Estefania Wollny Imago Iws scaled e1657539465812
IMAGO / HOFER
in

OMGOMG LoveLove

Estefania Wollny attackiert Stefan Mross: Wurde sie bei „Immer wieder sonntags“ ignoriert?

Im Streit zwischen den Wollnys und „Immer wieder sonntags“-Moderator Stefan Mross ergreift nun Estefania Wollny das Wort.

Estefania Wollny hat ihr Schweigen gebrochen. Bisher hatte sich die 20-Jährige zu dem Zoff mit „Immer wieder sonntags“-Moderator Stefan Mross bedeckt gehalten – im Gegensatz zu ihrer Mutter Silvia Wollny. Doch nach ihrem Auftritt gab die Nachwuchssängerin ein Statement auf Instagram ab.

  • Ein Lacher von Stefan Mross zur falschen Zeit brachte dem Moderator Ärger mit der Familie Wollny ein.
  • Nach einer Ansage von Mama Silvia Wollny schwieg der Moderator das Thema bei „Immer wieder sonntags“ tot.
  • Nun meldet sich Estefania selbst zu Wort – sie fühlt sich von Mross ignoriert.

Update vom 24.07.2022: Stefan Mross fehlte bei „Immer wieder sonntags“ wegen einer Krankheit als Moderator – seine Frau erklärt nun, was es genau war.

Update vom 13.07.2022: Weiter Krach um den Auftritt der Wollny-Tocher bei „IWS“: Stefan Mross soll wegen des Zoffs mit Estefania Wollny einen Anwalt eingeschaltet haben.

Der Auftritt von Estefania Wollny (20) bei „Immer wieder sonntags“ hat schon im Vorfeld für Ärger gesorgt. Als Moderator Stefan Mross (46) die Nachwuchssängerin in der Sendung vom 3. Juli ankündigte, konnte er nicht ernst bleiben und unterbrach sich selbst mit einem kurzen Lachen.

Das sorgte für mächtig Ärger und Familienoberhaupt Silvia Wollny machte dem Moderator auf Instagram eine Ansage:

Findest du das gut, dich über Estefania lächerlich zu machen?

Silvia Wollny, Instagram

Besonders auf Twitter wurde vor der Sendung am 10. Juli mit Spannung erwartet, ob und wie Mross auf diese Ansage reagieren würde und ob es gar zum Eklat käme.

Stefan Mross schweigt Streit mit Wollnys tot

Doch ein Eklat blieb aus. Der Moderator schwieg das Thema einfach tot. Er moderierte die Sängerin mit ihrem Song „Sommerliebe“ sehr neutral an. Dabei hatte Estefania selbst auf ein Missverständnis gehofft, das man in der Sendung hätte klären können. Wenigstens aber eine Entschuldigung hätte sie sich gewünscht, wie sie in einem Statement in ihrer Instagram-Story verriet.

Aber so etwas kam einfach nicht. Das finde ich persönlich schade, weil er ist ein erwachsener Mann und da ist es, glaube ich, das Mindeste, was man in so einer Situation tun kann.

Estefania Wollny, Instagram

Estefania Wollny bei „Immer wieder sonntags“ ignoriert

Sie sei mit keinem guten Gefühl zur Sendung gekommen und die Stimmung vor Ort sei unterkühlt gewesen. Mross habe sie gar nicht beachtet.

Es kam nicht mal ein Hallo. Ich wurde nicht mal begrüßt. Da kam halt wirklich nichts.

Estefania Wollny, Instagram

Zudem habe Mross sowohl mit Estefanias Mutter als auch ihrem Management telefoniert und versprochen, er behandle die 20-Jährige wie jede andere Künstlerin auch. Das sei aber nicht passiert. Estefania fand das Verhalten nicht professionell.

Auch auf der Bühne mit allen Künstlerinnen und Künstlern der Show sei sie nicht beachtet worden.

Alle Künstler wurden abgeklatscht. Ich wurde ignoriert.

Estefania Wollny, Instagram

„Immer wieder sonntags“-Zuschauer bemerken frostige Stimmung

Die frostige Stimmung bei der Show ist auch den Zuschauern nicht entgangen. „Das war ja distanziert“, kommentierte ein Twitter-User. „Mross wie zu Beginn der Sendung wieder galant an der Wollny vorbei“, bemerkte ein anderer Zuschauer.

Trotz all der Umstände betonte Estefania, dass sie sehr viel Spaß auf der „Immer wieder sonntags“-Bühne hatte. Sie bedankte sich außerdem bei ihren Fans für den Rückhalt, den sie erhalten habe. Auch auf Twitter zeigten sich die Zuschauer deutlich versöhnlicher als eine Woche zuvor bei ihrem Auftritt im „ZDF-Fernsehgarten“. So lobte ein User auf Twitter: „Estefania hat übrigens eine angenehme Stimme.“ Eine andere Zuschauerin fand den Song toll.