Manuela und Ralf von
Instagram.com/manuela.hadeb+ralf.hadeb
in

LoveLove WTFWTF HeulHeul OMGOMG LOLLOL WütendWütend

„Hochzeit auf den ersten Blick“ 2021: Treffen der Kandidaten bei Ralf – Warum war Manuela nicht dabei?

Die Ehe von Ralf und Manuela bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ 2021 hat leider nicht gehalten. Nun hat Ralf über die Trennung auf Instagram gesprochen.

Entscheiden Manuela und Ralf sich für ihre Ehe – oder wollen sie die Scheidung? Das konnten Fans des SAT.1-Sozialexperiments „Hochzeit auf den ersten Blick“ beim großen Finale im TV sehen. Schon vorab deuteten einige Indizien auf eine Trennung hin… Nach ein paar Wochen war es dann offiziell: Die zwei sind nicht mehr zusammen. Ralf hat über die Trennung auf Instagram gesprochen und nun ein Treffen der HadeB-Kandidaten organisiert – ohne Manuela.

  • Das große Finale von „Hochzeit auf den ersten Blick“ 2021 lief am 22. Dezember um 20:15 Uhr, in SAT.1.
  • Auch Manuela und Ralf gaben sich das Jawort und verbrachten ereignisreiche Flitterwochen.
  • Via Social Media verriet Manuela bereits im Vorfeld des Finales: Sie verkauft ihr Hochzeitskleid!
  • Jetzt gaben sie auf Instagram bekannt, dass sie sich nach den Flitterwochen getrennt haben.
  • Ralf sprach außerdem mit Ex-Hadeb-Kandidat Aron Schweizer über die Trennung.

Ist es mit der Ruhe im Paradies etwa schon wieder vorbei? Manuela (50) und Ralf (57) hatten sich in der SAT.1-Show „Hochzeit auf den ersten Blick“ das Ja-Wort gegeben und waren erst einmal Hin und Weg voneinander. Sogar ein paar Tränen flossen – allerdings vor Glück. Nach dem gelungenen Start in das Experiment lernten sich Manuela und Ralf dann weiter als Ehepaar kennen. Die Sympathie zwischen den beiden schien zu stimmen und sie freuten sich auf die gemeinsame Zeit in den Flitterwochen.

Jetzt gaben sie auf Instagram bekannt, dass sie sich nach den Flitterwochen getrennt haben.

Alles vorbei zwischen Manuela und Ralf: Beide geben Trennung auf Instagram bekannt

Obwohl das Paar bei der Entscheidung für die Ehe stimmt, gehen Manuela und Ralf inzwischen getrennte Wege. Auf Instagram teilte Ralf einen Clip, in dem er über die Trennung spricht. Er sagt:

Ich habe nach dem Finale meine Gefühle nicht geordnet bekommen. Ich habe mich leider nicht so zu der Manuela hingezogen gefühlt, wie es sein müsste, wie sie es verdient. Dann ist es abgeflacht. Das tut mir für Manuela unheimlich leid.

Ralf, Instagram

Manuela informierte davor bereits in einem ersten Statement ihre Fans über das Ehe-Aus mit einem Symbol eines gebrochenen Herzens. Viele Fans waren daher davon ausgegangen, dass sie sehr verletzt ist. Dies stellte Manuela jedoch in einem nachgeposteten Video richtig:

Das Herz steht dafür, dass wir kein Paar mehr sind, aber nicht, dass ich ein gebrochenes Herz habe.

Manuela, Instagram

Das sagt Ralf über die Trennung von Manuela bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ 2021

Am 19. Januar 2022 sprach Ralf mit dem ehemaligen Kandidaten Aron Schweizer (29) von „Hochzeit auf den ersten Blick“ 2020 auf Instagram in einem Livestream über die Trennung.

In der Sendung sei er stets ehrlich gewesen, doch er habe keine Gefühle aufbauen können. „Dann haben wir noch schön gefeiert abends, dann bin ich nach Hause gefahren und als ich im Zug saß, hat mich ein Gefühl der Erleichterung erwischt“, erinnert sich der Hadeb-Kandidat.

Manuela und er würden sich immer noch regelmäßig „schöne Sachen“ texten. Also anständige und freundliche Messages. Die Zwei seien weiterhin eng miteinander befreundet und es sei nie ein böses Wort gefallen.

Umso verwunderlicher ist es, dass Ralf HadeB-Kandidaten zu sich eingeladen hat, scheinbar aber Manuela nicht. Auf Instagram erklärte er in einer Story, dass alle Teilnehmer aus Staffel acht eingeladen gewesen seien, es aber schwer war, „zeitlich alle unter einen Hut zu bekommen“. Klingt tatsächlich so, als gebe es keinen anderen Grund für Manuelas Abwesenheit. Sie teilte ihren Followern ihrerseits mit, dass sie mit ihrer Schwester Wellness mache.

Manuela verkauft ihr Brautkleid! Ist alles vorbei bei dem HadeB-Paar?

Ein Instagram-Video von Manuela sorgte noch vor ein paar Wochen bei den Fans von „Hochzeit auf den ersten Blick“ für Gerüchte. Manuela möchte ihr Kleid verkaufen:

Sie schrieb:

Damit […] die nächste Frau einen wundervollen und unvergesslichen Tag in diesem Kleid haben kann, bin ich heute bei der lieben Kathi. [Sie] reinigt mir das Kleid.

Manuela, Instagram

Die Reinigung erfolgte, damit Manuela das Kleid dann verkaufen kann. War das Beziehungsende zwischen ihr und Ralf damit bereits vor dem Finale offiziell?

Nein! Manuela wollte das Kleid für einen guten Zweck weggeben. „Die Summe wird dann komplett gespendet“, schrieb die Dortmunderin.

Traurige Weihnachten nach „Hochzeit auf den ersten Blick“: Manuela feiert ohne Ralf

Nachdem Ralf bereits auf Facebook angekündigt hatte, nicht mit Manuela Weihnachten zu verbringen, meldete sich Manuela zu Wort.  In einer Instagram-Story sagte sie:

Ralf hat ja bereits erzählt, dass er am 15. Dezember zu seiner Tochter nach New York fliegt und dort auch bis Mitte Januar verbleibt. Ich hatte natürlich die große Hoffnung mit diesem Experiment, die Feiertage und das neue Jahr mit meinem Ehemann zu feiern. Es ist natürlich aber auch klar, dass jeder von uns seine Gewohnheiten hat, die ich dann auch respektiere, und mich dann mit meinen Bedürfnissen eben ein wenig zurück nehme.

Manuela, Instagram

Weiter sagte Manuela, sie werde die Feiertage mit ihrer „ganz wundervollen Familie“ verbringen. Und die Kette, die Ralf ihr vor der Hochzeit geschenkt hatte, hatte Manuela auch immer bei sich.

Hochzeit auf den ersten Blick
©SAT.1/Christoph Assmann

Nach dem Finale: Sind Manuel und Ralf noch zusammen?

Kurz vor Ende der achten Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ plauderte Manuela in einer Instagram-Story aus dem Nähkästchen – und thematisierte dabei auch die räumliche Distanz zu Ralf:

Ralf und ich wohnen von Tür zur Tür genau 500 Kilometer auseinander. Was aber absolut kein Hindernis ist, wenn man sich vermisst. Ja, ich bin bereit, deutschlandweit umzuziehen. Nach Berlin brauche ich 3 Stunden und 10 Minuten mit dem ICE. Das kann man auch mal eben machen, wenn das Bedürfnis da ist, den anderen spontan oder die Familie zu sehen. Kein Weg ist zu weit für das Glück und die Liebe.

Manuela via Instagram

Klang dann doch irgendwie danach, als würde Manuela optimistisch auf eine mögliche Zukunft mit Ralf blicken. Und so war es im Finale auch: Die beiden entscheiden sich für eine gemeinsame Ehe. Außerdem gelobte Ralf Besserung, bei einem Problem, das Manuela stört: Sie schaffen es nicht täglich zu telefonieren. Das sollte sich ändern, bis die beiden in ihrer gemeinsamen Wohnung immer beieinander sind. Als Zeichen, dass sie es ernst meinten, hatten beide unabhängig etwas für den anderen vorbereitet: Einen Haustürschlüssel.

Ganz so rosig, wie im gestrigen Finale alles schien, war es aber dann wohl doch nicht: Kurz nach dem Finale hatte sich Ralf von Manuela getrennt. Das verkündete sie auf ihrem Instagram-Kanal.

Ralf hat leider sehr schnell nach dem Finale für sich festgestellt, dass er lieber alleine sein möchte! Somit hatten wir keine Chance, uns besser kennen und vielleicht lieben zu lernen!

Manuela via Instagram

Manuela wirkte überrascht und gleichermaßen enttäuscht. Zu einem Experiment würden immer zwei Personen gehören, die sich darauf einlassen – das habe Ralf nicht getan. Die beiden gehen nun also getrennte Wege.

Rüffel bei Manuela und Ralf von „Hochzeit auf den ersten Blick“

Hier ein kleiner Rückblick auf ihre gemeinsame Zeit bei „Hochzeit auf den ersten Blick“: Nach der Hochzeitsnacht folgte zunächst einmal das gemeinsame Frühstück. Ralf erzählte:

„Hab heute morgen auch gleich schon mal meinen ersten Rüffel bekommen. Hab im Bad meine dreckige Wäsche liegen lassen.“

„Ein Rüffel war es ja gar nicht. Es war ein netter Hinweis“, meinte daraufhin Manuela, woraufhin Ralf sagte:

Da gab es den ersten Strike. Danach hat die Manuela einen Zettel genommen und einen Minuspunkt aufgeschrieben und hat gesagt: ‚Wenn da 10 Minuspunkte stehen müssen wir reden, Ralf!‘ Nein, nein, nein. So war es nicht!

Ralf, SAT.1
Hochzeit auf den ersten Blick
©SAT.1/Christoph Assmann

Auch in den Flitterwochen scheint es ein paar Spannungen zu geben

Kurz nachdem die beiden dann ein paar Tage später in ihrer Privatvilla auf Malta angekommen waren, ging es für Manuela erst einmal spontan in den Pool – mit den Klamotten. Eine Aktion, die Ralf offenbar nicht ganz nachvollziehen konnte.

Beim Dinner wurde es dann wieder etwas ernster. Manu erklärte:

Wir kennen uns jetzt seit zwei Tagen und mir fällt natürlich das eine oder andere schon auf. Du hast zum Beispiel vorhin etwas gesucht, was du nicht gefunden hast und das beschäftigt dich dann so sehr. (…) Du wirkst erstmal nach außen, wenn man dich nicht kennt, gestresst und ein bisschen schroff.

Manuela, SAT.1
S1 1440724
©SAT.1/Christoph Assmann

„Hochzeit auf den ersten Blick“: Bei Ralf und Manuela ging es in den Flitterwochen „bergab“

Für das frischgebackene Ehepaar stand in den Flitterwochen Action auf dem Programm: Beim Abseilen aus schwindelerregenden Höhen bewiesen Ralf und Manuela Teamgeist. Auch bei einem anschließenden Bootsausflug sind beide sich sicher: Es harmoniert.

Ich fühle mich sehr wohl und es ist für mich schon ein riesen Schritt, zu sagen „Ich habe da jemanden, mit dem bin ich gerne zusammen und ich will ihn unbedingt weiter kennenlernen“.

Manuela, SAT.1

In Sachen Körperkontakt und -Nähe ist Ralf allerdings sehr viel fordernder als Manuela. Ob sich das nach den Dreharbeiten als Problem erwiesen hat?

Hochzeit auf den ersten Blick
©SAT.1/Christoph Assmann

Die Erwartungen von Manuela und Ralf bei „Hochzeit auf den ersten Blick“

Manuela sagte vor ihrer Teilnahme bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ noch, dass sie nichts erwarte. „Hoffen tut man immer, aber das Schönste wäre natürlich am Ende zu heiraten, einen ganz tollen Menschen an die Seite zu bekommen und mit dem die nächsten Schritte zu gehen.“

Ralf wiederum sagte: „Mein größter Wunsch ist, dass am Tag meiner Hochzeit die Frau reinkommt und es wirklich passieren würde: bis dass der Tod euch scheidet.“