in

HeulHeul LoveLove WütendWütend WTFWTF LOLLOL OMGOMG

Absolute DSDS-Fehlbesetzung? Twitter-User zerrupfen „Alpenkatastrophe“ Florian Silbereisen

Die Quoten der 19. Staffel DSDS sind so niedrig wie nie zuvor. Für Juror Florian Silbereisen hagelt es ebenfalls Kritik im Netz.

© IMAGO / Christian Schroedter

Der Castingshow-Dauerbrenner „Deutschland sucht den Superstar“ ist am 22.1. in seine 19. Staffel gestartet. DSDS legte mit 2,65 Millionen Zuschauern jedoch den schwächsten Start in der Showgeschichte hin.

  • Die Quoten von DSDS 2022 sind in diesem Jahr schlechter als je zuvor.
  • Florian Silbereisen findet bei vielen Fans keinen Anklang.
  • Andere Zuschauer freuen sich über die neue Jury der Castingshow.

Wie DWDL berichtet, fielen die Quoten von DSDS zum Start der neuen Staffel zum ersten Mal unter die 3-Millionen-Grenze. Im vergangenen Jahr waren es immerhin noch 3,25 Millionen. Trotz Rauswurf-Skandal um Kandidat Mechito (27) konnte das Format nicht mehr Menschen in seinen Bann ziehen. Am 1. Februar gab es sogar nur noch 2,27 Millionen Zuschauer.

Update vom 11.4.2022: Die Recalls sind vorbei. Nun steht fest, wer bei DSDS 2022 in den Live-Shows ist – und wer raus ist.

Kritik und Lästereien: Twitter-User beschweren sich über Florian Silbereisen

Die Reaktionen auf Twitter lassen vermuten, dass die schlechten Quoten auch mit der neuen Jury zusammenhängen. Nach dem Aus von Dieter Bohlen (68) beurteilen nun Florian Silbereisen (40), Toby Gad (53) und Ilse DeLange (44) die Kandidatinnen und Kandidaten. Bei einigen DSDS-Fans kommt vor allem Silbereisen überhaupt nicht gut an.

Ein anderer RTL-Zuschauer lästert über die diesjährige Staffel ohne Dieter Bohlen:

Florian Silbereisen selbst sieht die Reaktionen locker.  „Ich habe mit schlechteren Quoten gerechnet. Mit 2,65 Millionen liegen wir ja immerhin klar über dem RTL-Samstagabend-Durchschnitt der letzten Monate – obwohl DSDS mitten im Umbauprozess ist“, verteidigte er die Quoten gegenüber der Bild.

Positives Feedback: Zuschauer freuen sich über freundlicheren Umgang mit Kandidaten

Während einige Zuschauer keine Begeisterung für Silbereisen und seine beiden Jury-Kollegen aufbringen können, freuen sich andere über ein etwas freundlicheres DSDS.

Jury-DSDS-Florian Silbereisen-Ilse Delange-Toby Gad
© RTL

„Ich vermisse Dieter Bohlen überhaupt nicht, muss ich zugeben“, meint ein User im Gegensatz zu den Kritikern. Ein anderer freut sich über die Veränderung: „Ich find’s richtig gut, dass DSDS jetzt um so vieles freundlicher ist.“

Die Castingshow hatte sich zu Beginn auf die Fahne geschrieben, die Talentsuche anders als mit ihrem Vorgänger Dieter Bohlen anzugehen. Statt fiesen Sprüchen und Sticheleien wolle die neue Jury auf respektvolle Kritik setzen.

Die 19. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ kannst du bei RTL verfolgen. 10 Casting-Folgen werden im Januar und Februar ausgestrahlt, bevor vier Recall-Folgen starten und die Talentshow dann mit vier Live-Shows enden soll.