in ,

„Let’s Dance“-Star Amira Pocher verliert eine Körbchengröße wegen Show

Amira Pocher musste kürzlich wegen „Let’s Dance“ shoppen gehen. Was das eine mit dem anderen zutun hat? Wegen ihrer Teilnahme an der Tanzshow hat Amira abgenommen – auch an der Oberweite.

© Instagram / Amira Pocher

Auch wenn Amira Pocher es nicht nötig hatte, nahm sie bei „Let’s Dance“ ab. Die purzelnden Pfunde machten – zum Leidwesen ihres Mannes Oliver Pocher? – auch vor den Kurven der 29-Jährigen nicht Halt.

  • Amira Pocher wirbelte zuletzt über das „Let’s Dance“-Parkett.
  • Im Halbfinale war für sie Schluss – auch für ihre Baby-Pfunde.
  • Die 29-Jährige musste sogar neue BHs shoppen gehen.

Bei „Let’s Dance“ purzeln bekanntlich immer wieder eine Menge Pfunde. Das hat auch Amira Pocher (29), Kandidatin der 15. Staffel, am eigenen Leib erfahren müssen. Die Frau von Comedian Oliver Pocher (44) offenbarte jetzt in einer Instagram-Story, „durch das Tanzen eine komplette Körbchengröße verloren“ zu haben. Den Beweis lieferte sie in Form von neu gekauften BHs.

Ich musste mich komplett neu eindecken mit Unterwäsche.

Amira Pocher, Instagram
2022 05 25 08 22 40
Nach „Let’s Dance“: Amira Pocher zeigt ihre neue Unterwäsche. © Instagram / Amira Pocher

Amira Pocher hat mindestens drei Kilo abgenommen

Dabei scheint Amira guter Dinge zu sein, ihre frühere Körbchengröße wiederzuerlangen. In der Hoffnung darauf hebt sie ihre alte Wäsche nach eigenen Worten noch auf.

Wie viel Amira letztlich insgesamt abgenommen hat? Nach der Hälfte von Staffel 15 hatte sie im Gespräch mit „Gala“ verraten, schon drei bis vier Kilo leichter zu sein. „Das waren die letzten Pfunde, die von meiner Schwangerschaft übriggeblieben sind. Ich passe also wieder in meine alten Klamotten.“ Amira brachte Ende 2020 ihren zweiten gemeinsamen Sohn mit Oliver Pocher zur Welt.

Amira Pocher: Erst Mama, dann „Let’s Dance“-Kandidatin

In der kürzlich zu Ende gegangenen „Let’s Dance“-Staffel schied Amira mit Tanzpartner Massimo Sinató (41) im Halbfinale aus. Einerseits hatte die 29-Jährige also tatsächlich viel Zeit, um das ein oder andere Kilo zu verlieren. Andererseits stellt sich die Frage, wie viel sie noch hätte abspecken können? Denn Amiras „Let’s Dance“-Teilnahme war mit einer gewissen Forderung verknüpft: Sie wollte minimiertes Training, was sie letztlich auch bekam.

Grund für die Forderung waren Amiras Kinder, wie sich in einem RTL-Interview herausstellte. So kam unter anderem ihr ältester Sohn in den Kindergarten, weshalb sie vorerst nur in den frühen Morgenstunden trainieren musste.

So sechs Stunden am Tag, wenn man da ganz früh anfängt, da habe ich gesagt, das ist der Deal.

Amira Pocher, RTL

Anschließend könne sie nämlich noch den Tag mit ihren Kindern zu Hause verbringen.