in

LoveLove OMGOMG

„Immer wieder sonntags“: Fans zerreißen Auftritt von Francine Jordi

Der Auftritt von Francine Jordi bei „Immer wieder sonntags“ fiel beim TV-Publikum durch: Zahlreiche Fans der Show zerreißen ihre Performance im Netz!

Francine Jordi bei
SWR/Andreas Braun/mediensegel

Mega-Klatsche für Francine Jordi! Die Schlagersängerin war am 7. August in Stefan Mross‘ beliebter Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“ zu Gast. Doch der Auftritt der Musikerin fiel beim TV-Publikum durch: Zahlreiche Fans der Show zerreißen ihre Performance im Netz!

  • In insgesamt zwölf Folgen begrüßt Moderator Stefan Mross im Europa-Park Rust auch 2022 wieder zahlreiche prominente Gäste aus der Musikwelt.
  • Am 7. August lief die neunte Folge von „Immer wieder sonntags“ in der ARD. In der Mediathek ist sie nach wie vor im Stream verfügbar.
  • Unter den Gästen war auch Schlagersängerin Francine Jordi. Für ihren Auftritt hagelte es aber heftige Kritik seitens der TV-Zuschauer.

So hat sich Francine Jordi (45) die Reaktionen auf ihren Auftritt wohl nicht vorgestellt. Die Musikerin war in der neunten Ausgabe von „Immer wieder sonntags“ am 7. August 2022 bei Moderator Stefan Mross (46) im Europa-Park in Rust zu Gast. Dieser kündigte die Schweizer Sängerin mit einem „großen Hitmedley“ an, doch wirklich groß war an dem Auftritt nach Ansicht zahlreicher Fans nur eines: die Enttäuschung!

Die Kulisse von
SWR/Willi Walter

Francine Jordi singt Hitmedley bei „Immer wieder sonntags“

Mit einem Medley aus ihren Hits „Paradies“, „Ich geh durch die Hölle für dich“, „Voyage voyage“ – einem Hit der im Original von Desireless stammt – und „Mon cherie“, einer Abwandlung von DJ Antoines Song „Ma cherie“, wollte Francine Jordi eigentlich einen gelungenen Auftritt hinlegen. Doch wenn es nach einer Vielzahl der TV-Zuschauer geht, ging der Versuch gehörig nach hinten los. Die Twitter-User zerreißen den Auftritt der Schweizerin ungeniert in der Luft – und machen ihr vor allem einen Vorwurf.

Während manch ein Fan die Songauswahl generell kritisiert, stößt anderen vor allem eine Tatsache auf. Nämlich dass einige Songs aus dem Medley gar nicht von Francine Jordi selbst sind. So schreiben einige Twitter-User beispielsweise:

Letzterer User kommentiert sogar mehrmals. Er sieht in Francine Jordis Auftritt offenbar einen direkten Angriff auf DJ Antoine – und kann offenbar kaum ertragen, was ihm während der Sendung zu Ohren kommt:

Die Zuschauer live vor Ort in Rust haben von der Kritik nichts mitbekommen. Sie haben sich der Stimmung im Europa-Park hingegeben und mitgeschunkelt, was das Zeug hielt. Immerhin musste sich Francine Jordi der Kritik also nicht Face-to-Face stellen…

Nicht nur Francine Jordi: Auch Stefan Mross musste schon harte Twitter-Kritik einstecken

SWR/Wolfgang Breiteneicher

Nicht nur die Gäste von Stefan Mross müssen hin und wieder für ihre Auftritte Kritik einstecken. Auch der Moderator selbst wurde schon das eine oder andere Mal zum Opfer von fiesen Twitter-Lästereien. So erst vor wenigen Wochen als der 46-Jährige mit einer Zuschauerbefragung der etwas anderen Art für Belustigung sorgte.

Aufhänger für die Frage der vierten Folge war der Welt-UFO-Tag am 2. Juli. Einen Tag später wollte Mross dementsprechend von den Fans wissen: „Glauben Sie an außerirdisches Leben“? So weit, so gut. Doch der Schlagerstar legte noch einen drauf und zog seine Befragung damit selbst ins Lächerliche.

Mross jedenfalls machte klar, mit Aliens und der Möglichkeit, dass der Mensch nicht die einzige Spezies im Universum sein könnte, eher wenig anfangen zu können. Er witzelte:

Wenn Sie ein Außerirdischer sind, dann stimmen Sie erst recht ab, wenn Sie sich gerade auf unserem wunderschönen Planeten befinden.

Stefan Mross/„Immer wieder sonntags“

Für die Twitter-User ein gefundenes Fressen, wie zahlreiche Kommentare prompt klarmachten.