in

LoveLove WTFWTF LOLLOL OMGOMG WütendWütend HeulHeul

GNTM 2022: Der Sieg von Lou-Anne – So hat sich die Beziehung zu ihrer Mama Martina verändert

Lou-Anne und Martina waren das erste Mutter-Tochter-Duo bei GNTM – und auch im Finale. So hat sich ihre Beziehung verändert.

© martina.gntm22.official / Instagram

Lou-Anne und Martina waren das erste Mutter-Tochter-Duo, das bei GNTM mitgemacht hat. Nach dem großen Finale, aus dem Lou-Anne als Siegerin hervorging, sprechen die beiden darüber, wie sich ihre Beziehung bei GNTM verändert hat und wie es nun für sie weitergeht.

  • Lou-Anne ist die Gewinnerin von „Germany’s Next Topmodel“ 2022.
  • Ihre Mutter Martina war das erste Best-Ager-Model, das es im Alter von 50 Jahren ins GNTM-Finale geschafft hat. Sie belegt Platz 3.
  • Im Interview mit der „Gala“ sprechen beide GNTM-Finalistinnen über ihre Beziehung zueinander und wie sich diese durch GNTM verändert hat.

Als Mutter und Tochter, aber auch als Konkurrentinnen, starteten Lou-Anne (19) und Martina Gleißenebner-Teskey (50) das Abenteuer GNTM. Schon von Anfang an versicherten die beiden immer wieder, dass es zwischen ihnen keinen großen Konkurrenzkampf gebe. Eher im Gegenteil: Zu Beginn der Staffel rechnete sich Martina durch die doppelte Teilnahme auch eine doppelte Siegchance aus. „Das heißt, wenn [Lou-Anne] gewinnt, gewinne ich auch“, sagte sie im Interview mit ProSieben.

Unglaublich! So sieht die neue Frisur von GNTM-Gewinnerin Lou-Anne aus.

Martina: „Mein ‚Baby‘ hat den Titel geholt!“

Beim großen GNTM-finale am 26. Mai schaffte Martina den dritten Platz. Die finale Entscheidung um den Titel fiel zwischen Lou-Anne und Luca. „Was für eine Nacht! Mein ‚Baby‘ hat den Titel geholt und ich freue mich über den 3. Platz!“, schrieb Martina nach dem Finale auf Instagram. Die Beziehung zu ihrem „Baby“ habe sich in der Zeit bei GNTM weiterentwickelt, sagt Martina im Interview mit der „Gala“.

Mutter-Tochter-Beziehung ist bei GNTM gewachsen

Sie ist ‚erwachsener‘ geworden. Ich habe eindeutig erkannt, dass Lou-Anne ihren ganz eigenen Weg geht und das mit Erfolg und ich habe dadurch auch weiter loslassen können.

Martina, „Gala“

Zwar werde sie ihre Tochter immer unterstützen und für sie da sein, „aber meine Mutterrolle als die, die alles für das Kind checkt und Steine aus dem Weg räumt, ist definitiv zu Ende und das ist gut so.“

Das kann auch Lou-Anne so bestätigen:

In dem Punkt hat sie sicher recht. Vor der Zeit bei GNTM musste meine Mama noch viel für mich organisieren – das mache ich jetzt eigenständig.

Lou-Anne, „Gala“

Lou-Anne und Martina hatten vor GNTM eine Abmachung

Das Verhältnis zwischen Lou-Anne und ihrer Mama war aber auch schon vor GNTM sehr gut gewesen. Nach der aufregenden Zeit bei GNTM steht auch noch ein Mutter-Tochter-Urlaub an. „Wir haben die Abmachung getroffen, dass diejenige, die nicht gewinnt, die andere in den Urlaub einladen muss“, verrät die GNTM-Siegerin der „Gala“.