in

Das gab’s bei „Let’s Dance“ noch nie: Joachim Llambi hat Corona und fällt aus – ER springt ein!

©RTL / Stefan Gregorowius

Es wird wohl eine Kennenlernshow bei „Let’s Dance“, die man so noch nicht gesehen hat. Juror Joachim Llambi hat Corona und kann heute Abend nicht am Jurypult Platz nehmen. Doch es hat sich schon ein Ersatz gefunden: „Dancing Star“ 2021, Rúrik Gíslason. Als Vorjahressieger ist er eigentlich zum Tanzen da, doch hat er sich bereit erklärt, Joachim Llambi für die Kennenlernshow zu vertreten.

  • 14 Stars tanzen bei „Let’s Dance“ 2022 um den Sieg.
  • Ab Freitag, den 18. Februar um 20.15 Uhr, schlüpfen sie in die Tanzschuhe bei RTL.
  • Bei der großen Kennenlernshow wird jedoch einer fehlen: Joachim Llambi!
Name:Joachim Llambi
Bekannt aus:Let’s Dance
Geboren am:18. Juli 1964 (Alter 57 Jahre), Duisburg
Sternzeichen:Krebs
Ehepartnerin:Ilona Llambi (verh. 2005), Sylvia Putzmann (verh. 1990–2003)

Große Neuigkeiten vor der Kennenlernshow von „Let’s Dance“. Wegen einem positiven Corona-Tests fällt Joachim Llambi (57) für die Show am Freitagabend, den 18. Februar 2022, aus. Das gab’s noch nie!

Leider stimmt das, ich habe Corona. Aber mir geht es großartig, und ich spüre so gut wie keine Symptome. Ich habe auch keine Ahnung, wo ich mich angesteckt haben könnte. Ich war viel unterwegs.

Joachim Llambi, BILD
Let's Dance 2022
©RTL / Stefan Gregorowius

Let’s Dance 2022: Rúrik Gíslason vertritt Joachim Llambi

Einen Ersatz am Jury-Pult hat RTL schon gefunden: Der amtierende „Dancing Star“, Rúrik Gíslason (33), wird Herrn Llambi vertreten, wie der Sender auf Instagram mitteilte. Wie RTL weiter schreibt, geht es Joachim Llambi soweit gut und wird in der Live-Show zugeschaltet.

Ob Rúrik auch einen auf „Llambi“ machen wird und knallharte Urteile fällt, bleibt allerdings noch abzuwarten. In „Let’s Dance – Wer tanzt mit wem? Die große Kennenlernshow“ treffen die 14 Stars auf die 14 Profitänzer und Profitänzerinnen und erfahren, wer mit wem in den nächsten Wochen trainieren, verzweifeln oder gar seine ganz persönliche Heldenreise antreten wird.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Rurik Gislason (@rurikgislason)