in

Konzert-Absage? Unwetter beim Konzert von Helene Fischer erwartet – Das ist Plan B

Schlagerstar Helene Fischer gibt am Samstag ihr einziges Konzert in diesem Jahr – das wollen 130.000 Fans nicht verpassen. Das wäre Plan B bei Unwetter.

Helene Fischer
IMAGO / Revierfoto

Am Samstag, den 20. August 2022, ist es soweit: Helene Fischer wird vor mehr als 100.000 Personen ein Open-Air-Konzert in München geben. Der Haken: Es soll am Wochenende in München regnen und gewittern. Der Kreisverwaltungsrat kümmert sich momentan laut „Abendzeitung“ um einen Notfallplan.

  • Helene Fischer tritt am 20.8.2022 auf dem Open-Air Gelände der Messe München auf.
  • Es werden über 100.000 Fans erwartet.
  • Doch „wetter.com“ meldet schlechtes Wetter.
  • Sollte es regnen, ist ein Konzert-Abbruch nicht ausgeschlossen, meldet der Kreisverwaltungsrat laut „Abendzeitung“.

Fans haben es sehnsüchtig erwartet: Mit einer bombastischen Show und brandneuen Hits soll die erfolgreiche Entertainerin Helene Fischer (38) endlich wieder auf die Bühne zurückkehren. Am 20. August 2022 wird für Fans auf dem Open-Air Gelände der Messe München ein lang ersehnter Traum wahr: nach einer künstlerischen Pause können sie ihr Idol erstmals wieder auf einem Konzert live erleben. Doch was ist, sollte es regnen und gewittern?

Dieses Wetter wird für das Helene-Fischer-Konzert gemeldet

Laut dem Wetterdienst wetter.com bleibt in München am Morgen des 20. Augusts zwar die Wolkendecke geschlossen bei Werten von 16 Grad. Später werden die Regenfälle aber von Blitz und Donner begleitet bei Höchsttemperaturen bis zu 20 Grad. Wie lange es regnen und blitzen wird ist nicht ganz klar. Abends soll aber dichte Bewölkung überwiegen, es soll trocken bleiben und die Temperaturen liegen zwischen 17 und 18 Grad. Nachts bilden sich leichte Wolken und die Temperatur sinkt auf 14 Grad. Mit Böen zwischen 20 und 35 km/h ist zu rechnen.

Das wäre der Notfallplan beim Helene-Fischer-Konzert wenn es blitzt und donnert

Sollte das schlechte Wetter also bis zum Abend anhalten, dann haben der Kreisverwaltungsrat sowie ein Leiter des Veranstalters, Polizei und Feuerwehr bereits im Vorfeld mögliche Maßnahmen getroffen.

imago0164175945h
Helene Fischer, IMAGO / osnapix

„Schon vor Beginn gibt es eine enge Abstimmung“, sagt KVR-Sprecher Tobias Kapfelsberger gegenüber der Abendzeitung München. Jede volle und halbe Stunde sollen die vier Gruppierungen zusammen kommen und die aktuelle Lage besprechen. Damit die Fans Bescheid wissen, wie man sich im Ernstfall verhält, wird der Veranstalter vor Beginn des Konzerts ein Sicherheitsvideo mit Verhaltensmaßnahmen zeigen.

Übrigens: Für das Helene Fischer-Konzert hat es bereits einen Shitstorm gegeben. Hier erfährst du warum.

Kommt es hart auf hart ist ein Abbruch des Konzerts bei Gewitter nicht ausgeschlossen. Laut Veranstalter Leutgeb Entertainment Group und dem KVR greift in diesem Fall ein Evakuierungsplan. Dann will man die 130.000 Fans „in feste Gebäuden in Sicherheit“ bringen, so der Veranstalter. Sicherheitssprecher werden den Ablauf auf dem Konzertgelände im Auge behalten.

Das sagt die Johanniter-Unfall-Hilfe zu dem Helene-Fischer-Konzert und einem möglichen Unwetter

Die Johanniter-Unfall-Hilfe, die nach eigenen Angaben mit 130 ehrenamtlichen Helfern vor Ort sein wird, empfiehlt den Helene-Fans, Regenponchos einzupacken, denn auf dem Messegelände sind Regenschirme aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt. Weiterer Tipp der Johanniter: bequeme Schuhe anziehen. Das Messegelände sei weitläufig und die Strecke zu den Parkplätzen unter Umständen weit.

Helene Fischer: „Ich kann es kaum erwarten“

Wenn alles gut läuft, will die Sängerin also vor 130.000 Zuschauern auf der riesigen Open-Air-Bühne ihr Album „Rausch“ vorstellen. Laut Veranstalter ist das Event auf dem Messegelände ausverkauft. In den vergangenen Monaten hatte sich die Schlagerqueen rar gemacht – jetzt ist sie zurück vor großem Publikum. Eine Tournee soll 2023 folgen.

Ich kann es kaum erwarten, live auf der Bühne zu stehen und mit meinem Publikum das Leben zu feiern. Die Emotionen und die Energie eines solchen Abends sind durch nichts zu ersetzen.

Helene Fischer, dpa

Sie und ihr Team fieberten „auf den Tag hin, an dem wir in München endlich wieder das tun können, was wir am meisten lieben: Die Menschen durch Musik zusammenzubringen, mit maximaler Kraft zu unterhalten und ihnen einen unvergesslichen Moment zu schenken“.