in

„Promi Big Brother“ 2022: Jörg Dahlmann wird rausgewählt

Der Startschuss für die 10. Staffel von „Promi Big Brother“ 2022 ist gefallen. Jörg Dahlmann musste als zweiter Bewohner wegen des Votings die Show verlassen.

Promi Big Brother 2022 Jörg Dahlmann
Sat.1

Am 18. November ging es los: „Big Brother“ öffnete wieder seine Türen und bis dahin lief die Gerüchteküche heiß: Welcher Promi zieht ins Haus ein und wer ist doch nicht dabei? Bei „ran“ wurde verkündet, dass TV-Sportmoderator Jörg Dahlmann einer der Bewohner von „Promi Big Brother“ 2022 sein wird. Am 27. November musste der Moderator dann die Show verlassen.

„Promi Big Brother“ startete ab Freitag, 18. November 2022, und es sind wieder zahlreiche prominente Stars und Sternchen mit dabei, die sich als Bewohner täglichen Herausforderungen stellen. Dieser ehemalige Sport-Moderator für den Sender Sky war auch mit am Start.

  • Die 10. Staffel von „Promi Big Brother“ 2022 startet am Freitag, den 18. November, in Sat.1.
  • Der ehemalige Sky-Moderator Jörg Dahlmann durfte auch ins Haus ziehen.
  • Auf Promiboom erfahrt ihr mehr über den deutschen Fußballkommentator.

Promis aus den unterschiedlichsten Bereichen des öffentlichen Lebens begeben sich ab 18. November unter 24-stündige Kamerabeobachtung durch Big Brother. Wer als letzte Bewohnerin oder letzter Bewohner das Haus verlässt, gewinnt 100.000 Euro. Sportmoderator Jörg Dahlmann war einer der Bewohner. Im Haus ließ er seine Mitstreiter wissen, wie es um sein Liebesleben steht. Er ist seit drei Monaten Single. Jetzt sei er „happy und zufrieden, denn du hast diese Unabhängigkeit“. Am Sonntag, den 27. November, wählten ihn dann die Zuschauer aus der Show.

Das sagt Jörg Dahlmann zu seinem Exit-Voting bei „Promi Big Brother“ 2022

Die Wohngemeinschaft @promibb muss ab heute ohne Jörg auskommen… 😔

An dieser Stelle aber vielen lieben Dank für eure Unterstützung und all eure netten Worte, auch in den privaten Nachrichten in seinem Postfach 🙏🏼❤️

Ich denke er wird sich schnellstmöglich auch selbst & persönlich bei euch melden! 

Jörg Dahlmanns Instagram-Profil

Das ist der aktuelle Post auf Jörg Dahlmanns Instagram-Profil. Der 63-Jährige hat am Sonntag, den 27. November, die Show verlassen und hielt es sportlich. Er sagte dazu: „Ist für mich jetzt kein Drama.“ Nach der ersten Nominierungsrunde konnten die Zuschauer zwischen Doreen, Jennifer, Sam, Jörg K. und Jörg D. entscheiden. Am wenigsten Stimmen erhielt Jörg Dahlmann. 

Woher kennt man Jörg Dahlmann?

• Name: Jörg Dahlmann
• Beruf: Fußballkommentator
• Geburtstag: 10. Januar 1959
• Sternzeichen: Steinbock
• Geburtsort: Gelsenkirchen
• Familienstand: nicht bekannt, drei Kinder
• (Ex-) Partner: nicht bekannt
• Social Media: Instagram.com/joergdahlmann

Jörg Dahlmann, der am 10. Januar 1959 in Gelsenkirchen geboren wurde, machte sein Volontariat in Lippstadt und studierte Sport, Englisch und Geographie. Um 1983 hospitierte Dahlmann beim ZDF in Wiesbaden.

Jörg Dahlmann und seine Moderations-Erfolge

Für die Sportredaktion des ZDF berichtete Dahlmann unter anderem von Fußball-Welt- und Europameisterschaften sowie den Olympischen Spielen. Sein Spezialgebiet: Fußballreportagen aus den Bundesliga-Stadien bekannt. Anschließend arbeitete er beim Pay-TV-Sender Premiere und ab dem 1. Juni 1992 bei Sat.1. In den Folgejahren hatte er mehrere Jobs beispielsweise beim Sportsender DSF, Sport1 oder dem Wiesbadener Kurier.

Jörg Dahlmann: Höhen und Tiefen im Leben

Kurz vor Silvester 2004 erkrankte der Moderator an Darmkrebs. Seit dem 24. Januar 2005 steht er wieder vor der Kamera. Zehn Jahre später wurde er 2015 wegen Prostatakrebs behandelt.

1999 wurde Dahlmann vom Verband Deutscher Sportjournalisten mit dem 1. Preis im Bereich Fernsehen für eine Reportage über den Wechselfehler des damaligen Trainers des 1. FC Kaiserslautern, Otto Rehhagel, ausgezeichnet.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Joerg Dahlmann (@joergdahlmann)

2017/18 wechselte Dahlmann zur Bundesliga-Saison zum Pay-TV-Sender Sky Deutschland, für den er über die Bundesliga, 2. Bundesliga und die Champions League berichtete.

Entlassung von Jörg Dahlmann bei Sky: Das war der Grund

Am 22. Dezember 2020 äußerte sich Dahlmann beim DFB-Pokal-Spiel zwischen dem 1. FC Union Berlin und SC Paderborn 07 in Bezug auf Sophia Thomalla (33), die damalige Partnerin des Union-Torwarts Loris Karius (29): „Jetzt in Berlin sitzt er [Karius] eben nur auf der Bank. Hat den Vorteil, dass er zu Hause kuscheln kann mit seiner Sophia Thomalla. Aber für so eine Kuschelnacht mit Sophia würde ich mich auch auf die Bank setzen.“ Auf Social Media wurde Dahlmann daraufhin Sexismus vorgeworfen.

Eine weitere Aktion, durch die er auffiel: Er kommentierte in der Partie zwischen Erzgebirge Aue und Hannover 96 (1:1) am 6. März eine Abschluss-Aktion des japanischen 96-Spielers Sei Muroya (27) mit den Worten: „Es wäre sein erster Treffer für 96 gewesen. Den letzten hat er im Land der Sushis geschossen.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Joerg Dahlmann (@joergdahlmann)

Mitte Januar 2021 wurde bekannt, dass Sky die Zusammenarbeit mit Dahlmann nach der Saison 2020/21 beendet.

So reagierten Jörg Dahlmann und Sky auf den Shitstorm

Am 12. März 2021 schrieb Dahlmann auf Instagram laut „express.de“:

Dass sich manch einer dem Diktat dieser Hater beugt, macht mich sehr traurig. Es ist ein Sieg ‚sozialer Hater‘ über den freien Journalismus. Ich fühle mich nun durch die sofortige Trennung in eine rassistische Ecke gedrängt. Ich wehre mich aber mit Händen und Füßen gegen diese absurden Vorwürfe. Ich hasse Rassismus.

Jörg Dahlmann, „express.de“

Für Sky war Dahlmanns Entlassung unumgänglich, wie ein Sprecher des Senders damals laut „express.de“ erklärte:

Sky hat über viele Jahre hinweg gut mit Jörg Dahlmann zusammen gearbeitet. Allerdings hat er sich aus unserer Sicht bei seinen Kommentaren nun mehrfach unsensibel und unpassend verhalten.

Sky-Sprecher, „express.de“

Sie sind auch Kandidaten bei „Promi Big Brother“ 2022

„Promi Big Brother“ 2022: Das sind die Moderatoren

Marlene Lufen und Jochen Schropp moderieren „Promi Big Brother“ ab Freitag, 18. November, täglich live aus Köln. Direkt im Anschluss übernehmen Melissa Khalaj (33) und Jochen Bendel (54) in „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ die tägliche Live-Nachbesprechung in Sat.1.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Promi Big Brother (@promibb)

Produziert wird „Promi Big Brother“ von EndemolShine Germany im Auftrag von Sat.1.„Promi Big Brother“ ab Freitag, 18. November 2022, täglich live in Sat.1 und auf Joyn.