Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel in Göteburg
IMAGO / Kamerapress
in

LoveLove WTFWTF LOLLOL HeulHeul OMGOMG WütendWütend

Ehekrise bei Kronprinzessin Victoria und Daniel von Schweden: Das sagen sie zu den Gerüchten

Was ist dran an den hartnäckigen Trennungsgerüchten rund um Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel von Schweden? Nun spricht das royale Paar Klartext.

Steht diese royale Ehe auf der Kippe? Seit einigen Wochen kursieren Trennungsgerüchte um die schwedische Kronprinzessin Victoria und ihren Mann Prinz Daniel. Was daran dran ist, verrieten die beiden nun in einem überraschenden Statement.

  • Seit 2002 sind Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel liiert, die Hochzeit folgte 2010.
  • Seit einigen Wochen kursieren in den schwedischen Medien Gerüchte um eine Ehekrise des royalen Paares – sogar von einem Seitensprung war die Rede.
  • In einem Statement beziehen Victoria und Daniel nun Stellung und sprechen offen über den Zustand ihrer Ehe.

Wie steht es wirklich um ihre Ehe? In den vergangenen Wochen mussten die schwedische Kronprinzessin Victoria (44) und ihr Ehemann Prinz Daniel (48) wiederholt Schlagzeilen um eine mögliche Ehekrise über sich ergehen lassen. In einer Reihe von Online-Artikeln hieß es immer wieder, dass Daniel seine Frau schlecht behandeln würde – und dass Victoria daraufhin bei einem anderen Mann Trost sucht. Angeblich steht nach beinahe zwölf Jahren Ehe die Scheidung kurz bevor. Doch was ist wirklich dran an den skandalösen Schlagzeilen? Darüber klärten Victoria und Daniel höchstpersönlich in einem Statement bei Facebook und Instagram auf.

„Verrat und Scheidung“: So steht es wirklich um Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Kungahuset 🇸🇪 (@kungahuset)

Mit diesen Zeilen räumt das Paar ein für allemal mit den in den vergangenen Wochen in die Welt gesetzten Trennungsgerüchten auf:

Uns ist bekannt, dass weitreichende Gerüchte über unsere private Beziehung verbreitet werden. Behauptungen über einen Verrat und eine Scheidung machen die Runde. Normalerweise kommentieren wir Gerüchte und Spekulationen nicht. Aber zum Schutz unserer Familie möchten wir ein für allemal klarstellen, dass all diese Gerüchte, die verbreitet werden, völlig unbegründet sind. Victoria und Daniel.

Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel

Dabei beziehen Victoria und Daniel sich auf einen ganz bestimmten Übeltäter: das schwedische Klatschmagazin „StoppaPressarna.de“. Wie unter anderem Bild berichtet, wurden die Trennungsgerüchte ausschließlich von diesem Online-Format in die Welt gesetzt und immer wieder befeuert. Andere Medien scheinen nicht auf den Zug von Schlagzeilen wie „Schock: Prinz Daniel hat den Ring abgelegt“ aufgesprungen zu sein. Die schwedische Nachrichtenseite „Aftonbladet“ teilte stattdessen mit: „Ihr könnt sicher sein, dass Aftonbladet über eine bevorstehende Scheidung berichtet hätte, wenn es die wirklich gäbe.“ Auch der schwedische Königshof hat alle Spekulationen auf Nachfrage immer wieder zurückgewiesen.

Hofexpertin spricht von Hetzjagd gegen Kronprinzessin Victoria und ihre Familie

Zahlreiche Royal-Experten und -Expertinnen äußerten sich schockiert zu den Vorfällen der letzten Wochen. Karin Lennmor zu Expressen: „Die letzten Wochen – das war eine regelrechte Hetzjagd. Sie haben lange gute Miene zum bösen Spiel gemacht.“ Roger Lundgren, Chefredakteur der schwedischen Adelszeitung „Kungliga Magasinet“ mahnte:

Man darf nie vergessen, dass auch die Königlichen eine Familie sind, und dass hier ja auch die Kinder leiden.

Roger Lundgren
Victoria und Daniel von Schweden mit ihren Kindern Estelle und Oscar
IMAGO / TT

Mit dem Dementi sind Victoria und Daniel von Schweden definitiv weit aus ihrer Komfortzone herausgegangen: Statements zu Privatangelegenheiten sind bei den Royals bekanntermaßen sehr selten, waren in diesem Fall aber notwendig, wie Hof-Sprecherin Margaretha Thorgen gegenüber schwedischen Nachrichtenmagazinen erklärte. Das Statement sei mit Königin Silvia (78) und König Carl Gustav (75) abgesprochen gewesen. Seit 2020 gibt es immer mehr Klagen gegen die Website „StoppaPressarna“, die vom umstrittenen Klatschreporter Daniel Nyhlén (47) gegründet wurde.