Macaulay Culkin, Schauspieler
imageSPACE/MediaPunch
in ,

Macaulay Culkin ist Papa geworden

Der frühere Kinderstar und seine Freundin Brenda Song sind Eltern eines kleinen Sohns geworden.

Macaulay Culkin (40), der in den Neunzigerjahren mit Filmen wie „Kevin – Allein zu Haus“ berühmt wurde, ist Vater geworden. Es ist das erste Kind für den Schauspieler und seine Partnerin und Kollegin Brenda Song (33). „Wir sind überglücklich“, zitieren US-Medien aus einer Mitteilung des Paares. Demnach kam Sohn Dakota am 5. April 2021 in Los Angeles zur Welt. Er ist nach Culkins Schwester Dakota benannt, die 2008 mit 29 Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen war. Culkin und Song hatten sich 2019 bei Dreharbeiten für den Film „Changeland“ kennengelernt. Die beiden hatten schon seit längerer Zeit einen Kinderwunsch.

Der Culkin-Familie gehören sieben Geschwister an, darunter auch Die Schauspieler Kieran und Rory. Nach seinem frühen Erfolg in Hollywood hatte der Kinderstar mit familiären Problemen zu kämpfen. Die Eltern lieferten sich einen bitteren Sorgerechtsstreit, Culkin verwehrte ihnen später den Zugriff auf sein Geld. Mit 20 Jahren trennte er sich nach kurzer Ehe von der Schauspielerin Rachel Miner.

Song hatte wie Culkin schon sehr jung in Hollywood Karriere gemacht. Berühmt wurde sie mit ihrer Rolle in der Disney-Serie „The Suite Life on Deck“ – eine Parodie auf die Hotelerbin Paris Hilton.