in , ,

Robens in finanzieller Krise: Gewinn ist futsch

“Das Sommerhaus der Stars” verhalf Caro und Andreas Robens im November zu 50.000 Euro – doch dank Corona steckt das Ehepaar trotzdem in einer finanziellen Krise.

Andreas und Caro Robens im Pool
Instagram/caroline_andreas_robens

2020 sackten Caro (41) und Andreas Robens (53) den Sieg bei „Das Sommerhaus der Stars“ ein und damit auch ein stolzes Sümmchen von 50.000 Euro. Rund drei Monate später ist von dem Geld nichts mehr übrig. Obendrein stecken die Bodybuilder knietief in einer finanziellen Krise.

Für ihre Fitnessstudios auf Mallorca habe das Paar laufende Kosten von mindestens 7.000 Euro pro Monat – trotz fehlender Einnahmen. Kleine Verdienste haben Caro und Andreas lediglich durch Werbung auf Instagram. Doch das reicht noch lange nicht.

Von unserem Gewinn haben wir nicht einen Cent für uns privat ausgegeben. Wir haben davon unseren Mitarbeitern ihre Löhne bezahlt und in unsere Läden investiert, Klimaanlagen eingebaut, weil wir dachten, das war der erste und letzte Lockdown.

Andreas Robens, „BILD“

Caro und Andreas: Lange halten wir das nicht mehr durch!

In diese Situation würden es die beiden nicht mehr lange aushalten. Seien dabei, Online-Trainingsvideos zu produzieren, die sie ab März zum Kauf anbieten. Bleibt den beiden nur zu hoffen, dass sie dafür ein paar Abnehmer finden oder der Lockdown auf Deutschlands beliebtester Ferieninsel bald endet.