in ,

LOLLOL LoveLove

„Die Bachelorette“ 2022: Diese Kandidaten mussten die Show in Folge 4 verlassen – ein Mann ging sogar freiwillig!

Auch in Folge vier von „Die Bachelorette“ mussten sich gleich mehrere Männer von Sharon und den verblieben Liebesanwärtern verabschieden. Ein Exit war sogar freiwillig!

Sharon Battiste und Kandidat Max,
RTL

Zum neunten Mal kämpfen liebeshungrige Single-Männer in der RTL-Kuppelshow „Die Bachelorette“ um das Herz einer attraktiven Junggesellin. Doch im Kampf um Rosenlady Sharon Battiste schmeißt nun ein Kandidat freiwillig das Handtuch!

  • Die vierte Folge von „Die Bachelorette“ lief am Mittwoch, den 6. Juli im TV und ist seit dem 29. Juni bei RTL+ verfügbar.
  • In Folge vier verabschiedete sich Bachelorette Sharon Battiste von drei weiteren Kandidaten der diesjährigen Staffel.
  • Einer von den drei Männern verließ die Villa freiwillig und gab den Kampf um Sharon damit auf. Der Grund: fehlende sexuelle Spannung!

Sharon Battiste (30), bekannt aus der Daily-Soap „Köln 50667“, ist die Bachelorette 2022. Insgesamt 22 Männer buhlten zu Beginn der Staffel, die seit dem 15. Juni im Free TV auf RTL läuft, um das Herz der Halb-Jamaikanerin. Doch einige Männer mussten die Heimreise bereits antreten: Sie bekamen keine Rose von Sharon und haben damit keine Chance mehr, das Herz der 30-Jährigen zu erobern. Auch in Folge vier mussten sich gleich mehrere Männer von Sharon und den verblieben Liebesanwärtern verabschieden.

Vorsicht, dicker Spoiler: Wir verraten, wer der Gewinner im Finale von „Die Bachelorette“ 2022 ist – für viele Fans ist es ein echter Schock!

Korb für Bachelorette Sharon: ER schmeißt in Folge vier freiwillig hin

Es dreht sich munter weiter, das „Bachelorette“-Liebeskarussel!

Während die einen unbedingt das Herz von Bachelorette Sharon erobern wollen, stellen andere ernüchternd fest: So ganz passt das mit der 30-Jährigen wohl doch nicht. So ist es jedenfalls Kandidat Max Wilschrey gegangen. Der 26-Jährige hat sich in Folge vier freiwillig dazu entschlossen, die Männer-Villa zu verlassen und die Chance auf eine gemeinsame Zukunft mit Sharon aufzugeben. Dieser Kandidat hat gute Chancen bei „Die Bachelorette“ zu gewinnen.

Fehlende sexuelle Spannung: Freiwilliger Exit bei „Die Bachelorette“ sorgt für Twitter-Shitstorm

So manch liebeshungriger Single könnte sich beim Anblick von Sharon fragen: Wer zur Hölle lässt sich diese Frau freiwillig entgehen? Tja, die Antwort liefert Folge vier: Max! Der Fußballer macht im Gespräch mit Sharon klar: Ihm fehlt schlicht und ergreifend die sexuelle Anziehung. Schon zuvor erklärte er im Beisein seiner Konkurrenten in der Männer-Villa: Seiner Meinung nach könnte die Bachelorette ruhig „mehr Arsch und mehr Brüste haben“. Daran, noch eine Verbindung zu Sharon und ihren seiner Meinung nach fehlenden Kurven aufzubauen, glaubt der Sportler offenbar nicht – und so packt er kurz entschlossen seine Koffer. Achtung, hier gibt es den Spoiler auf Folge 5 von „Die Bachelorette“.

Für die Twitter-User und Fans der Kuppelshow ist die fehlende sexuelle Spannung eine totale Fehlbegründung. Zahlreiche Kommentare wettern gegen Max. Einige Beispiele gefällig? Aufgepasst, hier sind sie:

Max schmeißt in Folge 4 freiwillig hin: So gelassen reagiert Bachelorette Sharon Battiste

Nach einem sehr unangenehmen Gespräch, in dem Max Sharon von der fehlenden Anziehungskraft berichtet, stellt sich die Bachelorette die Frage: Langt überhaupt die Zeit noch, um daran zu arbeiten? Nö, offenbar nicht. Denn als Max ihr sein Vorhaben verkündet, abzureisen, erklärt die Laiendarstellerin gelassen:

Ich war ehrlich gesagt nicht so überrascht. Also emotional wären wir nicht weiter gekommen, auch von meiner Seite aus nicht. Einfach auch aus dem Grund, dass ich mit anderen Männern schön weiter bin.

Sharon Battiste/RTL
Sharon Battiste,
RTL

Doch sie geht sogar noch weiter und betitelt Max doch tatsächlich als „Pflegefall“, der immer wieder Kraft kostet. Enttäuscht über seinen Abgang ist sie also nicht.

Das hätten meine Nerven auch irgendwann nicht mehr länger mitgemacht. Da bin ich ganz ehrlich (…). Letztendlich bin ich jetzt froh, dass es jetzt so ist, wie es ist. Ich weine ihm nicht nach (…).

Sharon Battiste/RTL

Genügend Auswahl hat Sharon aber dennoch nach wie vor. Zehn Kandidaten sind nach Max‘ Exit und dem Rauswurf von Tim (24) und Basti (36) immer noch im Rennen im Kampf um ihr Herz.

Hier alle Kandidaten-Entwicklungen nach Folge vier noch einmal im Überblick:

Alexandros (27), Unternehmer aus RecklinghausenNoch im Rennen
Emanuell (29), Personalvermittler aus MünchenNoch im Rennen
Hannes (23), Polizist aus HamburgNoch im Rennen
Jan (31), Florist aus HannoverNoch im Rennen
Lukas (28), Personal Trainer aus HamburgNoch im Rennen
Stas (28), Zauberkünstler und Model aus SaarbrückenNoch im Rennen
Steffen (29), Vertriebsbeauftragter aus Großenkneten bei BremenNoch im Rennen
Umut (25), Fertigungsmitarbeiter aus RavensburgNoch im Rennen
Tom (33), Logistiker aus HamburgKam in Folge 2 dazu
Dominik (28),Einzelhandelskaufmann aus Langweid am LechKam in Folge 2 dazu
Tim (24), Supply Chain Logistics Specialist aus Kirchheim unter TeckBekam keine Rose in Folge 4
Basti (36), Unternehmer und Stripper aus BerlinBekam keine Rose in Folge 4
Max (26), Fußballer aus KölnGing in Folge 4 freiwillig
Philipp (26), Sport- und Fitnesskaufmann aus Bad SegebergBekam keine Rose in Folge 3
Maurice (26), Physiotherapeut aus BerlinBekam keine Rose in Folge 3
Yannick (27), Kellner aus MettmannBekam keine Rose in Folge 3
Tom (24), Fitness- und Gesundheitstrainer aus KrefeldBekam keine Rose in Folge 2
Tim (30), Techniker und DJ aus Freiburg im BreisgauBekam keine Rose in Folge 2
Moritz (26), Inhaber einer Versicherungsagentur aus KarlsruheBekam keine Rose in Folge 2
Patrick (35), Bezirksleiter im Außendienst aus FürthBekam keine Rose in Folge 1
Mohamed (36), Personal Trainer aus MünchenBekam keine Rose in Folge 1
Dennis (23), Online-Fitness-Coach aus Bad Soden-SalmünsterBekam keine Rose in Folge 1