in

Jetzt hat auch Daniel Hartwich Corona: Beliebter Moderator fällt bei „Let’s Dance“ 2022 aus

© RTL / Stefan Gregorowius

Nachdem die beliebte Casting-Show in den letzten Wochen immer wieder Ausfälle beklagen musste, gibt es nun den nächsten positiven Corona-Fall im „Let’s Dance“-Universum: Moderator Daniel Hartwich ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

  • In der aktuellen „Let’s Dance“-Staffel fallen immer wieder Promis und Profitänzer wegen Corona aus.
  • Daniel Hartwich kann Show 5 von „Let’s Dance“ nicht moderieren.
  • Hardy Krüger jr. ist nach seiner Corona-Infektion sogar komplett aus dem TV-Tanzwettbewerb ausgestiegen.

Bei „Let’s Dance“ 2022 ist der Corona-Wurm drin: Nachdem in den letzten Shows immer wieder Teilnehmer und auch Juror Joachim Llambi coronabedingt nicht an der Show teilnehmen konnten, hat es nun den Moderator Daniel Hartwich (43) erwischt. Der Publikums-Liebling ist Corona-positiv. 

Daniel Hartwich kann die nächste Show von „Let’s Dance“ nicht moderieren

Aufgrund seines positiven Tests muss sich der Unterhaltungskünstler nun in Quarantäne begeben. Daher muss er die Show am 25. März vom heimischen Sofa verfolgen, anstatt ihr mit seinen frechen Sprüchen seine persönliche Note zu verleihen. Das teilte der Sender RTL mit.

Die
© RTL+

Mit wem Victoria Swarovski stattdessen durch die Live-Show führen wird, lies der Sender bislang offen. Man wolle es allerdings zeitnah bekanntgeben. 

Positive Corona-Tests plagen die Staffel „Let’s Dance“

Das große Corona-Drama plagt nun schon über viele Folgen hinweg die Produktion. Immer wieder müssen Kandidat:innen, Profi-Tänzer oder auch Jury-Mitglieder auf die Teilnahme an den Live-Shows verzichten.

Kurz vor der großen Kennenlernshow wurde Joachim Llambi (57) positiv auf Covid getestet und musste daher für die erste Show ausfallen. Damit sollte er nicht der Einzige bleiben: In der zweiten Show musste Hardy Krüger jr. (53) aussetzen. Auch er hatte sich infiziert. Am 2. März wurde dann bekannt, dass er die Show sogar gänzlich verlassen muss. Für ihn erhielt die eigentlich schon ausgeschiedene Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (49) eine neue Chance. Ihr Tanzpartner Andrzej Cibis (34) war jedoch auch positiv, sodass sie mit einem Ersatz-Tanzpartner, Jimmi Surles (44), eigentlich Choreograf, tanzen musste.

In Folge 3 ging das Drama dann weiter: Auch Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und Caroline Bosbach wurde positiv getestet. Nur einen Tag später wurde dann der nächste Ausfall gemeldet: Auch Timur Ülker (32) hatte Corona. Nur neun von zwölf Paaren konnten deshalb an der Show teilnehmen – das gab es noch nie. Und deshalb musste nach Show 3 auch niemand gehen.

Gerade waren wieder alle Paare vollständig, da kam schon die nächste Schock-Nachricht: Zirkus-Artist René Caselly (25) ist ebenfalls an Covid erkrankt und fiel in Show 4 aus.

Nun hat es also auch den Moderator der Show, Daniel Hartwich, getroffen – hoffentlich bleibt er der einzige Ausfall in Folge 5.

„Let’s Dance“ 2022: Start, Sendezeiten, Stream

Let’s Dance“ steht für eisernen Willen und wochenlanges hartes Training – die Prominenten müssen alles geben, um die Jury und das Publikum mit fesselnden Performances zu überzeugen. Jede Woche werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen vor neue tänzerische Herausforderungen gestellt – und Woche für Woche muss sich ein Tanzpaar aus dem Wettbewerb verabschieden. 

Jede Woche Freitag um 20.15 Uhr flimmert „Let’s Dance“ über die TV-Bildschirme und parallel dazu im Livestream auf RTL+. 14 Stars tanzen bei RTL um den Titel „Dancing Star 2022“.