in

„Die Höhle der Löwen“-Star Ralf Dümmel trauert um Gründer

Traurige Nachrichten von „Die Höhle der Löwen“-Investor Ralf Dümmel: Er trauert um FLÜWA-Gründer Karlheinz Voll.

TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Im vergangenen Jahr begeisterte der Gründer Karlheinz Voll mit seiner Erfindung bei „Die Höhle der Löwen“. Doch der Tüftler, der einer Wasserwaage „Flügel verliehen“ hatte, ist nun verstorben. Das gab Investor Ralf Dümmel auf Instagram bekannt.

  • Karlheinz Voll überzeugte „Die Höhle der Löwen“-Investor Ralf Dümmel mit seiner FLÜWA.
  • Der Tüftler verlieh einer Wasserwaage Flügel.
  • Nun gab Ralf Dümmel den Tod seines Geschäftspartners und Freund bekannt.

Karlheinz Voll (†69) ist tot. Der Hobbytüftler wurde durch die Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ bekannt. „Ich habe einer Wasserwaage Flügel verliehen“, stellte Voll damals seine Erfindung vor. Investor Ralf Dümmel (55) war begeistert von dieser einfachen, aber doch genialen Idee. Die beiden wurden Geschäftspartner. Nun gab der „Die Höhle der Löwen“-Star den Tod des FLÜWA-Gründers auf Instagram bekannt:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Ralf Dümmel (@ralfduemmel_dsprodukte)

Es schmerzt sehr, dass der Gründer der FLÜWA, der liebe Karlheinz, leider verstorben ist.

Ralf Dümmel, Instagram

„Die Höhle der Löwen“-Investor trauert um Geschäftspartner

Du hast mich als Unternehmer begeistert, lieber Karlheinz. Doch viel wichtiger ist, dass ich einen so besonderen Menschen kennenlernen durfte und einen Freund im Leben dazu gewonnen habe.

Ralf Dümmel, Instagram

Im April 2021 hatte Karlheinz Voll die FLÜWA – eine Wasserwaage mit Flügel, wie er sie nannte – in „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt. Damit sicherte sich der Maurer und Tiefbauingeneur einen Deal mit Dümmel. Schon bald war die Wasserwaage, an der ein Gelenk montiert ist, in vielen Baumärkten ausverkauft.

Jetzt muss Dümmel Abschied von seinem Geschäftspartner und Freund nehmen.

„Die Höhle der Löwen“-Gründer hatte Krebs

Mach’s gut, Karlheinz. Danke, für die vielen, tollen gemeinsamen Momente. Ich werde dich nie vergessen.

Ralf Dümmel, Instagram

Zur Todesursache gab Dümmel nichts bekannt. Laut Informationen der „Bild“ sei Voll bereits zur Zeit der Ausstrahlung der Episode, in der er seine FLÜWA gepitcht hatte, an Krebs erkrankt gewesen. Dennoch hatte er sich dazu entschlossen, ein StartUp aufzubauen. Der Zeitung zufolge sei Voll nach langem Kampf seiner Krankheit erlegen.