in

OMGOMG

DSDS 2023: Kandidatin bricht nach Kritik von Dieter Bohlen zusammen

Bei dem Recall in Bangkok fällt Lawa plötzlich in Ohnmacht.

Dilara Sabahat, Natalie Nock und Lawa Baban performen in Bangkok.
© RTL+

Die Recalls von DSDS 2023 sind in vollem Gange. Für die Kandidaten steigt der Druck abzuliefern. Nach der Kritik von Pop-Titan Dieter Bohlen wird es für eine Sängerin zu viel.

  • Die Recalls von DSDS verlangen den Sängern alles ab.
  • Kandidatin Lawa erreicht bei ihrer Performance in Bangkok ihre Grenzen.
  • Nach strenger Kritik von Dieter Bohlen fällt Lawa in Ohnmacht.

„Deutschland sucht den Superstar“ steuert zielsicher auf die Liveshows zu. Wer kann die Jury von seiner Stimme überzeugen? Bei dem Recall in Bangkok wurde es DSDS-Kandidatin Lawa (25) zu viel: Sie bricht nach der Kritik von Dieter Bohlen (69) zusammen.

„Die Leute, die heute nicht abliefern, müssen nach Hause fahren“, droht Dieter Bohlen bereits zu Beginn der Folge vom 4. März. Trotz Sonnenschein sind die Kandidaten nicht zum Urlaub machen in Thailand.

Kandidatin erreicht bei DSDS 2023 ihre Grenze

Auf dem Dach eines Wolkenkratzers singen die Kandidaten um einen Platz in den Liveshows. Lawa fühlt sich schon vor ihrem Auftritt mulmig. „Ich weiß nicht, wie es euch geht. Aber ich habe Kreislauf schon seit Stunden“, so die 25-Jährige zu ihren Mitstreiterinnen Natalie (29) und Dilara (17). Sie singen gemeinsam „Cold Heart (PNAU Remix)“ von Elton John & Dua Lipa. Nach dem Auftritt des Trios findet Bohlen keine netten Worte für Lawas Performance.

„Das war 007-mäßig: null Gefühl, null Stimme, sieben schiefe Töne“, wettert das Jurymitglied über ihren Auftritt.

Jurymitglied Dieter Bohlen auf dem Rooftop des Sindhorn Midtown Hotels in Bangkok, dem ersten Set des Recalls in Thailand von DSDS 2023.
DSDS 2023: Jurymitglied Dieter Bohlen auf dem Rooftop des Sindhorn Midtown Hotels in Bangkok, dem ersten Set des Recalls in Thailand. © RTL+

Lawa bricht nach ihrem Auftritt zusammen

Von der Kritik vor den Kopf gestossen bricht Lawa backstage in Tränen aus. Mitstreiterin Dilara ärgert sich ebenfalls und zeigt Verständnis für die Lage ihrer Konkurrentin.

Wir stehen da in der Hitze, und dann kriegt man so ein Feedback.

Dilara, RTL

Doch Lawa scheint ihre Kraftreserven aufgebraucht zu haben. Während sie zu den anderen Kandidaten zurückkehrt, bricht die 25-Jährige plötzlich zusammen und fällt ohnmächtig zu Boden. Das RTL-Team reagiert sofort auf den Schockmoment und umsorgt die Kandidatin, die sich kurz darauf wieder erholt. Scheinbar hat sie zu wenig getrunken und die Hitze hat ihrem Kreislauf nach der Performance weiter zugesetzt.

Trotz der harten Worte von Bohlen und dem Schock hinter der Bühne, darf sich Lawa am Ende der Folge freuen: Knapp schafft sie es in den nächsten Recall von DSDS 2023.