Wer gewinnt das Finale von DSDS 2022?
© RTL / Stefan Gregorowius
in

LoveLove OMGOMG WTFWTF LOLLOL WütendWütend HeulHeul

Wer gewinnt das Finale von DSDS 2022? Dieser Juror hat einen klaren Favoriten

Am 7. Mai läuft bei RTL das große Finale von DSDS 2022. Doch wer gewinnt die 19. Staffel der Casting-Show? Ein Juror hat einen klaren Favoriten.

Am 30. April lief das große Halbfinale von DSDS auf RTL. Zum Motto „The Power of Love“ sangen sich vier Kandidaten in das große DSDS-Finale, das heute über die deutschen TV-Bildschirme flimmert. Zum ersten Mal war „Let’s Dance“-Juror Joachim Llambi in der Jury – und hat direkt einen klaren Favoriten für das Finale.

  • Am 7. Mai stieg das große Finale von DSDS 2022.
  • Vier Kandidaten kämpfen um den Sieg in der 19. Ausgabe der kultigen RTL- Castingshow.
  • Neu-Juror Joachim Llambi hat einen klaren Favoriten für das Finale.

Im Halbfinale von „Deutschland sucht den Superstar“ 2022 sagen sich vier Kandidaten in die Final-Show. Zum ersten mal in der Jury: Joachim Llambi (57). Dass Llambi am Jurypult eine gute Figur macht, beweist er seit 2006 Jahr für Jahr bei „Let’s Dance“. „Was für Kandidaten! Ich freue mich auf jede und jeden Einzelnen von ihnen – und natürlich auf meine Jurykolleg:innen“, zitiert RTL den Moderator vor dem Halbfinale. Am Ende hatte Joachim Llambi einen klaren Favoriten für das Finale.

Finale von DSDS 2022: Juror Joachim Llambi hat einen klaren Favoriten

Für seine spitze Zunge und oftmals auch harten Urteile ist Joachim Llambi berühmt und berüchtigt. Im Halbfinale bewertet der Tanzkritiker nun die Gesangstalente. Llambi nahm am 30. April zum ersten Mal auf dem Jurystuhl neben Florian Silbereisen (40), Ilse DeLange (44) und Toby Gad (54) Platz. Und seine neue Rolle in der Jury von DSDS 2022 gefiel Llambi ganz gut, wie der Moderator gegenüber BILD verreit:

Ich habe es richtig genossen und die Jury-Kollegen haben mich gut aufgenommen. Schade, dass die Sendung schon wieder vorbei ist. Toby Gad habe ich direkt für den kommenden Freitag zu ‚Let’s Dance‘ eingeladen.

Joachim Llambi, BILD

Und einen Favoriten für das DSDS-Finale hat offenbar Llambi auch schon:

Harry Laffontien hat mich sehr beeindruckt und mich positiv umgehauen.

Joachim Llambi, BILD

Diese Kandidaten stehen im Finale von DSDS 2022

Am 7. Mai stieg das große Finale von DSDS 2022. Das sind die vier Finalisten, die um den Titel kämpfen:

  • Und eine Premiere hat DSDS dieses Jahr auch noch zu bieten. Zum ersten Mal stehen sich im Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ zwei Brüder gegenüber: Harry (21) und Gianni Laffontien (17) aus Hiddenhausen.

Doch für zwei Kandidaten hat es leider nicht gereicht. In der dritten Liveshow, dem Halbfinale, haben für Melissa Turan (24) und Domenik Simmen (23) die wenigsten Zuschauer angerufen. Der Traum, Deutschlands Superstar zu werden, ist für sie damit geplatzt.

DSDS 2022: Wer flog in der ersten und zweiten Live-Show raus?

In der ersten Live-Show entschied sich zunächst, wer für den ausgeschiedenen Mechito (27) in die Top 10 einziehen darf. Dazu gab es ein Duell zwischen Emine Knapczyk (19) und Dominik Simmen (23), das letzterer für sich entschied.

Am Ende bekamen Domenico Tarantino und Abigail „Abi“ Nova Campos am wenigsten Anrufe im Zuschauer-Voting und mussten die Show verlassen.

Die acht verbleibenden Kandidatinnen und Kandidaten haben in der zweiten Liveshow dann alles gegeben. Für zwei Teilnehmer endete der Traum Deutschlands nächster Superstar zu werden allerdings: Tina Ulbricht (23) und Din Omerhodzic (24) bekamen nicht genug Zuschauerstimmen. Somit verpasst das neue DSDS-Liebespaar das Halbfinale.

DSDS 2022: Das ist die neue Jury

In der 18. Staffel trennte sich RTL von DSDS-Urgestein Dieter Bohlen (67). In den letzten beiden Folgen der Castingshow sprang Entertainer Thomas Gottschalk (71) spontan für Bohlen ein.

Für 2022 hat RTL eine neue Jury zusammengestellt, wie es sie so noch nie gegeben hat. Neben DEM deutschen Showmaster und Schlagerstar Florian Silbereisen und Hollands erfolgreicher Singer/Songwriterin Ilse DeLange beurteilt Toby Gad, der Mann, der Weltstars wie Beyoncé und Madonna produziert, das Können der Talente.