in

LoveLove LOLLOL

Von wegen Zensur – „Layla“ rockt den Fernsehgarten

Im Vorfeld des ZDF-Fernsehgartens wurde viel über eine Zensur des Party-Hits „Layla“ spekuliert. DJ Robin & Schürze gaben nun eine eindeutige Antwort.

Screenshot ZDF

Der Party-Hit „Layla“ sorgt seit Wochen für Diskussionen. Der Vorwurf: Das Lied über eine junge, hübsche Freudenhausbesitzerin sei sexistisch. Im Vorfeld des Auftritts der „Layla“-Interpreten „DJ Robin & Schürze“ im „ZDF-Fernsehgarten“ wurde deshalb über eine Zensur des Songs spekuliert. Dazu kam es allerdings nicht.

  • „DJ Robin & Schürze“ sind an diesem Sonntag im „ZDF-Fernsehgarten“ aufgetreten. Das Duo performte sein kontroverses Party-Lied „Layla“.
  • Im Vorfeld wurde über eine Zensur des Nummer-1-His spekuliert.
  • „DJ Robin & Schürze“ entschärften „Layla“ allerdings nichtzur Freude des Publikums.

Mit ihrem Party-Hit „Layla“ haben „DJ Robin & Schürze“ wochenlang für Diskussionen über sexistische Songtexte gesorgt. Vor dem Auftritt des Duos im „ZDF-Fernsehgarten“ war deshalb spekuliert worden, ob der umstrittene Song in der von Andrea Kiewel moderierten Show entschärft werden könnte. Dem war aber nicht so!

Kiewel: „Niemals hat ein Song so für Aufregung gesorgt“

DJ Robin & Schürze performten den Ballermann-Hit über Puffmama „Layla“ bei der Sendung am Sonntag in der Originalversion. Moderatorin Andrea Kiewel hatte zuvor bei ihrer Anmoderation aus der Kontroverse rund um „Layla“ keinen Hehl gemacht.

Ich moderiere diese Show seit 22 Jahren und noch niemals hat ein Song im Vorfeld so für Aufregung gesorgt wie dieser.

Andrea Kiewel im ZDF-Fernsehgarten

Polonaise: Zuschauer feiern „Layla“

Dennoch kündigte die 57-Jährige das Lied im Anschluss als „unseren Sommerhit 2022“ an. Beim Live-Publikum kam der Auftritt mehr als gut an. Viele Zuschauer sangen mit, klatschten und tanzten ausgelassen, einige bildeten sogar eine Polonaise.

Es gab auch „Zugabe“-Rufe, die von den Interpreten erhört wurden.
„Wenn Sie wüssten, was wir uns für Gedanken gemacht haben, der beiden wegen. Alles cool“, erklärte Kiewel gegen Ende der Musiksendung mit Blick auf die Interpreten „DJ Robin & Schürze.“

Spekulationen um entschärfte Version von „Layla“

Die „Bild“-Zeitung hatte zuvor berichtet, die „Layla“-Produzenten seien vom ZDF gebeten worden, eine entschärfte Version ihres Hits für den Fernsehgarten aufzunehmen. Ein Insider habe erklärt, der „ZDF-Fernsehgarten“ lasse anstößige Texte grundsätzlich nicht zu, so „Bild“.