in

OMGOMG

„Ich mag es dirty“: Robert Geiss flirtet mit Maklerin vor Ehefrau Carmen!

Da hatte Carmen Geiss nicht die Pläne von Ehemann Robert auf dem Schirm. Statt Beach Club hieß es in der letzten Folge: Hausbesichtigung mit einer schönen Maklerin.

RTLZWEI

Carmen Geiss hatte sich den Wellness-Tag anders vorgestellt: Doch Ehemann Robert Geiss hat mal wieder seinen ganz eigenen Plan. Er hat sich mit einer schönen Maklerin verabredet. Da konnte Carmen ihn nicht alleine lassen, denn die junge Dame hatte ihrem „Rooobert“ schon den Kopf verdreht.

  • Carmen Geiss wollte eigentlich nur einen entspannten Tag im Dubai Beach Club erleben. Dabei hat sie die Rechnung ohne Ehemann Robert gemacht.
  • Robert hat sich nämlich mit einer hübschen Maklerin verabredet.
  • Carmen konnte ihren Mann mit der jungen Dame nicht allein lassen, denn er machte ihr schon längst schöne Augen.

Das hatte sich Carmen Geiss (56) sicher anders vorgestellt. In der aktuellen Folge von „Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie“ will die 56-Jährige mit ihrem Ehemann Robert im Dubai Beach Club so richtig schön entspannen.

Robert Geiss mag es scheinbar „dirty“

Doch diese Rechnung hat sie mal wieder ohne Robert Geiss (58) gemacht. Dieser hat sich nämlich vor Ort mit einer äußerst attraktiven Maklerin verabredet, die ihm ziemlich den Kopf verdreht. „Mir gefällt sehr gut, was ich sehe“, sagt er und macht der jungen Maklerin schöne Augen.

Da merkt Carmen, dass sie ihren Robert lieber nicht allein lassen sollte. Also geht sie zur Besichtigung widerwillig mit. Der erste Eindruck fällt aber leider enttäuschend aus. „Das ist ganz schön dreckig hier“, kritisiert Robert. „Ich mag es dirty“, entgegnet darauf die Maklerin. Da freut sich Robert: „Du magst es dirty? Ich auch!“ Carmen verdreht genervt die Augen und schimpft ihren Mann: „Du Hornochse!“

kcWgsdSdnNpI die geissens 312 robert maklerin carmen
Robert kümmert sich aufopfernd um die Maklerin.

RTLZWEI

Auch mit der nächsten Immobilie tut sich die Maklerin keinen Gefallen. Das Haus ist vollkommen veraltet und im Bad haben es sich bereits Krabbeltiere wohnlich gemacht. „Ekelhaft!“, ruft Carmen entsetzt. Die Maklerin hätte wohl besser in die Immobilienauswahl als in ihr Erscheinungsbild investieren sollen.

Geburtstags-Überraschung bei den Geissens

Und auch danach gibt es einige Hürden für die Geissens. Denn Robert ist richtig sauer, dass er seinen Geburtstag nicht mit seiner Frau verbringen kann. Diese hat sich nämlich beim Friseur eingebucht – und das kann dauern. „Blond is boring“, meint sie und will eine Typ-Veränderung. Die neuen Haare sollen mehr „in Richtung Kupfer“ gehen.

„Du bist seit sechs geschlagenen Stunden beim Friseur!“, beschwert sich Robert am Telefon, nicht wissend, dass Carmen schon längst im Haus ist und die Party für ihn vorbereitet.

Als er zu später Stunde Nachhause kommt, warten alle schon auf ihn; auch die frisch frisierte Carmen. Robert ist von den Socken. Diese Überraschung ist seiner Ehefrau wirklich gelungen!