in

LOLLOL

Dschungelcamp 2023: Das sind die Luxus-Gegenstände der Stars

Zwei Gegenstände darf jeder Promi in den Dschungel mitnehmen. Einige skurrile Dinge sind dieses Jahr auch dabei!

Markus Mörl ist einer der Kandidaten im Dschungelcamp 2023. Foto: RTL
Foto: RTL

Das Dschungelcamp 2023 geht am 13. Januar in die nächste Runde. Die Promis dürfen persönliche Gegenstände mit in den Dschungel nehmen. Welche diese sind, liest du hier!

Jeder Kandidat darf zwei persönliche Dinge bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ mitnehmen. Für diese Gegenstände haben sich die zwölf Promis entschieden:

Das sind die Luxus-Gegenstände der Dschungel-Kandidaten

Vom herkömmlichen Kissen bis hin zur Handyattrappe: Die Luxusgegenstände der Stars aus dem Dschungelcamp 2023 könnten unterschiedlicher nicht sein. Einige setzen auf diverse Kosmetika, die unbedingt mitmüssen, während andere mit ihren Gegenständen ihre Phobien bekämpfen wollen. Hier sind die Dinge der Dschungel-Camper aufgelistet:

Martin Semmelrogge (67) wollte eigentlich mit Faszienrolle und Fitnessband in den Dschungel reisen. Er fällt nun allerdings aus „produktionstechnischen Gründen“ aus, heißt es.

„Ein Update dazu wird es in der ersten Show von ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ am Freitag, den 13. Januar geben“, gab RTL nun außerdem bekannt. Für ihn geht Ersatzkandidatin Djamila Rowe (55) in den Dschungel. Welche Gegenstände sie mitnimmt, ist noch nicht bekannt.

Dschungelcamp 2023: Diese Kandidatin nimmt KEINEN Gegenstand mit

Doch eine Kandidatin fehlt in der Auflistung: Verena Kerth (41). Sie sorgt mit ihren Gegenständen für eine Sensation. Denn die Radiomoderatorin zieht ohne Luxus-Güter in den Dschungel ein. So erklärte sie in einer Instagram-Story:

Entweder ganz oder gar nicht. Entweder schwarz oder weiß. Grau gibt es nicht. Was ich im Dschungel bräuchte, wäre Marc Terenzi, aber den kann ich nun mal nicht mitnehmen.

Verena Kerth, Instagram-Story
Verena Kerth ist bei Dschungelcamp 2023 dabei.
RTL

Und außerdem: Was brächte ihr ein Lippenstift im Dschungel, fragt sie sich.

Das sind die skurrilsten Gegenstände aus 16 Staffeln Dschungelcamp

In fast 20 Jahren der Show setzten die meisten Teilnehmer von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ auf nützliche Gegenstände. Zum Beispiel wurden Kissen, Ohrstöpsel und Schlafmaske oft mitgenommen.

Doch es gab auch Kandidaten, die im Dschungel auf ungewöhnliche Luxus-Güter setzten. So nahm Schauspieler Helmut Berger (78) im Jahr 2013 einen Toilettensitz mit. Hanka Rackwitz (54) setzte auf eine Frischhaltedose und Reality-Star Matthias Mangiapane (39) nahm 2018 die Asche seiner verstorbenen Schwiegermutter als Talisman mit ins Camp.

imago0088839415h
Matthias Mangiapane in Kitzbühl
IMAGO / Hartenfelser

Ex-DSDS-Finalist Daniele Negroni (27) nahm 2018 eine glitzernde Klobrille mit. Ex-Bachelor-Kandidatin Linda Nobat (27) wollte 2022 ungedingt einen Massagehandschuh mit dabei haben.

Besonders pikant vielen die Gegenstände von Melanie Müller (34) und Micaela Schäfer (39) aus: Diese Kandidatinnen wollten im Dschungel nämlich nicht auf Liebeskugeln und Nippel Pasties verzichten.

Das Dschungelcamp 2023 startet am 13. Januar um 21:30 Uhr auf RTL und läuft dann täglich live ab 22:00 Uhr. Den Livestream zur Show gibt es auf RTL+.