in

Harald Glööckler: Er soll wieder ins Dschungelcamp – das steckt dahinter

Für alle Fans von Harald Glööckler, die den TV-Star nochmal im Dschungelcamp erleben wollen, gibt es gute Neuigkeiten. 

Harald Glööckler
©IMAGO / Future Image

TV-Star Harald Glööckler ist bei der beliebten Show “ Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ 2022 auf dem vierten Platz gelandet. Nun gestand er in einem Interview, dass er für die britische Version der Show angefragt wurde.

  • Am 21. Januar 2022 startete die 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL.
  • Harald Glööckler war einer von 12 Prominenten – er hat vor dem Dschungelcamp 2022 noch einige Beauty-Eingriffe an sich machen lassen.
  • Für den Designer endete das Dschungel-Abenteuer im Halbfinale. In Folge 15 wurde er rausgewählt.
  • Nun verriet er in einem „Promiflash“-Interview, dass er für das britische Dschungelcamp angefragt wurde.

Momentan ist „Pompöös“-Designer Harald Glööckler (56) in der Sendung „Unser neues tierisches Zuhause“ auf RTL+ zu sehen. Seine Aufgabe in der Show: Er designte für die Haustiere dreier handwerklich ungeübter Familien „pompööse“ Behausungen nach deren Wünschen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von HARALD GLÖÖCKLER OFFICIAL (@haraldgloeoeckler_official)

Nun gibt es vielleicht bald noch mehr von Glööckler zu sehen: Der Modedesigner verriet Promiflash nämlich seine weiteren möglichen Zukunftspläne:

Inzwischen schwebt ja auch schon die Anfrage für das englische Dschungelcamp im Raum!

Harald Glööckler, Promiflash

Das sagt Harald Glööckler zu seiner Zeit beim Dschungelcamp 2022

Glööckler scheint sich also momentan zu überlegen, an der britischen Variante der Show teilzunehmen. Ob das aber wirklich soweit kommen wird, das steht noch aus. Zu seiner bisherigen Zeit beim deutschen Format von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ sagte er in dem Zusammenhang:

Ich bin sehr glücklich und sehr dankbar.

Harald Glööckler, Promiflash

So verlief das Dschungelcamp 2022 für Harald Glööckler

Der Traum vom Dschungelkönig für den Modedesigner war vor zwei Monaten ausgeträumt. In Folge 15 bekam der 56-Jährige nicht genug Anrufe von den Zuschauern und verpasste somit knapp das Dschungelfinale. So manchen Fan mochte das durchaus überraschen, galt der Modeschöpfer doch zumindest zeitweise als heißer Anwärter für den Dschungelthron. Glööckler nahm es jedenfalls mit Fassung: „Ich war sehr gern da, ich hätte mich auch gefreut, ins Finale zu kommen.“ Aber er fühle sich auch gesundheitlich angeschlagen und war deshalb auch ganz froh, rauszukommen. Jetzt kann er auch wieder Glitzer auftragen. „Das ist auch schön“, so der Modedesigner.