© SAT.1/Christoph Assmann
in

„Hochzeit auf den ersten Blick“ 2023: So kannst du dich bewerben

So kannst du bei dem Liebesexperiment mitmachen.,

Auch in diesem Jahr wird es eine neue Staffel zu „Hochzeit auf den ersten Blick“ geben. Wer sich auf das Liebesexperiment einlassen und sein Liebesglück in die Hände der Wissenschaft legen möchte, kann sich aktuell bei SAT.1 bewerben. Promiboom verrät hier, wie es geht.

  • Im November 2022 ist die 9. Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ zu Ende gegangen.
  • Das Format bringt Pärchen aufgrund wissenschaftlicher Matches zusammen. Sie lernen sich erst am Tag ihrer Hochzeit kennen.
  • Für „Hochzeit auf den ersten Blick“ 2023 kann man sich bereits jetzt bewerben.

Die große Liebe direkt vor dem Traualtar finden? Ein Partner, der von der Wissenschaft für einen selbst höchst persönlich ausgewählt ist? Dieses Experiment wagt die Dating-Show „Hochzeit auf den ersten Blick“. Experten in Sachen Liebe wählen die Paare aufgrund wissenschaftlicher Parametern aus. Doch sie lernen sich erst am Tag ihrer Hochzeit kennen – und heiraten quasi eine völlig fremde Person.

Online-Bewerbung für „Hochzeit auf den ersten Blick“

Wer sich auf dieses Liebesexperiment einlassen will, kann sich bei SAT.1 schon für die nächste Staffel bewerben. Der erste Schritt ist auch schnell getan: Auf der Website gibt es ein Formular, das Interessierte mit ihren persönlichen Daten ausfüllen müssen. Wer es in die nächste Runde schafft, sollte aber Zeit einplanen.

Die Experten von
Die „Hochzeit auf den ersten Blick“-Experten. / Foto: SAT.1/Benedikt Müller

Die nächste Bewerbungsrunde wird deutlich zeitaufwendiger. Um den passenden Partner zu finden, brauen die Experten Beate Quinn, Dr. Sandra Köhldorfer und Markus Ernst einiges an Informationen. Unter anderem wird ein psychologisches Gutachten erstellt. Dafür bekommen die Bewerber einige Fragbögen.

Bewerbungsprozess mit vielen Fragen

„Da war ich fast schon wieder auf Abwegen, nachdem der erste Fragenkatalog – ich weiß das noch wie heute – mit 1.024 Fragen kam“, verriet der frühere Teilnehmer Aron Schweizer auf Instagram.  

Das Bewerbungsverfahren beinhaltet außerdem verschiedene Workshops und Gespräche über Ex-Beziehungen, Vorlieben und Interessen. Auch für die Teilnahme selbst sollte man genug Zeit einplanen. Ex-Kandidatin Selina empfiehlt 20 bis 25 Tage.

„Hochzeit auf den ersten Blick“ 2023 hat noch kein Start-Datum. Sobald dieses verkündet wurde, erfährst du es hier auf Promiboom.