staffel von „Deutschland und sucht den Superstar“. Doch nicht nur das Motto„DSDS nah am Publikum, nah an den Fans“, ist neu, sondern auch die Juroren: Neben der niederländischen Sängerin Ilse DeLange und Schlagerstar Florian Silbereisen macht Toby Gad die diesjährige Jury komplett. Wer ist der Neue bei DSDS?

  • Toby Gad ist neben Ilse DeLange und Florian Silbereisen im Finale Teil der Jury der 19. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“.
  • Toby Gad, der Mann, der Weltstars wie Beyoncé und Madonna produziert.
  • Promi-Freundschaften: Gad war sogar Gast auf der Geburtstagsparty eines Megastars.
Die DSDS-Jury mit Toby Gad (l.), Ilse DeLange und Florian Silbereisen.
©RTL / Stefan Gregorowius

Toby Gad: Der Musikproduzent der Megastars

Auch wenn der Name Toby Gad den meisten wohl weniger bekannt ist – seine größten Hits kennt man auf der ganzen Welt: Den größten bisherigen Erfolg feierte der Welthit-Komponist mit „Big Girls Don’t Cry“ von Fergie. Die Liste der Künstlerinnen und Künstler, für die er arbeitete ist lang: Denn er verhalf Stars wie Beyoncé („If I Were a Boy“), Brandy, Natasha Bedingfield, Mandy Capristo, Shakira, Nick Carter, Donna Summer, Selena Gomez, Sandra, Demi Lovato („Skyscraper“) und John Legend („All of Me“) zu musikalischem Erfolg.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Toby Gad (@tobygadmusic)

Die Recalls sind vorbei. Nun steht fest, wer bei DSDS 2022 in den Live-Shows ist – und wer raus ist. Übrigens: Gast-Juror in der ersten Live-Show ist Ex-Modern-Talking-Star Thomas Anders, mit dem sich DSDS-Legende Dieter Bohlen bekanntlich nicht mehr allzu gut versteht.

Toby Gads Kindheit und sein Durchbruch

Tobias „Toby“ Gad wurde am 12. April 1968 in München geboren. Zusammen mit seinem Bruder Jens wuchs er in einer musikalischen Familie auf. Durch den Einfluss seiner Eltern, die Mitglied der Münchner Band „The Jazz Kids“ waren, lernte er bereits im Kindesalter Klavier und Banjo. Gads dänischer Vater war Pilot und Jazzmusiker, seine deutsche Mutter war Psychotherapeutin und Pianistin. Seine Eltern waren Mitglied der Münchner Band „The Jazz Kids“.

Seinen Durchbruch schaffte er schon mit 18 Jahren, als Produzent Frank Farian ihn und Bruder Jens entdeckte. Gemeinsam arbeiteten sie an dem Debütalbum von Milli Vanilli mit. Seither ist er als Produzent tätig und kreierte Songs für bekannte TV-Shows, Werbespots und Kinofilme.

Im Dezember 2000 zog Gad schließlich nach New York. Dort gründete er das „Strawberrybee Studio“, das er 2009 nach Hollywood in Los Angeles verlegte – die Geburtsstunde seines Plattenlabels „Kite Records“.

Juror Toby Gad privat

Heute lebt Toby Gad mit seiner Frau Li und den beiden gemeinsamen Töchtern in Los Angeles. Auf Instagram postet der 53-Jährige hin und wieder ein privates Bild mit seiner Familie. Ansonsten sucht er aber nicht die große Aufmerksamkeit.

Wegen seines Lebensmittelpunktes in den USA hatte er vor Beginn der aktuellen Staffel noch nie eine Folge DSDS gesehen, erzählt Toby Gad der „Abendzeitung„: „Ich habe nie so eine Show gesehen, ich kenne ihn [Dieter Bohlen, d.R.] auch nicht.“

Trotz oder wegen seines bescheidenen Auftretens pflegt er mit vielen Promis freundschaftliche Kontakte.

John Legend ist ein guter Freund.

Toby Gad gegenüber RTL

Und auch mit Madonna arbeitet er gerne zusammen: „Die hat mich danach noch zu allen ihren Geburtstagspartys eingeladen, über Jahre hinweg.“

Gad bei DSDS: „Ich möchte nicht böse sein“

Für die 19. DSDS-Staffel, die am 22. Januar 2022 auf RTL beginnt, ist er nun wieder in Deutschland. Bei seinem neuen Job will Gad vor allem auf einen Aspekt achten:

Mir ist wichtig, dass ein Künstler authentisch ist, dass da ein großer Unterhaltungswert ist, dass man etwas empfindet.

Toby Gad gegenüber RTL

Aber auch der Humor darf natürlich nicht fehlen. Den „bösen“ Part will er nämlich nicht übernehmen in der Jury. „Ich möchte nicht böse sein, es sei denn, jemand ist wirklich schrecklich, dann muss man das schon sagen. Aber das kann man ja auch nett machen“, lacht er.

Die DSDS-Jury der 19. Staffel
©RTL / Stefan Gregorowius