in , ,

Heißer After-Baby-Body: So viel hat Jessica Paszka nach Geburt abgenommen

Gut ein halbes Jahr nach der Geburt ihrer Tochter gibt Jessica Paszka ein Body-Update. Die Neumama hat fleißig trainiert und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Instagram/jessica_paszka_

Anfang Mai brachte Jessica Paszka ihr erstes Kind zur Welt. Nun ist Töchterchen Haily Su schon über ein halbes Jahr alt und Mama Jessica ist die Pfunde ihrer Schwangerschaft schon fast wieder los, wie sie stolz auf Instagram berichtet.

  • Jessica Paszka ist Anfang Mai zum ersten Mal Mutter geworden.
  • Jetzt präsentiert sie stolz ihren After-Baby-Body.
  • Noch in diesem Jahr wollen sie und Johannes Haller standesamtlich heiraten.

Jessica Paszka (31) ist seit Anfang Mai stolze Mama von Töchterchen Hailey Su. Seit der Geburt ihrer Kleinen geht die Bachelorette von 2014 wieder fleißig ins Fitnessstudio – und das mit sichtlichem Erfolg. Auf die Frage einer Followerin, wie viel sie seit der Entbindung abgenommen habe, antwortet Jessica jetzt in ihrer Instagram-Story:

Habe mich vor paar Tagen mal aus Interesse gewogen und das letzte Mal 5 Tage vor Entbindung. Ich hatte 30 Kilo zugenommen und bis jetzt 26 abgenommen.

Jessica Paszka auf Instagram

Jessica Paszka präsentiert After-Baby-Body

Den Beweis liefern Bilder, die Jessica regelmäßig auf Instagram postet. Zuletzt teilte die 31-Jährige gar die nackte Wahrheit: Auf einem Schnappschuss ist sie auf dem Bauch liegend zu sehen. Der Clou: Jessica hat nichts an, nur ihr knackiger Po ist zur Hälfte bedeckt.

Die trainierten Kurven seiner Frau sind offenbar auch ihrem Liebsten, Johannes Haller (33), nicht entgangen. Viele ihrer Bilder hat er vielsagend mit Flammen-Emojis versehen. Doch Jessica ist, wie sie in ihrer Story weiter verrät, noch nicht an ihrem persönlichen Traumkörper-Ziel angekommen.

Jetzt möchte ich wieder an Muskulatur zunehmen.

Jessica Paszka auf Instagram

In Topform für die anstehende Hochzeit

Die Influencerin kann sich glücklich schätzen, dass sie offenbar mit einem starken Bindegewebe gesegnet ist. In einer kleinen Fragerunde wollte eine Followerin wissen, ob sie Schwangerschaftsstreifen hätte und falls ja, was sie dagegen tun würde. Jessica antwortete darauf, dass sie davon verschont geblieben sei. „Ich würde aber auch behaupten, dass ich richtig dicke Haut habe“, erklärte sie in einer Instagram-Story, stellt aber gleichzeitig in Frage, ob sie bei einer zweiten Schwangerschaft wohl auch so viel Glück haben würde.

Fest steht: Pünktlich zu ihrer standesamtlichen Hochzeit ist Jessica in Topform. Diese soll nämlich noch dieses Jahr stattfinden. Das habe sie sich einfach in den Kopf gesetzt, sagte Jessica in einer Instagram-Story. Das genaue Datum verriet sie noch nicht, dafür aber, dass die Vermählung in Österreich stattfinden soll.