Barbara
Instagram.com/barbara.gntm22.official
in

HeulHeul WTFWTF WütendWütend OMGOMG LOLLOL LoveLove

„Germany’s Next Topmodel“ 2022: Das sagt Barbara nach ihrem Drama-Exit

Dieser Abschied ging an die Substanz: So reagierte GNTM-Favoritin Barbara auf ihren Schock-Exit und Heidi Klums Entscheidung!

Bye bye, Babsi! In Folge sechs von „Germany’s Next Topmodel“ 2022 mussten die Zuschauer sich von einem absoluten Staffel-Liebling verabschieden: Das sagt Barbara zu ihrem Exit.

  • In Folge sechs von GNTM 2022 musste Barbara als erste der drei Best-Ager-Kandidatinnen die Heimreise antreten.
  • Bei ihren Mitstreiterinnen sorgte Barbaras Exit für Fassungslosigkeit und Tränen.
  • Eigentlich galt die 68-Jährige als Favoritin auf den Sieg. Das sagt sie nun zu ihrem Rauswurf.

Damit hätte eigentlich niemand gerechnet! In Folge sechs musst Fans des ProSieben-Formats „Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum“ sich von einem absoluten Zuschauerliebling verabschieden. Best-Ager-Kandidatin Barbara (68) bekam kein Foto von Heidi Klum (48) und musste die Heimreise aus Los Angeles antreten – und das, obwohl sie lange Zeit sogar als Favoritin auf den diesjährigen GNTM-Titel gehandelt wurde. Fan-Liebling Babsi nimmt ihren Exit jedoch gelassen.

„Sehr traurig gemacht“: „Germany’s Next Topmodel“-Konkurrentinnen weinen um Zuschauer-Liebling Babsi

Nach dieser Entscheidung kullerten fette Tränen: Als Barbara ihren Mitstreiterinnen verkündete, in Folge sechs der 17. Staffel kein Foto bekommen zu haben, brachen alle Dämme. Das ließ auch die frisch Ausgeschiedene nicht unberührt:

Dass es einem so nahe geht und damit, dass alle so traurig sind, habe ich gar nicht gerechnet. Das hat mich jetzt sehr traurig gemacht.

Barbara, GNTM

Vor allem Berlinerin Noëlla ging der unerwartete Abschied an die Substanz – sie hatte eine besonders tiefe Beziehung zu Babsi aufgebaut:

Ich hab Babsi so gerne! […] Über mich urteilen schon viele Leute, bevor sie mich überhaupt kennen lernen – wegen meiner Art und so. Babsi hat nie über mich geurteilt. Sie meinte immer ‚Okay, sie ist ein junges Küken‘. Sie hat mich immer an meine Oma erinnert.

Noëlla, GNTM

Dass Barbara nicht nur von den Zuschauern, sondern auch von den anderen GNTM-Models geliebt wurde, wurde bei ihrem Abschied mehr als deutlich – und eigentlich galt sie auch für Show-Chefin Heidi lange Zeit als Favoritin.

Barbara war Favoritin für den GNTM-Titel: Wie kam es zum Schock-Exit?

Zu Beginn der Staffel rechneten sowohl Heidi als auch Star-Fotografi Rankin (56) der Flensburger Friseurin große Chancen aus, es sogar bis ins Finale zu schaffen – dann war der Traum plötzlich vorbei. Beim Entscheidungswalk in Woche sechs sollten die Models elegant aus einer Puderdose emporsteigen und drei ausdrucksstarke Posen hinlegen, die jeweils auch in einem Foto festgehalten wurden. Dass das kein Zuckerschlecken werden würde, ahnte Babsi schon vorab. Sowohl der Walk als auch die Posen liefen zäh, auch mit dem Blickkontakt war Heidi nicht zufrieden. Schließlich waren Barbara und Anita (20) die Wackelkandidatinnen der Folge – auch Heidi fiel die Entscheidung sichtlich schwer:

Ich muss fair sein und ich möchte, dass du weißt, wie toll ich dich finde und wie wunderschön ich dich finde – und ich habe mir so gewünscht, dass du im Finale stehst, Barbara (…). Aber ich habe heute leider kein Foto für dich.

Heidi Klum, GNTM

Ein harter Schlag für Barbara, die sich im Anschluss dennoch gelassen gab – wenn auch mit Müh und Not:

Ich bin dankbar und freue mich, dass ich so lange dabei sein durfte. Dass ich mit nach L.A. durfte und das alles erleben konnte. Ich bin noch nie in Amerika gewesen. Es war eine schöne Zeit – die werde ich auch nicht vergessen.

Barbara, GNTM

Dass die 68-Jährige ihren eigenen Exit noch nicht so ganz verarbeitet hat, merkte man ihr jedoch deutlich an – und so dürfte es auch den Zuschauern und Zuschauerinnen von „Germany’s Next Topmodel“ gehen. Die 17. Staffel läuft immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben.