in

HeulHeul OMGOMG LOLLOL LoveLove WTFWTF

Dschungelcamp 2022: Wird Anouschka Renzi die Dschungelzicke dieser Staffel? Oder läuft Linda ihr den Rang ab?

Anouschka Renzi ist Kandidatin beim Dschungelcamp 2022. Alle Infos zur Schauspielerin, die bereits zwei Mal im „Playboy“ zu sehen war.

© RTL

Endlich wieder Dschungelfieber in warmen Gefilden! Aus Südafrika startet „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ am Freitag, den 21. Januar 2022, um 21:30 Uhr bei RTL, in die 15. Jubiläumsstaffel. Zu den zwölf Kandidaten und Kandidatinnen gehört unter anderem Anouschka Renzi. Hier findest Du alle Informationen zu der Schauspielerin.

  • Am 21. Januar 2022 startet um 21:30 Uhr die 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL.
  • Insgesamt 12 prominente Kandidaten und Kandidatinnen wagen sich nach Südafrika ins Dschungelcamp.
  • Anouschka Renzi ist eine von ihnen – hat sie das Potenzial zur Dschungelkönigin 2022?

Desirée Nick, Helena Fürst, Hanka Rackwitz – und jetzt Anouschka Renzi: Reiht sie sich 2022 ein in die lange Ahnenreihe der Dschungelcamp-Nattern? Die Schauspielerin ist auf Krawall gebürstet, das merkt man in jeder Folge. In der vierten Folge kommt es zu einer Diskussion mit Jasmin Herren, ob Renzi wirklich Vegetarierin sei, immerhin aß sie ja schon mal ein Stück Fleisch im Camp. Die Debatte wird hitzig, ein Wort gibt das andere: „Ich sach jetzt auch mal was!“, schimpft Jasmin Herren. Anouschka Renzi äfft die Kölnerin nach und giftet hinterher: „Red‘ nicht wie so ’ne Asibraut!“

Aber dann gibt es da auch noch Linda Nobat, die in dieser Dschungelamp-Staffel auf Krawall gebürstet ist und keinem Konflikt aus dem Weg geht. Läut sie Anouschka in Sachen Giftigkeit in dieser Staffel noch den Rang ab?

Wetten, dass Anouschka Renzi in der 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ noch für jede Menge Zoff-Momente sorgen wird?

Dschungelcamp 2022: Das ist Anouschka Renzi

Anouschka Renzi (57) ist die Tochter von Eva Renzi und Paul Hubschmid (Adoptivvater), zweier Schauspielstars, die ihren Weg vorzeichneten. Schon früh übte sie sich in diesem Metier. Im Alter von 17 Jahren zog sie nach New York, um Schauspielunterricht am dortigen Lee Strasberg Institute zu nehmen. Nach ihrer Rückkehr ließ der Erfolg nicht auf sich warten. Mit 18 Jahren stand sie zum ersten Mal auf einer Theaterbühne in Berlin. 

Anouschka Renzi ist Kandidatin der 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL.

Anouschka Renzi begeistert die Menschen mit ihrer unkonventionellen, offenen und sehr humorvollen Art. Häufig wird sie verkannt und auch Menschen in ihrem Arbeitsumfeld sind überrascht, dass sie eine Frau treffen, die sich bei weitem nicht so ernst nimmt, wie ihr nachgesagt wird.

Anouschka Renzi: Mutig durch die Dschungelprüfung

In ihrer Einzelprüfung beweist Anouschka wie tough die Camp-Diva sein kann. Im „Aquälium“ lässt sich die Schauspielerin trotz stockdunklem Wassertank nicht beirren – und das obwohl sie in Gesellschaft von Krokodilen und Schlangen ist. Sie rettet vier von elf Sternen im Grusel-Aquarium, bevor ihr die Zeit ausgeht.

Nach der Prüfung ist Renzi stolz auf sich: „Ich habe mich geekelt, aber Panik hatte ich keine, weil ich wusste, dass ich oben atmen kann … Ich habe alles versucht, aber mehr ging einfach nicht.“ Auch Moderator Daniel Hartwich ist begeistert von dem Durchhaltevermögen der 55-Jährigen, die unbeirrt durch das Wasser tauchte während Krokodile nach ihr schnappen.

Renzi über Ruland: „Ein bisschen wie Fräulein Rottenmeier“

„Wenn ich nicht schlafe und nicht esse, ist meine Laune … grrrrrr“, kündigte Renzi bereits im Vorfeld an. Diese Laune bekam Mitcamperin Tina Ruland (55) direkt zu spüren. Anouschka Renzi benutzte aus Versehen das Handtuch des „Manta, Manta“-Stars. Diese Aktion sorgte bei Ruland für Ekel. Renzis wenig verständnisvolle Reaktion darauf:

Ich habe mir damit doch nur das Gesicht gewaschen. Nicht unten rum und nicht unter den Armen – nur das Gesicht ein bisschen nass gemacht

Anouschka Renzi

Weil Schauspielkollegin Ruland weiterhin auf ihrer Meinung beharrte, dass sie das benutzte Handtuch für unhygienisch hält, lästerte Renzi in Dschungeltelefon: „Sie hat schon eine sehr belehrende Art. Ein bisschen so wie Fräulein Rottenmeier!“

Anouschka Renzi: Ihre bekanntesten Filme

Renzi kann bereits auf etliche Schauspielrollen zurückblicken. So spielte sie bereits im Film „Erfolg“ (1991) oder „Tal der Skorpione“ (2019) mit. Aber auch in Fernsehserien wie „Ein Fall für zwei – Tödlicher Kaufrausch“ (1995), „SOKO Leipzig – Die Moorleiche“ (2005) oder „Ein starkes Team – Tödlicher Seitensprung“ (2018) stand sie vor der Kamera.

Anouschka Renzi machte sich früher für den „Playboy“ nackt

1985 und 2003 ließ sich Renzi für das Herrenmagazin „Playboy“ ablichten. Beide Male war Renzi auf der Titelseite abgebildet. Mit der Zeitschrift begeisterte sie mehrere Fans.

Anouschka Renzi
IMAGO / Future Image

Anouschka Renzis Streit mit Désirée Nick

2004 gab es einen monatelangen, öffentlichkeitswirksamen Streit zwischen Désirée Nick (65) und ihr. Grund für den Disput war Nicks Aussage, Renzi habe mehrere Schönheitsoperationen machen lassen.

Chiara Moon Horst: Das ist Anouschka Renzis Tochter

In der VOX-Personality-Doku „6 Mütter“ gab Anouschka Renzi bereits einige Einblicke in ihr Leben mit Tochter Chiara Moon Horst (24). Nur wer ist die hübsche Blondine?

imago0115924984h
Chiara Moon Horst, xEventpressxxrhx

Fünf Tage nach ihrer Geburt haben Ärzte bei Chiara Moon Horst laut gala.de bei einer Untersuchung festgestellt: Es stimmt etwas nicht. Das Baby wurde in ein Herzzentrum gebracht und operiert. „Ich war wochenlang in dieser Notaufnahme. Chiara war von oben bis unten verkabelt“, erzählte Renzi gegenüber VOX. Aber es gab ein Happy End: Das kleine Mädchen kämpfte und überlebte.

Die hübsche Blondine feierte 2016 ihr Debüt auf der Berliner Fashion Week, lief für das Mode-Label „Riani“. Seitdem arbeitet Chiara als Model. Einen öffentlichen Instagram-Kanal scheint sie aktuell nicht zu haben.

Renzi hat klare Meinung zu Nacktheit im Dschungelcamp

Für ihre Teilnahme am Dschungelcamp machte die Schauspielerin vor ihrer Abreise gegenüber RTL klar: „Ich werde bestimmt nicht ganz Deutschland urteilen lassen, ob mein Hintern noch straff ist oder mein Bauch. Ich werde nichts erlauben mit Blitzern. Über das Alter bin ich hinaus.“

Anouschka Renzi Steckbrief

Name:Anouschka Renzi
Bekannt als:Schauspielerin
Filme:„Erfolg“, „Undine“
Geboren:6. August 1964 (Alter 57 Jahre), Berlin
Sternzeichen:Löwe
Größe:1,75 Meter
Eltern:Eva Renzi, Paul Hubschmid
Kinder:Chiara Moon Horst
Partner bzw. Partnerin:Stefan Schumann (verh. 2005), Jochen Horst (verh. 1995–2000)
Geschlecht:weiblich
Augenfarbe:braun
Instagram:anouschkarenzi.de
Facebook:Anouschka Renzi

Diese Kandidaten sind auch im Dschungelcamp 2022

Die Frauen:

Die Männer:

Raus:

Dschungelcamp 2022
V.o.l.: Eric Stehfest, Linda Nobat, Janina Youssefian, Filip Pavlovic, Christin Okpara, Lucas Cordalis, Tara Tabitha, Peter Althof, Harald Glööckler, Anouschka Renzi, Manuel Flickinger und Tina Ruland ©RTL / Arya Shirazi

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“: Alle Informationen zur 15. Staffel

Das Dschungelcamp geht im Frühjahr in die nächste Runde! „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ startet am 21. Januar 2022 um 21:30 Uhr bei RTL in die 15. Staffel. Dieses Mal reisen die Stars nach Südafrika. Begleitet werden die zwölf Kandidaten und Kandidatinnen in gewohnt süffisanter Weise vom bewährten Moderatoren-Duo Sonja Zietlow (53) und Daniel Hartwich (43). Auch Dr. Bob ist wieder dabei und wird die Stars auf die Dschungelprüfungen vorbereiten.

Für die neuen prominenten Dauercamper wird die 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ das größte Abenteuer ihres Lebens. Ihren gewohnten Luxus können sich die VIPs abschminken. 

Wer überwindet seine Ängste, wer heult sich bei Dr. Bob aus und wer wird 2022 Königin oder König des Dschungels? „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das große Finale“ wird am Samstag, 5. Februar, 22:15 Uhr, gefeiert. Und am Sonntag, 6. Februar 2022, 20:15 Uhr, präsentiert RTL „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen“.

Dschungelcamp; Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ©RTL / Stefan Gregorowius