in

HeulHeul

Sie war ein Internet-Star: Instagram- & TikTok-Oma Lisbeth ist tot

Chris Krömer trauert um seine Großmutter. Oma Lisbeth ist im Alter von 93 Jahren gestorben, wie er auf Instagram bekannt gab.

© Instagram / lisbeth_lissi

Oma Lisbeth ist tot. Das hat der Enkel des Instagram-Stars in einem Video verkündet. Die Großmutter, die sich bei alltäglichen Dingen filmen ließ und mit ihrem Humor begeisterte, wurde 93 Jahre alt.

  • Chris Krömer machte seine Oma Lisbeth auf Instagram- und TikTok zum Star.
  • Jetzt ist die sympathische Großmutter im Alter von 93-Jahren gestorben.
  • Auch Promis trauern mit Chris, der ein herzzerreißendes Video teilte.

Wenige Tage vor Weihnachten hatte Chris Krömer (26) auf Instagram beklagt: „Oma geht’s gar nicht gut.“ Jetzt schob der Influencer unter Tränen hinterher: 

Ich weiß nicht, wie ich das Video am besten starten soll. Vor ein paar Jahren haben wir angefangen, täglich unseren Blödsinn zu machen.

Chris Krömer, Instagram

Er habe „so gerne“ Zeit mit seiner Oma verbracht. „Gestern ist sie für immer in meinen Händen eingeschlafen.“ Seine Familie sei immer für Oma Lisbeth da gewesen, so Christian.

Sie hat es sich immer so vorgestellt. Bei der Familie zu sein, zu Hause zu sein, nicht im Krankenhaus. Und jetzt ist sie ein Engel geworden.

Chris Krömer, Instagram

Oma Lisbeth: Auch Stars trauern

An was Oma Lisbeth starb, dazu machte ihr Enkel keine Angaben. Sie wurde 93 Jahre alt. Promis wie Veronica Ferres (56) zeigten Anteilnahme. Die Schauspielerin kommentierte Chris‘ rührenden Post mit den Worten: „Ich denke ganz fest an Dich. Ganz viel Kraft für Dich jetzt und Deine Familie. Deiner Omi habe ich viele wunderbare Momente zu verdanken. Sie war eine ganz besonders tolle Frau.“ Moderatorin Paula Lambert (47) schrieb: „Das tut mir sehr leid, lieber Christian.“

Der Nürnberger und seine Großmutter waren seit rund vier Jahren gemeinsam auf Instagram und TikTok unterwegs. Angefangen habe „das Ganze […] total spontan“, erzählte Christian einst der „Recklinghäuser Zeitung“. Er habe sich gedacht: „Es gibt so viele Fashionblogs, so viele Beautyblogs auf Instagram. Warum dann nicht einen Account erstellen, der gute Laune verbreitet. Dann habe ich meine Oma spontan im Sessel aufgenommen […] und das war dann unser erstes Video.“

Oma Lisbeth: „Wie eine beste Freundin“

Was diese Oma-Enkel-Beziehung ausmachte? Durch Social Media verbrachten Lisbeth und Chris „jeden Tag viele Stunden“ miteinander und erlebten „unterschiedliche Dinge“. Chris weiter:

Oma Lissi ist wie eine beste Freundin für mich. Man kann mit ihr über alles reden.

Chris Krömer, „Recklinghäuser Zeitung“

Auf ihrem gemeinsamen Instagram-Profil sehen ihre Follower sie oft beim Kochen und Backen, aber auch bei anderen alltäglichen Dingen wie dem Wäscheaufhängen oder einem Spaziergang. In ihrem Buch „Mir doch Woschd! Omas Rezept zum Glücklichsein“ zitiert Chris seine Großmutter und macht so deutlich, wie sehr sie die Zeit mit ihren Liebsten genossen hat: „Wenn man eine Familie hat, die einen unterstützt, dann ist man nicht allein und dann kommt man auch durch schlimme Zeiten.“