in

„Erstmal sacken lassen“: Emotionale Worte von Jürgen Drews nach Abschieds-Show

Schlager-Star Jürgen Drews feiert Bühnen-Abschied und fand emotionale Worte für diesen wohl letzten TV-Show-Abend.

Jürgen Drews
Instagram.com/juergen.drews

Jürgen Drews verabschiedet sich im Alter von 77 Jahren von den großen Bühnen. Ein letztes Mal war er am 14. Januar bei „Der große Schlagerabschied“ mit Florian Silbereisen zu sehen. Nun hat er sich auf Instagram bei Familie und Freunden bedankt und verabschiedet.

  • Jürgen Drews blickte auf fast sechs Jahrzehnte erfolgreiche Musik-Karriere zurück.
  • Am 14. Januar wurde er bei „Der große Schlagerabschied“ gebührend verabschiedet. Mit dabei waren seine Frau Ramona und seine Tochter Joelina.
  • Nun hat er emotionale Worte für seinen Abschied auf Instagram gefunden.

Bye, bye Jürgen Drews (77)! Der Schlager-Star hat am 14. Januar in der TV-Show „Der große Schlagerabschied“, moderiert von Florian Silbereisen (41), Abschied von der Bühne genommen. An dem Abend blickte Drews auf seine größten Hits und Erfolge zurück und präsentierte diese noch einmal dem Publikum. Kurz darauf fand er emotionale Worte für diesen wahrscheinlich letzten TV-Show-Abend.

Mit diesen emotionalen Worten verabschiedet sich Jürgen Drews

Auf Instagram schrieb Drews:

Die Show ist zu Ende… und ich habe diese sehr genossen. Jetzt muss ich das erstmal alles sacken lassen. So viele Eindrücke, so viele tolle Menschen, es war einfach großartig. Ich möchte mich bei so vielen Menschen bedanken, aber es sind einfach zu viele.

Jürgen Drews, Instagram

Der „Ein Bett im Kornfeld“-Interpret dankte unter anderem seinen Kollegen und Freunden Micki Krause (52) und Florian Silbereisen. Ein besonderer Dank ging auch an seine Frau Ramona (49) und Tochter Joelina (27), dass „Ihr das mit mir durchgezogen habt.“ Außerdem schrieb er:

Das größte DANKESCHÖN überhaupt geht aber an Euch, meine Fans. Ohne Euch wäre ich überhaupt niemals dorthin gekommen, wo ich bin.

Jürgen Drews, Instagram
2 Der grosse Schlagerabschied
MDR/JürgensTV/Dominik Beckmann

So gab Jürgen Drews seinen Abschied von der Bühne bekannt

Bereits im Juli 2022 hatte der 77 Jahre alte Sänger bei „Die große Schlagerstrandparty“ das Ende seiner musikalischen Karriere bekannt gegeben.

Da ich in einem Alter bin, wo andere schon lange Rentner sind, habe ich mir gesagt: ‚Lieber Onkel Jürgen, irgendwann ist mal gut.‘

Jürgen Drews, Einspieler von „Die große Schlagerstrandparty“

Die Tatsache, dass er von den großen Showbühnen Abschied nimmt, ist auf die Nervenkrankheit Polyneuropathie zurückzuführen, die sich bei ihm bisher jedoch nur in einer milden Form bemerkbar macht.

Das sagen seine Kollegen über Drews

Seine Kollegen wünschen dem Sänger für die Zukunft alles Gute. So kennt Grand-Prix-Sängerin Nicole (58) dem Redaktionsnetzwerk Deutschland zufolge Drews „bereits seit mehr als 40 Jahren als immer freundlich und äußerst zuvorkommen“.

Bernhard Brink (70) hat für Jürgen Drews „sehr freundschaftliche Gefühle“ entwickelt. Der ehemalige Flipper-Interpret Olaf (76) lobt seinen Kollegen in den höchsten Tönen und sagt: „Jürgen konnte schon immer mit seinen unglaublichen Höhen, die er stimmlich erreicht hat, glänzen.“

blanco
Instagram.com/robertoblanco

Auch Roberto Blanco (85) wird Drews sehr fehlen. „Als ich erfahren habe, dass er sich aus dem Showbusiness zurückziehen möchte, war ich wirklich etwas traurig. Aber alles hat einmal ein Ende, das verstehe ich gut“, so Blanco. 

Drews blickt auf beinahe sechs Jahrzehnte andauernde Erfolgsgeschichte zurück: In den frühen 70ern begann seine Karriere bei den Les Humphries Singers. Von der „ZDF-Hitparade“ ging es dann schließlich bis an den Ballermann. Seinen Spitznamen „König von Mallorca“ verpasste ihm 1999 Thomas Gottschalk (72) im Rahmen einer „Wetten, dass..?“-Ausgabe auf der Baleareninsel.