Jay Mohr, Camryn Manheim, Jennifer Love Hewitt & David Conrad Television: Ghost Whisperer : Season 3 (2007) Director: Jo
IMAGO / Allstar
in

“Ghost Whisperer”: Das machen Melinda, Jim, Andrea und Delia heute

“Ghost Whisperer” war Teil des großen Mystery-Hypes Anfang des neuen Jahrtausends und eine der beliebtesten Serien dieses Genres. Von 2005 bis 2010 versuchte die Antiquitätenladen-Besitzerin Melinda Gordon (Jennifer Love Hewitt) mit ihrer außergewöhnlichen Gabe zurechtzukommen. Seit Geburt in der Lage, mit Geistern zu kommunizieren, half sie 5 Staffeln lang plötzlich Verstorbenen, nicht abgeschlossene Dinge zu Ende zu bringen und den Weg ins Licht zu finden.

Unterstützt wurde sie dabei von ihrem Ehemann Jim Clancy (David Conrad) und ihrer Freundin Andrea (Aisha Tyler). Als Andrea Ende der ersten Staffel starb, wurden Delia Banks (Camryn Manheim) und ihr Sohn Ned (Christoph Sanders / Tyler Patrick Jones) zu Melindas neuen Verbündeten.

“Ghost Whisperer” lief auf dem US-Sender CBS. Anfangs ein Riesenerfolg wurde die Serie aufgrund schlechter Quoten 2010 kurzfristig nicht für eine 6. Staffel verlängert.

In Deutschland strahlte der Sender Kabel Eins ab 2006 alle Folgen “Ghost Whisperer” aus. Wer heute noch gemeinsam mit Melinda auf Geistersuche gehen will, kann das beim Sender sixx tun. Dort laufen die Folgen im Nachtprogramm. Streamingportale wie Amazon Prime bieten “Ghost Whisperer” zum Kauf an.

Über zehn Jahre sind seit dem Ende der Serie vergangen. Was machen die “Ghost Whisperer” Schauspieler heute? Wir haben es herausgefunden.

1. Jennifer Love Hewitt alias Melinda Gordon

Jennifer Love Hewitt wurde in den 90ern als Disneychannel-Kinderstar sowie mit ihrer Hauptrolle in den Filmen “Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast” berühmt. Für ihre Rolle der Melinda Gates in “Ghost Whisperer” gewann sie drei Jahre in Folge den Saturn Award der Academy of Science Fiction. Nach Ende der Dreharbeiten zu “Ghost Whisperer” 2010 ist es ruhig um den einstigen Superstar geworden. 2012 bis 2013 spielte sie zwar noch die Hauptrolle in der Serie “The Client List” und von 2014 bis 2015 die “Kate Callahan” in der Serie “Criminal Minds”, aber große Erfolge blieben aus.

Bis heute ist Jennifer Love Hewitt nicht einverstanden mit dem abrupten Finale der fünften Staffel “Ghost Whisperer”.  In einem Interview sagte sie:

“Wenn man Menschen so lange auf eine Reise mitgenommen hat, muss man sich zumindest anständig von ihnen verabschieden. Für eine Serie, bei der es um unfertige Geschichten geht, wäre es schön gewesen, unsere eigene Geschichte wenigstens zu Ende zu bringen“

Jennifer Love Hewitt gilt in Hollywood eher als schwierig. Bei der Rollenauswahl scheint sie kein Händchen zu haben und Kritiker bemängeln seit Jahren ihre schauspielerische Leistung. Der Erfolg an den Kinokassen bleibt ebenfalls aus. Neben ihrem naiven Sexsymbol Image eilt ihr auch der Ruf als Diva voraus, ihre Erfolgsserie “The Client List” wurde wegen Konflikten mit den Produzenten nicht verlängert. “Criminal Minds” Fans bettelten um Hewitts Rauswurf, was 2015 auch der Fall war, obwohl die Rolle offiziell nicht wegen der massiven Zuschauerkritik rausgeschrieben wurde.

Privat machte Jennifer Love Hewitt Schlagzeilen wegen diverser Affären mit berühmten Männern wie John Mayer oder Enrique Iglesias. 2013 heiratete sie ihren “The Client List” Co-Star Brian Hallisay, mit dem sie drei Kinder (Autumn, Atticus und Aidan) hat.

Heute macht Jennifer Love Hewitt weiterhin Musik (bereits vier Studioalben hat sie veröffentlicht) und spielt seit 2018 die Maddie in der Notruf-Serie “9-1-1”, die in Deutschland auf ProSieben läuft.

2. David Conrad alias Jim Clancy bzw. Sam Lucas

David Conrad ist neben Melinda Gordon die einzige Figur aus “Ghost Whisperer”, die in allen fünf Staffeln zu sehen war. Obwohl das nicht ganz richtig ist, denn in der vierten Staffel wird er erschossen und übernimmt, statt ins Licht zu gehen, den Körper des Verstorbenen Sam Lucas (Kenneth Mitchell), um bei Melinda bleiben zu können. David Conrad spielt für mehrere Folgen gemeinsam mit Kenneth Mitchell Melindas Ehemann, bis er endgültig zu Sam Lucas wird, für Melinda aber weiterhin wie Jim aussieht.

Für David Conrad war seine Rolle in “Ghost Whisperer” die bisher größte seines Lebens. Nach dem Ende der Serie übernahm er einige Gastrollen in Serien wie “The Good Wife” oder “Castle”. Von 2013 bis 2018 spielte er in acht Episoden den Ian Quinn in “Agents of S.H.I.E.L.D.”. Wenn er gerade nicht vor der Kamera steht, unterrichtet David Conrad Literatur und Drama an der Universität von Pittsburgh.

3. Aisha Tyler alias Andrea

Aisha Tyler war nur eine Staffel lang Mitglied des “Ghost Whisperer” Casts. Ende der ersten Staffel stirbt Melindas beste Freundin Andrea und verlässt die Serie. Die US-Amerikanerin spielte neben “Ghost Whisperer” in mehreren bekannten Serien wie “24” oder “Friends” mit. Seit 2015 ist sie als  Dr. Tara Lewis in der Crime-Serie ”Criminal Minds” zu sehen. Ganz aktuell spielt sie in der siebten Staffel des “Walking Dead” Spinoffs “Fear The Walking Dead”. Als Mickey tritt sie bei der Serie vor die Kamera, für die sie einige Episoden auch als Regisseurin tätig war. 

Aisha Tyler ist in den USA auch wegen ihrer Stimme berühmt. Seit 2009 spricht sie die Lane Kane in “Archer”, einer US-amerikanischen Zeichentrickserie für Erwachsene. Für diese Sprechrolle räumte sie mehrere Preise ab. Tyler hat außerdem 2017 einen Emmy als “Outstanding Entertainment Talk Show Host” für die CBS Talkshow “The Talk” gewonnen. Sie ist ein großer Gaming-Fan und ihre Stimme ist unter anderem in den Spielen “Halo:Reach”, “Gears of War 3” und “Watch Dogs” zu hören.

Aisha Tyler macht zudem Comedy, hat mehrere Bücher veröffentlicht, von denen es “Self-Inflicted Wounds: Heartwarming Tales of Epic Humiliation” sogar auf die Bestseller Liste der New York Times geschafft hat.

Die Schauspielerin hat obendrein ihre Liebe zu guten Cocktails in ein Business verwandelt: unter der Marke “Courage + Stone” vertreibt sie als eine von wenigen “women of color” im Alkohol-Business erfolgreich fertig gemischte Premium-Cocktails.

Tyler war von 1992 bis 2017 mit dem Rechtsanwalt Jeff Tietjens verheiratet. Kinder wollte die Schauspielerin nie haben.

4. Camryn Manheim alias Delia Banks

Bevor Camryn Manheim die Rolle der Delia Banks in “Ghost Whisperer” übernahm, gewann sie bereits mehrere Preise (unter anderem einen Emmy und einen Golden Globe) für ihre Rolle der Ellenor Frutt in der US-Anwalts-Serie “The Practice”. Seit Ende der Dreharbeiten von “Ghost Whisperer” bis heute war sie in kleineren Neben- wie auch einigen TV-Hauptrollen zu sehen (“Criminal Minds”, Will and Grace”, “Living Biblically”). Für die CBS Miniserie “Elvis” wurde sie 2005 und 2006 zwar erneut für Emmy und Golden Globe nominiert, konnte die Preise aber nicht mit nach Hause nehmen.

Camryn Manheim kann Zeichensprache und arbeitet häufig als Übersetzerin. 2015 wirkte sie im Musical “Spring Awakening” mit, dessen Besetzung zur Hälfte aus tauben und nicht tauben Schauspielern bestand.

Im August 2019 wurde sie zur Schatzmeisterin der Gewerkschaft SAG-AFTRA gewählt, die sich um die Rechte von Menschen kümmert, die in den Medien arbeiten  (Schauspieler, Models, Sänger, Influencer usw.). Camryn Manheim ist unverheiratet und hat einen Sohn namens Milo Jacob (*2001).

Am 18. Mai 2010 wurde “Ghost Whisperer” aufgrund rückläufiger Quoten von CBS eingestellt. Der Sender ABC zeigte zwar Interesse, aber finanzielle Schwierigkeiten verhinderten eine Fortsetzung der Serie mit Jennifer Love Hewitt.

“Ghost Whisperer” lief in Deutschland ursprünglich beim Sender kabel eins, der die Mystery Serie ab dem 2. August 2006 im Programm hatte. Wiederholungen der Folgen laufen bis heute auf verschiedenen Sendern wie sixx oder dem österreichischen Sender ATV2. Diverse Streamingdienste wie Amazon Prime bieten die Staffeln zum Kauf an.

Melindas beste Freundin Andrea wird in der letzten Folge der ersten Staffel in ihrem Auto von einem abstürzenden Flugzeug getötet. In der ersten Folge von Staffel zwei taucht sie zwar noch auf, geht dann aber nach einem Gespräch mit Melinda ins Licht.

Die “Ghost Whisperer” Schauspielerin ist im März 2020 mit ihrer Familie in eine 600qm große Villa in Los Angeles gezogen