Viola erhielt bei „ Germany's Next Topmode“ kein Umstyling.
Instagram/viola.gntm22.official
in

WTFWTF LoveLove HeulHeul WütendWütend OMGOMG LOLLOL

„Germany’s Next Topmodel“ 2022: Aus diesem Grund bekam Viola kein Umstyling

„Germany’s Next Topmodel“ 2022: Fan-Liebling Viola war natürlich mit dabei, erhielt aber kein Umstyling. Das ist der Grund dafür!

In der sechsten Folge von „Germany’s Next Topmodel“ ging es den Models an die Haarpracht. Doch dieses Jahr mussten nicht alle der übrigen 21 Kandidatinnen auf dem Friseurstuhl Platz nehmen. Nur 8 Models erhielten ein Umstyling. Viola hatte auf eine Typveränderung gehofft, aber keine bekommen. Das sind die Gründe.

  • In der sechsten Folge ging es bei „Germany’s Next Topmodel“ den Models an die Haarpracht.
  • Doch dieses Mal erhielten lediglich acht Kandidatinnen von 21 ein Umstyling.
  • Darum erhielt Kandidatin Viola kein Umstyling.

Es war endlich so weit! In Folge sechs durften die „Germany’s Next Topmodel“ Kandidatinnen ihre Villa in Los Angeles beziehen. Und in L.A. wartet direkt die nächste Überraschung auf sie: das Umstyling! Jedes Jahr ein Highlight für die Kandidatinnen und die Fans zuhause. Was wird die Models erwarten? Pony oder Pixie Cut? Blonder Bob oder dunkle Lockenpracht und Extensions? Fließen Tränen?  Für das große Umstyling von „Germany’s Next Topmodel“ wurden in diesem Jahr jedoch nur acht Models ausgewählt. Einige bangen um ihre langen Haare und befürchten eine zu krasse Veränderung. Nicht Viola (21): Die 21-Jährige ist fast schon enttäuscht, nicht zu den Topmodel-Anwärterinnen zu gehören, die einen neuen Look bekommen. Beim Catwalk fragt sie Heidi Klum (48) dann ganz direkt: „Krieg ich noch ein Umstyling?“

Aus diesem Grund erhielt „Germany’s Next Topmodel“ Viola kein Umstyling

Warum erhielt Viola kein Umstyling? Heidi Klum sieht bei ihr keinen Grund für eine Typveränderung. „I love you just the way you are!“, erklärt sie der Bremerin.

Und auf dem Catwalk von Folge sechs zeigt Viola direkt auch ohne neuen Look, dass sie voller Überraschungen steckt. „So gut habe ich sie noch nie gesehen“, freut sich Heidi über den starken Walk von Viola. „Du hast das genau so gemacht, wie ich mir das vorgestellt habe“, lobt sie die 21-Jährige. Auch Gastjurorin Sarina Nowak ist begeistert von Viola: „Ich liebe ihr Gesicht, richtig stark!“

So anders sah Viola vor „Germany’s Next Topmodel“ 2022 aus

In einem Instagram-Q&A wollte eine Userin von „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin Viola wissen, ob sie jemals völlig spontan ihre Haare verändert habe. „Immer, gute Ideen muss man direkt umsetzen“, ließ Viola keine Zweifel. Und wer die Highlights der 21-Jährigen durchforstet, stolpert über das eine oder andere Bild, auf dem sie ganz anders aussieht, als in der laufenden GNTM-Staffel. Viola, die mit ihrem rosa Vokuhila nicht zu verwechseln ist, hatte einst langes, braunes Haar.

GNTM-Viola
© Instagram / viola.gntm22.official

Aus der Wallemähne wurde ein Vokuhila, der inzwischen eben auch eine andere Farbe hat. „Ich wollte einfach eine Veränderung“, erklärt Viola ihren Schritt zur ausgefallenen Kurzhaarfrisur. Dass sie schon mehrere Veränderungen vorgenommen hat, beweist ein weiteres Foto, auf dem Viola blond ist.

Ich schlüpfe gerne in unterschiedliche Rollen.

Viola, Instagram

Eklat nach Umstyling: Jasmin lässt sich Perücke kürzen

Viola hätte sich ein Umstyling gewünscht, aber andere Kandidatinnen waren dagegen mit ihrer Typveränderung gar nicht zufrieden. Für Kandidatin Jasmin (23) ging es recht schnell und rabiat zu. Nach kürzester Zeit waren ihre Cornrows abgeschnitten. Stattdessen sollte zukünftig eine lange Echthaarperücke ihren Kopf zieren.

Jasmin nach ihrem Umstyling.
© ProSieben/Richard Hübner

Als die Spiegeltüren sich öffnen und Jasmin ihre neue Haarpracht erstmals zu Gesicht bekommt, reagiert sie verhalten. „Ich bin gerade so ein bisschen … ja, sehr lang“, versucht sie den ersten Eindruck und ihre Gefühle zu schildern. Heidi spricht ihr Mut zu: „Das sieht super aus.“ Doch insgeheim sind Jasmin die Haare einfach viel zu lang: „Das sah nicht natürlich aus“, äußert sie sich später. Nach dem Makeover entscheidet sich Jasmin für ein paar Anpassungen in Eigenregie. Sie fragt die Stylisten, ob sie die Perücke ein Stück weiter Richtung Stirn versetzen könnten. Dafür muss das komplette Haarteil noch einmal abgenommen werden. Im Anschluss äußert sie ein weiteres Anliegen: Sie hätte die Haare am Rücken gern kürzer. Auf ihren Wunsch hin schneiden die Friseure ein gutes Stück der neu gewonnenen Haarpracht direkt wieder ab.

Die Modelchefin kann Jasmins Vorgehen nicht nachvollziehen: „Ich habe ihre Haare ja ganz bewusst verlängern lassen“, erzählt Heidi aus dem Off. Auf einmal seien die Haare dann fast 30 Zentimeter kürzer.

Die 17. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ läuft immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben. Nach der TV-Ausstrahlung findest Du die ganzen Folgen auf der Video-Seite und auf Joyn.