RTL / Stefan Gregorowius
in

„Let’s Dance 2022“: Wer hat die besten Siegeschancen? Der Promi-Schnellcheck

Die beliebte Tanz-Show „Let’s Dance“ geht in die 15. Runde. Wer holt sich dieses Jahr den Titel „Dancing Star“? Hier gibt’s den Promi-Schnellcheck.

Am Freitagabend (18.2.) geht „Let’s Dance 2022“ in die nächste Runde: 14 Promis kämpfen um den Titel „Dancing Star 2022“. Wer hat die besten Siegeschancen? Hier der Promi-Check:

  • Am Freitag (18.2.) startet die 15. Staffel von „Let’s Dance“.
  • Die Juroren Motsi Mabuse (40), Jorge González (54) und Joachim Llambi (57) nehmen die 14 Promis wieder ganz genau unter die Lupe.
  • Welcher Promi hat die besten Siegeschancen? Hier der Promi-Schnellcheck!

Am 18. Februar startet „Let’s Dance“ in die 15. Staffel. Von einer Prinzessin über einen Paralympics-Star bis hin zum „Last Man Standing“ treten dieses Jahr die unterschiedlichsten Promis gegeneinander an und kämpfen um die Gunst der knallharten Jury.

Wer hat den magischen Hüftschwung und wer hat doch eher zwei linke Füße? Hier die Promis im Schnellcheck:

Das sind die Kandidaten von „Let’s Dance 2022“

Paralympics-Medaillengewinner Mathias Mester (35) fehlt noch ein weiterer Sieg in seinem Trophäenschrank. Der Leichtathlet ist sich sicher: Es muss der Titel „Dancing Star 2022“ werden.

Comedian Bastian Bielendorfer (37) sagt von sich selbst, dass der Spruch „Salsa in den Hüften, Samba im Blut, Tango im Herzen“ eher nicht auf ihn zutrifft. Er sei ein genauso guter Tänzer, wie sein Mops Otto ein Jagdhund sei. Ähnlich geht es bei „Let’s Dance“ 2022 auch Schauspieler Hardy Krüger Junior (53), der sich selbst nicht als Favorit der Show sieht. Der 53-Jährige behauptet von sich selbst „der schlechteste Tänzer“ zu sein, den es gibt. Er will aber seiner Frau eine Freude machen und einen Tango aufs Parkett zaubern können.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Bastian Bielendorfer (@bielendorfer)

Auch Prinzessin und Unternehmerin Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (49) hat Angst, dass ihre Mutter recht hatte und sie einfach zu groß fürs Tanzen sei. Kampfgeist zeigt sie aber dennoch: „Ich werde mein Bestes geben.“ Und das zeigt sie. Lilly postete auf Instagram ein Bild vom ersten Trianingstag. Mit dem Kommentar: „First day of dancing (or better trying) in the most beautiful location ever and with the best team ever.“ (auf Deutsch: „Erstes Tanztraining (oder eher Tanzversuch) in der schönsten Location und dem besten Team“)

Schauspielerin Sarah Mangione (31) musste sich von ihren Eltern schön länger anhören, dass sie doch endlich bei „Let’s Dance“ teilnehmen soll. Dieses Jahr ist es soweit und Sarah freut sich riesig darüber. Nachwuchspolitikerin Caroline Bosbach (32) hat keine bestimmten Forderungen an sich selbst. Es sei schön „großartige neue Leute kennenzulernen und sich ein paar Wochen lang nur mit sich und seinem Körper zu beschäftigen“, sagte die Tochter des langjährigen CDU-Bundestagsabgeordneten Wolfgang Bosbach zu RTL.

GZSZ-Star Timur Ülker (32) will den „Let’s Dance“-Pokal für seine Mama holen. „Ich werde alles in meiner Macht stehende dafür tun und mit jeder Faser meines Körpers dafür kämpfen, besser zu werden und immer wieder etwas dazuzulernen“, sagte er im Interview. Moderator Riccardo Basile (30) ist etwas weniger von seinem Können überzeugt: „Vorerfahrung oder Talent. Ich befürchte, beides nicht vorhanden.“ Musiker Mike Singer (22) geht es ähnlich. Er habe Hip Hop getanzt, aber das – wie er selbst sagt – auch nicht sonderlich gut. Er sei gespannt, wie er sich anstelle. Am ersten Trainingstag zieht Mike schon ein Fazit:

Es hat richtig Spaß gemacht und es hat funktioniert, aber ich bin nicht der geborene Tänzer.

Mike Singer in seiner Instagram-Story

Moderatorin Janin Ullmann (40) hat große Angst vor einer bestimmten Sache: „Ich habe mir auf jeden Fall schon wahnsinnig viel Magnesium besorgt. Ich habe nämlich Angst vor dem Muskelkater.“ Ullmann zeigte sich auch in ihrer Instagram-Story vom ersten Tag richtig platt. „Ich weiß auch nicht, wie das werden soll die nächsten Tage“, sagte sie. Sie habe jetzt schon Muskelkater. Sie wolle nur noch ins Bett fallen.

Richtig motiviert zeigt sich Ninja Warrior-Teilnehmer René Cassely (25). Der Zirkusartist schlägt schon vor der Show Rückwärtssaltos und kann kaum erwarten, dass es losgeht. Seine Schuhe haben jedenfalls nicht lange durchgehalten. Schon an Trainingstag eins ging der Absatz ab. „Mal gucken, ob meine Schuhe heute heil bleiben“, meldete sich René in einer Instagram-Story an Tag zwei.

Sängerin Michelle (50) zeigt sich auch selbstbewusst und will über ihre Grenzen gehen: Die anderen Promis könnten sich nämlich „auf eine 1,56 Meter kleine Powerfrau“ gefasst machen. Moderatorin Amira Pocher (29) macht es ihrem Mann nach und ist in dieser Staffel dabei. Sie habe etwas Bauchtanzerfahrung, erzählt sie RTL. Ob ihr das hilft und sie weiterkommt als Ehemann Oliver Pocher (43), der 2019 Platz sieben erreichte? Auf jeden Fall zeigt sie sich nach dem ersten Training euphorisch. „Es macht so Spaß“, teilte sie in ihrer Instagram-Story mit.

„Let’s Dance 2022“ im TV

Los geht es am Freitag, den 18. Februar 2022, um 20.15 Uhr mit „Let’s Dance – Wer tanzt mit wem? Die große Kennenlernshow“ im TV und parallel dazu im Livestream auf RTL+. 14 Stars tanzen bei RTL um den Titel „Dancing Star 2022“. Victoria Swarovski (28) und Daniel Hartwich (43) moderieren „Let’s Dance“.