in

LoveLove LOLLOL HeulHeul WTFWTF OMGOMG WütendWütend

DSDS 2022: Deutschland sucht wieder einen Superstar – alle Informationen zur 19. Staffel

2022 geht DSDS in die 19. Runde – mit einer brandneuen Jury! Alle Infos rund um die Castingshow findest Du hier.

Die Jury: Toby Gad (l.), Ilse DeLange und Florian Silbereisen ©RTL / Stefan Gregorowius

Große Emotionen und außergewöhnliche Stimmen neben skurrilen Performances – kurzum: all‘ das, was die Zuschauer und Zuschauerinnen lieben, sollen sie bei „Deutschland sucht den Superstar“ wieder finden. Das ist das Ziel von der neuen Staffel. Seit Samstag, den 22. Januar 2022, um 20.15 Uhr läuft DSDS immer donnerstags bei RTL. Mit Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad in der Jury wird DSDS so musikalisch wie noch nie, wie der Sender schon vorher verkündete. Hier findest Du alle Informationen zur Castingshow und zum großen Finale.

  • DSDS 2022 ist am 22. Januar in die nächste Staffel gestartet.
  • Florian Silbereisen, Toby Gad und Ilse DeLange sitzen in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“.

Sendetermine, Start: Wann kommt DSDS 2022?

DSDS is back! Seit Samstag, den 22. Januar 2022, um 20.15 Uhr läuft die 19. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL. 

10 Casting-Folgen wurden im Januar/Februar (zwei davon auch dienstags) gezeigt, bevor vier Recall-Folgen starten und DSDS 2022 mit vier Live-Shows endet.

Update vom 11.4.2022: Die Recalls sind vorbei. Nun steht fest, wer bei DSDS 2022 in den Live-Shows ist – und wer raus ist.

Hier alle Sendetermine von den Castings im Überblick:

DatumUhrzeitWas?Wo?
22.01.202220:15 UhrDie CastingsRTL
23.01.202210:45 UhrDie CastingsRTL
25.01.202220:15 UhrDie CastingsRTL
29.01.202220:15 UhrDie CastingsRTL
30.01.202211:45 UhrDie CastingsRTL
30.01.202213:45 UhrDie CastingsRTL
01.02.202220:15 UhrDie CastingsRTL
05.02.202220:15 UhrDie CastingsRTL
06.02.202209:30 UhrDie CastingsRTL
06.02.202211:25 UhrDie CastingsRTL
DSDS
Die Jury: Toby Gad (l.), Ilse DeLange und Florian Silbereisen ©RTL / Stefan Gregorowius

TV und Livestream: Wo kann ich DSDS 2022 anschauen?

„Deutschland sucht den Superstar“ geht in die 19. Staffel. Im Januar 2022 starten die Castings von DSDS 2022 und wie immer waren den Kandidaten keine Grenzen gesetzt: Ganz egal ob Schlager, Rap, Rock oder Oper – um den Weg in den Recall zu schaffen, steht es den Teilnehmern offen, wie sie der Jury ihr Können demonstrieren.

DSDS 2022 läuft ab Samstag, den 22. Januar 2022, um 20:15 Uhr bei RTL. Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es DSDS 2022 auch im RTL-Livestream auf RTL+ zu sehen. Eine Show verpasst? Kein Problem – ganze Folgen von DSDS stehen nach Ausstrahlung in voller Länge auf RTL+ zum Streamen bereit.

Castings: Bewerbung für DSDS 2022

Wie in jedem Jahr lädt DSDS auch für die 19. Staffel zu offenen Castings in ganz Deutschland ein. Bis Ende Juni 2021 konnten sich Gesangstalente in Frankfurt, Hamburg, Dortmund und Köln für die Teilnahme an DSDS 2022 bewerben.

In dieser Staffel finden die Castings dort statt, wo das Leben pulsiert – mitten auf dem Marktplatz. Mit ihrem Ambiente dienen Wernigerode und Burghausen in diesem Jahr als Kulisse für alle Folgen der Jurycastings. Jeder bekommt eine Chance – und alle können dabei zusehen, denn die Kandidaten und Kandidatinnen singen in einem gläsernen Kubus vor der Jury.

DSDS 2022: Das ist die neue Jury

In der 18. Staffel trennte sich RTL von DSDS-Urgestein Dieter Bohlen (67). In den letzten beiden Folgen der Castingshow sprang Entertainer Thomas Gottschalk (71) spontan für Bohlen ein.

Für DSDS 2022 hat RTL eine neue Jury zusammengestellt, wie es sie so noch nie gegeben hat. Neben DEM deutschen Showmaster und Schlagerstar Florian Silbereisen (40) und Hollands erfolgreicher Singer/Songwriterin Ilse DeLange (44) beurteilt Toby Gad (53), der Mann, der Weltstars wie Beyoncé und Madonna produziert, das Können der Talente. 

Übrigens: Gast-Juror in der ersten Live-Show ist Ex-Modern-Talking-Star Thomas Anders, mit dem sich DSDS-Legende Dieter Bohlen bekanntlich nicht mehr allzu gut versteht.

Ilse DeLange; DSDS
Ilse DeLange ©RTL / Stefan Gregorowius

David Hasselhoff in der DSDS-Jury?

Vor der Bekanntgabe der neuen Jury wurde wild über die Nachfolge von Dieter Bohlen spekuliert. Anfang April 2021 machte eine skurrile Meldung die Runde: David Hasselhoff (69) übernimmt DSDS 2022? Das berichtete damals der Berliner Kurier und bezog sich dabei auf einen angeblichen RTL-Pressesprecher. Ein Blick auf das Veröffentlichungsdatum durfte schon stutzig machen. Es war der 1. April 2021. Am Ende des Artikels klärte das Blatt auf: Es handelte sich um einen Aprilscherz. Tatsächlich arbeitet David Hasselhoff aber derzeit mit RTL zusammen, allerdings für eine Thriller-Serie bei RTL+. Die Dreharbeiten sollen voraussichtlich im Sommer 2021 beginnen.

Die Top 10 von DSDS 2022 müssen sich in den Liveshows beweisen

In den Liveshows sind die Superstar-Anwärter ab der ersten Mottoshow auf das Telefon- und SMS-Voting der Zuschauer und Zuschauerinnen angewiesen. Sie allein entscheiden, welche Kandidaten und Kandidatinnen sich für das packende Live-Finale qualifizieren und wem am Ende der Titel „Superstar 2022“ verliehen wird.

Das ist neu bei DSDS 2022

Neu bei DSDS: Wer beim Casting einen der begehrten Recall-Zettel bekommt, darf sich noch am Ende der jeweiligen Folge erneut vor der Jury beweisen, um ein Ticket zum Auslandsrecall nach Apulien zu ergattern. Allerdings: Nur die besten 25 Sänger und Sängerinnen bekommen einen Platz im Recall in Italien. Mit ihren goldenen CDs sichern Ilse DeLange, Florian Silbereisen und Toby Gad drei Castingkandidaten schon beim ersten Casting das Ticketticket nach Italien.

Die DSDS-Jury der 19. Staffel
©RTL / Stefan Gregorowius

Die bisherigen Juroren bei DSDS

Als „Deutschland sucht den Superstar“ 2002 mit der ersten Staffel startete, saßen neben Dieter Bohlen noch Radiomoderator Thomas Bug (51), Musikjournalistin Shona Fraser (46) und Thoma M. Stein (72) vom Plattenlabel BMG-Ariola in der Jury. Ab der dritten Staffel wurden die Juror:innen mit Ausnahme von Dieter Bohlen nahezu jedes Jahr neu besetzt. 2019 kam DSDS-Gewinner Pietro Lombardi (29) als Juror für zwei Staffeln zurück.

In den Jahren 2020 und 2021 hatte RTL ein wenig Pech mit seinen DSDS-Juroren. Xavier Naidoo (50) war Juror der 17. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Nachdem der Sänger Videos mit fremdenfeindlichen Texten veröffentlicht hatte, zog RTL Konsequenzen und beendete die Zusammenarbeit. Als neuer Juror für die Live-Shows von DSDS 2020 zog Schlagersänger Florian Silbereisen nach.

2021 saß ursprünglich Schlagersänger Michael Wendler (49) am Jurypult. Mit einer Instagram-Story, die hohe Wellen schlug, verkündete er seinen sofortigen Ausstieg bei DSDS. Die Begründung erklärte er mit verschwörungstheoretischen Anschuldigungen. RTL distanzierte sich von den Vorwürfen des Wendlers. In bereits aufgezeichneten Folgen wurde er für die Ausstrahlung rausgeschnitten.

Das waren die Jurorinnen und Juroren vergangener Staffeln:

  • Florian Silbereisen (2020, ab zweiter Live-Show/2022)
  • Ilse DeLange (2022)
  • Toby Gad (2022)
  • Dieter Bohlen (2002 -2021)
  • Thomas Gottschalk (2021, für zwei Live-Shows)
  • Maite Kelly (2021)
  • Mike Singer (2021)
  • Pietro Lombardi (2019-2020)
  • Oana Nechiti (2019-2020)
  • Xavier Naidoo (2019-2020)
  • Ella Endlich (2018)
  • Carolin Niemczyk (2018)
  • Mousse T. (2018)
  • Shirin David (2017)
  • Michelle (2016 -2017)
  • H.P. Baxxter (2016 – 2017)
  • Vanessa Mai (2016)
  • Heino (2015)
  • Mandy Capristo (2015)
  • DJ Antoine (2015)
  • Marianne Rosenberg (2014)
  • Kay One (2014)
  • Mieze Katz (2014)
  • Tom Kaulitz & Bill Kaulitz (2013)
  • Mateo Jasik (2013)
  • Natalie Horler (2012)
  • Bruce Darnell (2012)
  • Fernanda Brandão (2011)
  • Patrick Nuo (2011)
  • Nina Eichinger (2009-2010)
  • Volker Neumüller (2009-2010)
  • Andreas Läsker (2008)
  • Anja Lukaseder (2007-2008)
  • Heinz Henn (2005-2007)
  • Sylvia Kollek (2005-2006)
  • Thomas M. Stein (2002-2004)
  • Shona Fraser (2002-2004)
  • Thomas Bug (2002-2004)

Diese Kandidaten wurden durch DSDS berühmt

Nicht nur DSDS-Gewinner:innen machten Karriere nach ihrer Teilnahme bei der Casting-Show. „Deutschland sucht den Superstar“ hat in den letzten Jahren einige TV-Persönlichkeiten hervorgebracht. Sarah Engels (29) schied 2011 als Zweitplatzierte bei DSDS aus. Von sich Reden machte sie später vor allem noch durch ihre Beziehung mit Pietro Lombardi, der bei DSDS 2011 als Sieger hervorging. Als Paar waren sie Protagonisten in einigen Doku-Soaps („Sarah & Pietro“). 2016 belegte Sarah mit ihrem Tanzpartner Robert Beitsch (30) den zweiten Platz bei „Let’s Dance“, 2018 gewann sie „Das große Promibacken“. 2019 erreichte sie zusammen mit Joti Polizoakis (26) den ersten Platz bei „Dancing on Ice“ und ging Ende November 2019 sogar mit „Holiday on Ice“ auf Tour.

Viele ehemalige DSDS-Teilnehmer:innen waren später noch in weiteren Reality-TV-Formaten zu sehen. Daniel Küblböck (†33) belegte den dritten Platz in der ersten Staffel von DSDS. Später nahm er auch an der ersten Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teil. Bis zu seinem Tod 2018 brachte er weitere Singles heraus und veröffentlichte eine Biografie.

Auch Joey Heindle (28) zog nach seiner Teilnahme bei DSDS in den Dschungel (2014) und war 2019 bei „Promi Big Brother“ dabei, wo er den zweiten Platz belegte.

DSDS
©IMAGO / Revierfoto

Moderation

Die Mottoshows nach dem Recall werden bei DSDS moderiert. In den ersten beiden Staffeln führten Michelle Hunziker (44) und Carsten Spengemann (49) durch die Liveshows am Samstagabend. Für sieben Staffeln folgte nach ihnen Marco Schreyl (48). Staffel 12 bis 16 moderierte Oliver Geissen (52) und wurde 2020 von DSDS-Gewinner Alexander Klaws (38) abgelöst. Für 2021 kehrte der Sänger jedoch nicht zu der Castingshow zurück. Klaws erklärte, er wolle sich mehr auf seine Musik und seine Familie konzentrieren. So übernahm Oliver Geissen erneut das Ruder. Ob es bei DSDS 2022 wieder zu einem Moderationswechsel kommt, ist noch nicht bekannt.

Alle bisherigen Moderatoren bei DSDS im Überblick:

  • Michelle Hunziker (2002–2004)
  • Carsten Spengemann (2002–2004)
  • Marco Schreyl (2005–2012)
  • Tooske Ragas (2005–2007)
  • Nazan Eckes (2013–2015)
  • Raúl Richter (2013)
  • Oliver Geissen (2015–2019)
  • Alexander Klaws (2020)
  • Oliver Geissen (2021)

Alle Gewinner von „Deutschland sucht den Superstar“

Für einige Siegerinnen und Sieger war DSDS der Start einer erfolgreichen Karriere.

Alexander Klaws ging als erster Superstar bei DSDS hervor und startete mit seiner Gesangskarriere durch. Inzwischen ist er auch Moderator, Schauspieler und Musical-Darsteller. Von 2008 bis 2010 war er in der Serie „Anna und die Liebe“ zu sehen, bevor er die Titelrolle im Disney-Musical „Tarzan“ für drei Jahre spielte. 2020 kehrte er für eine Staffel als Moderator zu „Deutschland sucht den Superstar“ zurück.

DSDS
Alexander Klaws, Andrea Josten und Juliette Schoppmann (2003) ©IMAGO / Scherf

Pietro Lombardi setzte sich im Finale von Staffel 8 gegen seine damalige Liebste Sarah Engels durch. Die beiden Finalisten gingen als Traumpaar in die DSDS-Geschichte ein. Sie traten noch in einigen Doku-Soaps auf. Nach ihrer Heirat und der Geburt von Söhnchen Alessio gingen sie jedoch nach fünf Jahren Beziehung getrennte Wege. 2019 kam Pietro zurück zu DSDS und nahm für zwei Staffeln am Jury-Pult Platz.

Alle DSDS-Gewinner:innen findest du hier im Überblick:

  • Alexander Klaws (Staffel1, 2003)
  • Elli Erl (Staffel 2, 2004)
  • Tobias Regner (Staffel 3, 2006)
  • Mark Medlock (Staffel 4, 2007)
  • Thomas Godoj (Staffel 5, 2008)
  • Daniel Schuhmacher (Staffel 6, 2009)
  • Mehrzad Marashi (Staffel 7, 2010)
  • Pietro Lombardi (Staffel 8, 2011)
  • Luca Hänni (Staffel 9, 2012)
  • Beatrice Egli (Staffel 10, 2013)
  • Aneta Sablik (Staffel 11, 2014)
  • Severino Seeger (Staffel 12, 2015)
  • Prince Damien (Staffel 13, 2016)
  • Alphonso Williams (Staffel 14, 2017)
  • Marie Wegener (Staffel 15, 2018)
  • Davin Herbrüggen (Staffel 16, 2019)
  • Ramon Roselly (Staffel 17, 2020)
  • Jan-Marten Block (Staffel 18, 2021)