in

LoveLove WTFWTF HeulHeul OMGOMG LOLLOL WütendWütend

ESC 2022: Das sind heute die Moderatoren in Turin – Einer ist ein Weltstar!

Laura Pausini, Alessandro Cattelan und Mika werden am 14. Mai den ESC 2022 moderieren. Hier findest Du alle Informationen zu dem Moderationsteam.

ESC 2022
© IMAGO / ZUMA Press

Am 14. Mai 2022 ist es wieder so weit: In der italienischen Stadt Turin wird der 66. Eurovision Song Contest (ESC) unter dem Motto „The Sound of Beauty“ stattfinden. Laura Pausini, Alessandro Cattelan und Mika sind dabei die Gastgeber und führen durch den europäischen Musik-Abend.

  • Am Samstag, 14. Mai, findet der 66. ESC in Turin statt.
  • Der deutsche Kandidat für den ESC 2022 ist Malik Harris.
  • Wir stellen das Moderatoren-Trio für den ESC 2022 vor.

2021 gewann die Band Måneskin mit dem Protestsong „Zitti e buoni“ („Still und brav“) den 65. ESC und holte somit den Wettbewerb nach Italien. Das Land wird nun nach 1965 und 1991 am 14. Mai 2022 zum dritten Mal den weltweit größten Musikwettbewerb ausrichten. Moderiert wird der diesjährige Eurovision Song Contest im PalaOlimpico dabei von Laura Pausini (47), Alessandro Cattelan (41) und Mika (38). Wir stellen das Trio vor.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Eurovision Song Contest (@eurovision)

Eine der erfolgreichsten italienischen Sängerinnen: Laura Pausini moderiert den ESC 2022

Sie erzielte bereits eine hohe Auszeichnung in der Musikbranche nach der anderen! Laura Pausini gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen Italiens. Die 47-Jährige verkaufte bereits mehr als 70 Millionen Tonträger und erhielt zahlreiche Gold- und Platin- sowie eine Diamant-Album-Auszeichnung. Zudem gewann die Pop-Sängerin mehrmals den Grammy. Für den Titel-Song „Io Sì“ der Netflix-Produktion „Du hast das Leben vor dir“ erhielt Pausini 2021 einen Golden Globe und war für einen Oscar nominiert.

Nun freut sich die Sängerin auf ihre Moderation beim Eurovision Song Contest 2022:

Ich […] fühle mich geehrt, zusammen mit meinen Freunden Mika und Ale eine so wichtige Veranstaltung zu leiten. Gemeinsam wollen wir Europa und der Welt unser außergewöhnliches Land zeigen.

Laura Pausini, eurovision.de

Eurovision Song Contest 2022 in Turin: Das ist „Zeremonienmeister“ Mika

Michael Holbrook Penniman, genannt Mika, ist ein libanesisch-britischer Sänger, Komponist und Produzent. Besonders bekannt sind Songs seines Debüt-Albums wie „Relax, Take it Easy“ oder „Grace Kelly“. Insgesamt verkaufte sich das Album „Cartoon Motion“ rund 5,6 Millionen Mal. Seit 2014 sitzt der 38-Jährige in der Jury bei „The Voice“ in Frankreich. Den ESC verfolgt er bereits seit seiner Kindheit und ist begeistert, welche Werte der ESC jedes Jahr aufs Neue verkörpert.

Mehr denn je glaube ich an die Bedeutung einer internationalen Gemeinschaft, an unsere gemeinsamen Werte. Ich glaube an die Einheit der Menschen, daran, die Mauern niederzureißen, um unsere Gemeinsamkeiten ebenso zu feiern wie unsere Unterschiede. Wir können es dank der Musik tun, die die universellste Ausdrucksform ist. Eurovision ist dies und noch viel mehr! Es ist eine aufregende Ehre, an diesen fantastischen Abenden einer der Zeremonienmeister zu sein.

Mika, eurovision.de
imago0158695483h
© IMAGO / Independent Photo Agency

Von „X Factor“ zum ESC 2022: Moderator Alessandro Cattelan vervollständigt das Trio

Alessandro Cattelan ist in Italien bereits seit über 20 Jahren als Radio- und Fernsehmoderator tätig. Der 42-Jährige begann seine Karriere im Jahr 2001 beim Musikfernsehsender VIVA, bei dem er die Sendung „Viv.it“ moderierte. Ab 2004 führte er mehrere Jahre beim italienischen MTV durch verschiedene Sendungen. Den großen Durchbruch erreichte Cattelan 2011 als Moderator bei Sky Italia, wo er unteranderem fortan die erfolgreiche Castingshow „X Factor“ moderierte.

2020 beendete er die Zusammenarbeit mit Sky und steht nun als Moderator beim ESC 2022 erneut auf der großen Show-Bühne. Der ESC in Turin ist für den Moderator dabei ein historisches Ereignis für Italien. Für sein Moderationsteam hat Cattelan zudem nur positive Worte übrig:

Ich kenne Laura Pausini und Mika schon länger, wir haben schon zusammen gearbeitet und hatten immer viel Spaß. Und ich bin mir sicher, dass es dieses Mal auch so sein wird.

Alessandro Cattelan, eurovision.de

Eurovision Song Contest 2022 in Turin: Das sind die Sendezeiten

Samstag, 14. Mai
00.30 – 1 UhrNDR Fernsehen„Malik im ESC-Fieber“ | Doku vom Vorentscheid bis ins Finale
20.15 Uhr liveeurovision.de, Das Erste, ONE, ARD Mediathek„Countdown für Turin“ | Moderation: Barbara Schöneberger
21 – 00.45 Uhr liveeurovision.de, Das Erste, ONE, ARD Mediathek, Deutsche WelleESC-Finale
Sonntag, 15. Mai
00.50 Uhr liveeurovision.de, Das Erste, ONE, ARD Mediathek„Aftershow“ | Moderation: Barbara Schöneberger
Quelle: eurovision.de

Auch interessant: Wir haben bereits die Startreihenfolge beim ESC 2022 zusammengefasst. Wir erklären alles rund um das Voting und die Punktevergabe beim Eurovision Song Contest in Turin. Die Ukraine gilt in diesem Jahr als haushoher Favorit. Russland ist beim ESC 2022 ausgeschlossen. Wieder mal droht Deutschland mit Malik Harris ein ESC-Debakel. Wir zeigen alle Teilnehmer beim ESC 2022. Wir erklären, warum Australien beim ESC 2022 dabei ist – und wer die Favoriten in Turin sind.