Heidi Klum
Instagram.com/heidiklum
in

„Germany’s Next Topmodel“ 2022: Das waren die emotionalsten Momente

Die neue Staffel „Germany’s Next Topmodel“ 2023 beginnt am 16. Februar und soll wie gewohnt immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben laufen. Zeit auf die High- und Lowlights des vergangenen Jahres zu blicken.

  • GNTM startet im Frühjahr 2023 in Los Angeles.
  • Zeit zurückzublicken: Was waren die emotionalsten Momente von GNTM 2022?
  • Promiboom hat drei unvergessene Momente aus dem letzten Jahr zusammengefasst.

Best-Ager-Model Lieselotte polarisiert bei GNTM 2022

In Folge 16 von „Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum“ 2022 stand am Ende fest: Lieselotte (66) wird nicht ins GNTM-Finale 2022 kommen. Heidi Klum (48) hatte nämlich kein Foto für sie. Der Grund: „Ein Model ohne Job ist kein Model“ und Lieselotte hatte bis zum Ende leider keinen Job ergattern können.

Ihr Rauswurf löste bei den Fans offenbar gemischte Gefühle aus. Während die einen die Entscheidung fast schon zu spät fanden, gabes auch Fans, die sich über den Hate beschwerten.

So hart traf Lieselotte die Kritik von Heidi Klum.

Wie man auch zu ihr steht: Twitter ist nach dem Rauswurf von Lieselotte explodiert. Eine Auswahl der Tweets:

Der hate an #Lieselotte zeugt einfach nur, wie sehr unsere Gesellschaft von #ageism durchseucht ist. Werdet mal 40 und schafft 50 und wenn ihr es, so wie sie, über die 60 macht reden wir weiter.

oakdollars Katina 💜🏳️‍🌈 (@oakdollars) May 12, 2022

Mutter vs. Tochter: Erstmals treten zwei Familien-Mitglieder beim Finale von GNTM 2022 gegeneinander an

Es war auch eine absolut emotionale Premiere: Beim Finale von „Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum“ 2022 trat erstmals eine Mutter gegen ihre Tochter an. Martina (50) zeigte sich verbissen und „verlor“ gegen ihre Tochter Lou-Anne (18). Etliche TV-Zuschauer konnten es nicht fassen: Das Mutter-Tochter-Duo kämpfte im Finale um den Sieg und zwar als Konkurrentinnen! Mutter Martina belegte in der großen Live-Finalshow schließlich den 3. Platz. Und Lou-Anne wurde „Germany’s Next Topmodel“ 2022.

Leni Klum begeistert erstmals als Gastjurorin beim GNTM 2022-Halbfinale

„Das hätte ich mir auch nicht träumen lassen“, sagte Heidi Klum noch in einer Vorschau auf das Halbfinale von GNTM 2022. Damit spielte sie auf den Gastauftritt ihrer Tochter Leni Klum (18) an. Nach dem Musikvideo-Dreh 2021 im Finale mit ihrem Mann Tom Kaulitz (33), war es das zweite Jahr, in dem sich Heidi familiäre Unterstützung holte.

In der Show sprach Leni dann auch mit den Kandidatinnen auf Deutsch. Und das ganz ordentlich. So sagte sie zu den Models: „Heute ist ein ganz, ganz wichtiger Tag.“ Zum Hintergrund: Leni ist in den USA aufgewachsen und spricht selten Deutsch.

Zur diesjährigen Staffel „Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum“ 2023: Erstes Plakat enthüllt

Und was erwartet die TV-Zuschauer 2023? Heidi Klum hat sich kürzlich mit einem Instagram-Post zu Wort gemeldet und das erste Plakat der neuen Staffel gezeigt.

Auf dem Bild sieht man die Modelchefin lediglich mit einem luftig-leichten Kleid beziehungsweise einem Tuch bekleidet in zarten Pastelltönen in Rosa, Lila, Babyblau und Orange. Dazu heißt es:

Ich freue mich riesig – endlich geht es wieder los! Germany’s next Topmodel 2023 – Ab dem 16. Februar jeden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben 🤍 #ad

Heidi Klum, Instagram