DSDS Abschiedsstaffel 2023: Das ist Jurorin Katja Krasavice
RTL
in

DSDS Abschiedsstaffel 2023: Das ist Jurorin Katja Krasavice

Das musst du über die Karriere der Rapperin und DSDS-Jurorin Katja Krasavice wissen!

Mit der 20. Staffel endet eine Ära im deutschen Fernsehen: 2023 sucht Deutschland das letzte Mal den Superstar – inklusive Jury-Comeback von Dieter Bohlen. Mit dabei ist auch Katja Krasavice. Hier ist alles, was du über die Rapperin wissen musst.

  • „Deutschland sucht den Superstar“ endet 2023 mit der 20. Staffel.
  • Auch Dieter Bohlen kehrt nach einem Jahr Pause ein letztes Mal in den Juroren-Sessel zurück.
  • Neben ihm wird Katja Krasavice die Kandidaten unter die Lupe nehmen. Hier gibt es alle Infos!

Nachdem die 19. Staffel mit Florian Silbereisen (41), Ilse DeLange (45) und Toby Gad (54) nicht den erhoffen Erfolg brachte, entschied RTL, die Castingshow DSDS einzustellen. Allerdings nicht ohne eine Abschiedsstaffel mit Show-Urgestein Dieter Bohlen (68). 2023 wird er neben Pietro Lombardi (30), Leony (25) und keine andere als Katja Krasavice (26) am Jurypult Platz nehmen. Das ist über die Multimedia-Künstlerin bekannt!

Das ist Katja Krasavice

VORNAME:Katja (bürgerlich Katrin)
NAME:Krasavice (bürgerlich Vogelová)
GEBURTSORT:Teplice, Tschechien
GEBURTSTAG:10. August 1996
GRÖSSE:1,64 m
PARTNER:nicht bekannt
WOHNORT:Leipzig
SOCIAL MEDIA:instagram.com/katjakrasavice

Katja Krasavice ist wuchs in einem sächsischen Dorf auf. Dort besaßen ihre Eltern einen Hof mit verschiedenen Tieren. Ihr Stiefvater holte Katjas tschechische Mutter und deren drei Kinder kurz nach Katjas Geburt 1996 nach Liebschütz in Sachsen.

Schon während ihrer Schulzeit ließ sich die Sängerin nicht in Schubladen stecken und ging auch in Mini-Rock und High Heels zur Schule. Damals musste sie deshalb viel Kritik einstecken.

Später zog Katja gemeinsam mit ihrer Mutter wegen schwieriger Verhältnisse mit ihrem Stiefvater nach Leipzig zu Verwandten. Dort besuchte sie ein Gymnasium, das sie ohne Schulabschluss verließ.

Katja musste in ihrer Jugend viel einstecken. Als sie fünf Jahre alt war, wurde bei einem ihrer Brüder Krebs diagnostiziert. Kurze Zeit später starb er an den Folgen seiner Krankheit. Mit elf Jahren verlor sie ihren ältesten Bruder, der sich im Gefängnis das Leben nahm.

Katja Krasavices Youtube-Karriere

Schon während ihrer Schulzeit startete Katja mit einem eigenen Youtube-Kanal. Zu Beginn coverte sie Lieder von Miley Cyrus (29). Auf der Plattform trat sie im Pamela-Anderson-Style auf, die damals zur ihren größten Vorbildern gehörte. In ihren Videos geht es neben Musik vor allem um Lifestyle, lustige Challenges und ihr Sexleben.

Mittlerweile gehören Cardi B und Nicki Minaj zu ihren größten Idolen. 2017 veröffentlichte sie ihre erste Single „Doggy“, die es auf Platz 7 der deutschen Singlecharts schaffte. Neben ihrer Musikproduktion veröffentlichte sie weitere Videos auf YouTube, unter anderem zusammen mit Micaela Schäfer (38).

2018 nahm sie dann bei „Promi Big Brother“ teil. Dort schaffte sie es am Ende auf Platz 6.

Als „Boss Bitch“ zum musikalischen Durchbruch

Nach ihrer ersten Single veröffentlichte Katja 2018 zwei weitere Songs namens „Dicke Lippen“ und „Sex Tape“. 2020 folge dann ihr erstes Album „Boss Bitch“. Es schaffte es auf Platz eins der deutschen Albumcharts.

2021 veröffentlichte sie dann ihr zweites Album „Eure Mami“. Auch dieses Album erreichte Platz ein der deutschen Albumcharts. Zudem wurde eine Zusammenarbeit mit den US-amerikanischen Rapperinnen Saweetie (29) und Doja Cat (27) angekündigt. Auch nahm sie im selben Jahr an der RTL-Show „Täglich frisch geröstet“ teil.

Im Februar 2022 erschien dann ihr drittes Studioalbum „Pussy Power“. Im Mai nahm Katja gemeinsam mit Pietro Lombardi und Dieter Bohlen dessen Modern Talking-Klassiker „You’re my Heart, You’re my Soul“ neu auf. Im Musik-Video zum dem Song sehen sich Pietro und Katja vor dem Traualtar wieder, während Bohlen als Priester im schwarzen Gewand fungiert.

DSDS 2023: Alle Infos zur 20. Staffel des RTL-Castingformats

Nach diversen Streits und Spekulationen steht die Jury mit Dieter, Pietro, Katja und Leony nun fest. Kürzlich gab RTL zudem bekannt, dass Laura Wontorra (33) die Moderation der Abschiedsstaffel von DSDS übernimmt.

Wann die 20. Staffel von DSDS startet und welchen Sendeplatz sie bekommt, ist noch nicht bekannt. Sobald es weitere Infos rund um die finale Staffel der RTL-Castingshow gibt, bekommst du sie hier bei Promiboom.