Die Kandidaten des Dschungelcamp 2022.
©RTL / Stefan Menne
in

HeulHeul OMGOMG LOLLOL LoveLove WTFWTF

Enthüllt: Die geheimen Dschungelcamp-Verträge von RTL

Knallhart-Regeln im Dschungelcamp 2022: Diese Vertragsstrafen drohen den Kandidaten.

Das Dschungelcamp ist endlich zurück! Aus Südafrika startet die Sendung am Freitag, den 21. Januar, um 21:30 Uhr bei RTL, in die 15. Jubiläumsstaffel. 11 Kandidaten und Kandidatinnen kämpfen um die Krone und den Titel der Dschungelkönigin oder des Dschungelkönigs 2022. Doch wer aus der Reihe tanzt, der muss mit einer Vertragskündigung rechnen – und einer saftigen Geldstrafe. Das geht aus nun veröffentlichten geheimen Verträgen der Kandidaten hervor.

  • Am 21. Januar 2022 startete um 21:30 Uhr die 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL.
  • Insgesamt 11 prominente Kandidaten und Kandidatinnen wagten sich nach Südafrika ins Dschungelcamp.
  • Nun wurden die geheimen Verträge der Kandidaten öffentlich, und die haben es in sich.

Update vom 01.09.2022: Gerüchte um Dschungelcamp 2023: Sind diese Kandidaten dabei?

Das Dschungelcamp ist endlich zurück. Dieses Jahr zogen 11 Kandidaten und Kandidatinnen in den Dschungel Südafrikas und kämpfen um die Krone und den Titel der Dschungelkönigin oder des Dschungelkönigs 2022. Doch neben dem Gewinngeld erhalten die Kandidaten auch eine Gage. Der Stress im Dschungel und diverse Dschungelprüfungen werden also kräftig entlohnt. Doch wer nicht aufpasst, ist seine satte Gage noch vor dem Finale schnell wieder los! Auch drohen Vertragsstrafen. Das geht aus den geheimen Verträgen der Kandidaten hervor, die BILD vorliegen.

Knallhart-Regeln im Dschungelcamp 2022: Diese Vertragsstrafen drohen den Kandidaten

Das Dschungelcamp 2022.
©RTL/ RTL+

Wie BILD berichtet droht Campern, die das Gelände ohne Erlaubnis verlassen, eine Strafe von 30.000 Euro. Laut BILD heißt es im Vertrag:

Für den Fall, dass der Mitwirkende das Camp ohne ausdrückliche Zustimmung verlässt, (…) ist der Mitwirkende (…) zur Zahlung einer sofort fällig werdenden Vertragsstrafe in der Höhe von 30.000 Euro verpflichtet.

Zitat aus dem Vertrag, BILD

Gleiches gilt laut BILD auch für die Geheimhaltungsverpflichtung. Wer beispielsweise Interna verrät oder Geheimnisse ausplaudert, müsse auch 30.000 Euro Strafe zahlen.

Ein ganzes Kapitel beziehe sich auf mögliche Kündigungen. Der Vertrag wird unter anderem laut BILD gekündigt, wenn der Kandidat gegen die Pflichten des Vertrags verstößt, Auflagen von Behörden bekommt, gegen die Geheimhaltung verstößt, ohne Einwilligung mit anderen Pressevertretern spricht, Drogen nimmt, sich ethisch nicht richtig verhält, während der Produktion eine Straftat begeht oder nach einer Untersuchung als nicht teilnahmefähig eingestuft wird.

Alle Kandidaten bekommen von RTL Seife, Insektenschutz, Klopapier, Handtücher, Sonnenmilch, Zahnpasta und Zahnbürste gestellt. Hinzu dürfen die Teilnehmer zwei Gegenstände als Luxus-Güter mit ins Camp nehmen.

Diese Gagen erhalten die Kandidaten im Dschungelcamp 2022

Dschungelcamp 2022: Harald Glööckler
©RTL

Die Augsburger Allgemeine analysierte die Kandidaten und Kandidatinnen vom Dschungelcamp 2022 und schätzt: Harald Glööckler (56) dürfte der Spitzenabräumer des diesjährigen Casts sein. Er wurde bereits mehrfach für das Format angefragt, dementsprechend dürfte RTL tief in die Tasche gegriffen haben. Die Schätzung: Eine Gage von bis zu 225.000 Euro ist nicht auszuschließen.

Mit einer vermuteten Gage um die 150.000 Euro dürfte auch Tina Ruland (55) zu den Spitzenverdienern zählen, gefolgt von Anouschka Renzi (57) und Eric Stehfest (32) bei 100.000 bis 120.000 Euro.

Jasmin Herren: 1. Dschungeprüfung
©RTL

Jasmin Herren (43), die als Nachrückerin für Christin Okpara (25) einspringt, und Filip Pavlovic (28), Gewinner des „Goldenen Tickets“ aus dem Vorjahr, könnten zwischen 40.000 und 60.000 Euro bekommen. Teppichluder Janina Youssefian (39) zwischen 25.000 und 40.000 Euro. Mit einer Gage ab 15.000 Euro zählen Linda Nobat (26), Manuel Flickinger (33) und Tara Tabitha (28) zu den „Geringverdienern“ der aktuellen IBES-Staffel, genauso wie Ex-Personenschützer Peter Althof (66).

Übrigens: Janina Youssefian wurde von RTL wegen rassistischer Äußerungen aus dem Dschungelcamp 2022 geworfen.

Laut BILD erhalten auch die Begleitpersonen einmalig 1.500 Euro von RTL für ihre Begleiter-Rolle. Dafür müssen sie jedoch während der Dreharbeiten für Interviews zur Verfügung stehen.