DSDS-Chefjuror Dieter Bohlen. Foto: RTL
RTL
in ,

WütendWütend

DSDS-Chef Dieter Bohlen: Alle seine Frauen, Freundinnen und (angeblichen) Affären

Mit diesen Frauen hatte Dieter Bohlen eine Partnerschaft oder eine Affäre.

Der Pop-Titan Dieter Bohlen zählt zu den erfolgreichsten deutschen Musikproduzenten. Mit „Modern Talking“ erreichte er internationale Berühmtheit, als Juror bei DSDS begeistert er bis heute ein Millionenpublikum im TV. Doch neben seinen musikalischen Erfolgen machte Bohlen vor allem auch durch diverse Affären und Beziehungen Schlagzeilen.

Dieter Bohlen (68) ist aus der deutschen Musikwelt nicht mehr wegzudenken. Mit über 100 Hits war der Musikproduzent in den deutschen Charts vertreten, er erreichte 14-mal Platz eins und verkaufte mehr als 160 Millionen Tonträger. An der Seite von Thomas Anders (59) erreichte er mit „Modern Talking“ internationale Berühmtheit – als Juror bei der bereits 19. Staffel der RTL Musikshow „DSDS“ sorgt er bis heute für reichlich Nachwuchstalente in der deutschen Musikwelt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Thomas Anders (@thomasanders_official)

Doch neben seinen musikalischen Erfolgen ist Bohlen vor allem für eines bekannt, seine zahlreichen Beziehungen und Affären. In seinem 2002 erschienenen Buch „Nichts als die Wahrheit“ und der 2003er-Biografie „Hinter den Kulissen“ nahm Dieter Bohlen kein Blatt vor den Mund und plauderte direkt aus dem Nähkästchen über die Frauen in seinem Leben.

Von Erika Sauerland bis Carina Walz: Mit diesen Frauen führte Dieter Bohlen eine Beziehung

Erika Sauerland (Ehe, 1983 – 1989)

1983 heirateten Bohlen und seine langjährige Freundin Erika Sauerland (68). Mit seiner ersten Ehefrau hat der Pop-Titan drei Kinder. Zwei Söhne, 1985 und 1988 geboren, und eine 1990 geborene Tochter. Nach sechs Jahren scheiterte die Ehe – 1989 trennte sich das Ehepaar Bohlen. Die Kinder zogen mit der Mutter aus, und Bohlen begann eine Beziehung mit Nadja Abd el Farrag (57). Doch während der Ehe mit hatte Erika Bohlen nach eigenen Angaben auch (zahlreiche) Affären.

Nadja Abd el Farrag (Beziehung, 1989 – 1996, 1997 – 2001)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von 🌸 Nadja Abd el Farrag 🌸 (@nadjaabdelfarrag_official)

Nadja Abd El Farrag aka. „Naddel“ und Dieter Bohlen lernten sich in den 1980er Jahren kennen, als Dieters Projekt „Blue System“ noch existierte und ein breites Publikum fand. Nachdem Bohlens Ehe mit Erika Sauerland 1989 in die Brüche ging, wurden Naddel und Dieter Bohlen ein Paar.

Diese Nadja riss mich aus dem Einerlei des Alltags. Sie war zweiundzwanzig. Sie hatte so eine beschwingte Oberflächlichkeit, die das Hirn entspannte. Sie stand für das Leichtsein des Denkens. Sie war wie die dritte Flasche Champagner. Oder vielleicht auch die vierte, wer weiß das schon so genau.

Dieter Bohlen in seinem Buch „Nichts als die Wahrheit“

Wie Dieter Bohlen erzählt, habe er beim wilden Sex mit Naddel sogar einen Penis-Bruck erlitten:

Ich war mit vollem Eifer bei der Sache, als es plötzlich pfffffttt! machte, als ob ich mit dem Fahrrad über eine Dose gefahren wäre.

Dieter Bohlen in seinem Buch „Nichts als die Wahrheit“

Diagnose des Sex-Unfalls mit Nadja: „Penisfraktur mit Ruptur der Schwellkörper“.

Von 1989 bis 1996 waren die beiden liiert, dann funkte Verona Pooth (54) dazwischen. Es folgte die Trennung und eine Blitz-Ehe mit Verona (gefolgt von einer Blitz-Scheidung). 1997 unternahm das Ex-Paar einen zweiten Anlauf. 2001 trennten sich Nadja Abd el Farrag und Dieter Bohlen endgültig. Dieses Mal hieß der Trennungsgrund Estefania Küster (siehe unten)

Verona Feldbusch (Ehe, 1996 – 1997)

1996 lernte Dieter Bohlen Verona Pooth, damals noch Feldbusch, kennen und lieben. Die Liebe schlug offenbar so sehr ein, dass Bohlen seine damalige Freundin Nadja Abd El Farrag verließ und Pooth noch am Abend ihres Kennenlernens einen Heiratsantrag machte. Es folgte die Blitzhochzeit in Las Vegas und die Scheidung vier Wochen später. Danach ließen Verona und Dieter kaum ein gutes Haar am anderen und gingen sich jahrelang gekonnt aus dem Weg. In einer öffentlichen Schlammschlacht beschuldige Verona Dieter, sie ins Gesicht geschlagen zu haben. Dieser räumte die Tat im Affekt später ein. Die kurze Beziehung zu Dieter Bohlen katapultierte Verona Pooth an die Spitze der deutschen Öffentlichkeit. Verona Pooth ist seit 2004 mit Franjo Pooth (53) verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat.

Janina Youssefian (Affäre, 2000)

Als „Teppichluder“ wurde Janina Youssefian (40) 2000 über Nacht zum Promi. Die damals 18-Jährige hatte eine Affäre mit Dieter Bohlen. Den unrühmlichen Beinamen „Teppichluder“ erhielt Janina, da sie und Dieter Bohlen bei einem Techtelmechtel in einem Teppichladen erwischt wurden, in dem sie arbeitete. Dieter Bohlen bestreitet, in seinem Buch „Nichts als die Wahrheit“, dass sie Sex im Teppichladen hatten. Vielmeher seien sie sich in der früherer Hamburger In-Disco „Traxx“ nähergekommen.

Sie war siebzehn, groß und dunkelhaarig und tanzte wie eine Verrückte. Wir tranken was zusammen, dann zeigte ich ihr das Innere meines Ferraris. Richtig unterhalten konnte man sich mit ihr leider nicht, sie hatte den IQ einer Tüte Popcorn.

Dieter Bohlen in seinem Buch „Nichts als die Wahrheit“

Zu der Zeit war Bohlen mit Nadja Abd el Farrag liiert. Die knallte ihm laut dem ersten Bohlen-Buch wutentbrannt die „Bild“-Zeitung mit der Schlagzeile „Bohlen vernascht Perserin im Perser-Teppich-Laden“ auf den Frühstückstich. Nach eigenen Angaben konnte Bohlen sich bei Naddel rausrede, indem er auf einen Modern-Talking-Auftritt verwies, der am Tag des besagten Perserteppich-Zwischenfalls stattfand. Und auch ein Pop-Titan kann ja nicht gleichzeitig auf der Bühne und im Teppichladen performen…

Estefania Küster (Beziehung, 2001 – 2006)

Laut Dieter Bohlen lernte er die Tänzerin Estefania Küster (43) 2001 beim Vorentscheid zum Grand Prix 2001 auf dem Expo-Gelände in Hannover kennen. Die beiden waren fünf Jahre lang ein Paar.

Noch 2002 schwärmte Dieter Bohlen in seinem Buch „Nichts als die Wahrheit“ über die Zukunft mit Estefania:

Ich sag‘ mal so: Wenn ich mich in diesem Leben noch mal vermehren möchte, dann nur mit einer einen Meter 60 großen Frau aus Asunción. Aber wer weiß? Vielleicht kommt ja nächstes Jahr ihr Buch: ‚Bohlen, das Schwein – meine Rache’…

Dieter Bohlen in seinem Buch „Nichts als die Wahrheit“

2005 brachte Estefania einen gemeinsamen Sohn zur Welt – Bohlens viertes Kind. Aber dann kam es ähnlich, wie von Bohlen in seinem Buch vorhergesagt…

2006 trennten sich Bohlen und Küster, nachdem ein Bild öffentlich wurde, auf dem Dieter Bohlen fremdknutschte. Ein Enthüllungs-Buch über Dieter Bohlen brachte sie aber nicht raus. Heute heißt Estefania Küster mit Nachnamen Heidemanns und lebt mit ihrem Ehemann auf Mallorca.

Carina Walz (Beziehung, 2006 – heute)

Die aktuelle Frau im Leben von Dieter Bohlen ist Carina Walz (39). Die beiden lernten sich 2006 auf Mallorca in einem Club kennen. Seitdem sind die beiden ein Pärchen und fliegen regelmäßig nach Mallorca. Dieter Bohlen und Carina haben zwei gemeinsame Kinder (2011 und 2013 geboren).

Offiziell sind Carina und Dieter Bohlen bis heute nicht verheiratet. Haben sich die beiden vielleicht heimlich das Ja-Wort gegeben? 2021 erklärte Dieter Bohlen noch, dass eine Hochzeit „im Moment“ unwahrscheinlich sei. Im Interview mit Bild verriet er aber auch, dass sich Carina und der Pop-Titan „irgendwann bestimmt“ das Ja-Wort geben werden.

Mit diesen Frauen soll Dieter Bohlen eine Affäre gehabt haben

Brigitte Nielsen (laut Bohlen eine Affäre/One-Night-Stand, 80er-Jahre)

Eine der wohl bekanntesten Affären von Dieter Bohlen soll das Model und Schauspielerin Brigitte Nielsen (59) gewesen sein. Das Zumindest behauptet Bohlen in seinem Buch „Nichts als die Wahrheit“. Die Affäre fällt angeblich in die Zeit, in der das Model mit dem Schauspieler Sylvester Stallone (76) liiert war. Nielsen selbst hatte sich nie zu den Behauptungen geäußert.

Carmen Lechtenbrink (laut Bohlen eine Affäre, 80er-Jahre)

Wie Bohlen in seinem Buch „Nichts als die Wahrheit“ schreibt, soll er einen Affäre mit Carmen Lechtenbrink gehabt haben. Pikant: zu der Zeit war diese mit dem Schauspieler und Schlagersänger Volker Lechtenbrink (78, verstorben am 22.11.2021) verheiratet. Carmen Lechtenbrink selbst hatte sich nie zu den Affäre-Behauptungen von Bohlen geäußert.

Isabel Varell (Affäre, 80er Jahre)

Wie Dieter Bohlen in seinem Buch „Hinter den Kulissen“ schreibt, hatten er und die Sängerin und Schauspielerin Isabel Varell (61) in den 80er-Jahren eine Affäre. 2004 äußerte sich Isabel Varell bei ihrer Teilnahme im Dschungelcamp, welches 2023 in seine 16. Staffel startet, über Bohlen so:

„Er schrieb einfach, wir hätten Sex auf einem Konferenztisch gehabt – es war lediglich das Bett!.“

Isabel Varell, RTL

Nach Veröffentlichung des Buches „Hinter den Kulissen“ 2003 folgte ein Rechtsstreit zwischen Isabel Varell und Dieter Bohlen, da die Biografie explizite Details ihrer vergangenen Affäre schilderte.

Sabrina Salerno (laut Bohlen eine Affäre, 1987)

In seinem Buch „Nichts als die Wahrheit“ spricht Dieter Bohlen davon, mit der Sängerin Sabrina Salerno (54), die vor allem durch ihren 80er-Jahre Hit „Boys Boys Boys“ bekannt ist, 1987 eine kurze Affäre gehabt zu haben. Die Sängerin selbst bestritt dies jedoch gegenüber BILD: „Ich hatte nix mit ihm“.

Jeanette D. (laut Bohlen eine Affäre, 1989)

Bei den Dreharbeiten zu einem Musikvideo zum Blue-System-Lied „Sorry Little Sarah“ auf Mallorca soll Bohlen 1987 nach eigenen Angaben die daran Mitwirkende Jeannette D. kennengelernt und mit ihr ein Verhältnis begonnen haben. Jeannette D. selbst hatte sich nie zu der angeblichen Affäre geäußert.

Irene Cara (laut Bohlen eine Affäre/One-Night-Stand, 1993)

Die Sängerin Irene Cara (63, verstorben am 25.11.2022) wurde mit ihrem Flashdance-Titelsong „What a Feeling“ weltberühmt. Angeblich verbrachte Bohlen eine Nacht mit ihr in einem Hotel in Los Angeles. Das behauptete der Pop-Titan in seinem Buch „Nichts als die Wahrheit“ und sprach auch davon in der Show „DSDS“.