in

„Bachelor in Paradise“: RTL schmeißt Kuppelshow aus dem Programm – das musst Du wissen

©RTL

So schnell, wie das Paradies geöffnet hat – so schnell schließt es auch wieder seine Pforten. Schlechte Neuigkeiten für die Zuschauer von „Bachelor in Paradise“! Laut dem Medienmagazin DWDL nimmt RTL das Format ganz aus dem Programm. Der Grund dafür sei die schlechte Einschaltquote.

  • Heiße Flirts im kühlen Herbst: „Bachelor in Paradise“ ist 2021 zurück.
  • Seit dem 19. Oktober wird die dritte Staffel von „Bachelor in Paradise“ im TV ausgestrahlt.
  • Nun streicht RTL die Kuppelshow aus dem Programm.

Die Singles bei „Bachelor in Paradise“ lassen nichts anbrennen. Das wurde in den ersten Folgen schon deutlich. Samira und Serkan hatten bereits zwei Mal Sex und – Achtung Spoiler – in der dritten Folge kommen sich auch Denise und Lorik in der Dusche näher. Trotz alledem zieht RTL nun die Reißleine. Laut dem Medienmagazin DWDL nimmt der Sender das Format ganz aus dem Programm. Der Grund dafür sei die schlechte Einschaltquote.

Die erste Ausgabe von „Bachelor in Paradise“ erreichte laut DWDL nur 5,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Kurz darauf kündigte der Sender an, das Format in die Nacht zu verschieben. Nachdem die zweite Folge mit 4,1 Prozent ebenfalls unterdurchschnittlich performte, ändert RTL seine Pläne. 

„Bachelor in Paradise“ 2021: So kannst DU die Kuppelshow weiterhin sehen

Bevor die eingefleischten Bachelor-Fans Schnappatmung bekommen: Am kommenden Sonntag, also den 7. November, wird die Sendung kurz nach Mitternacht noch ein letztes Mal im TV zu sehen sein. Nichts ändert sich durch die Programmänderung derweil bei RTL+, dort ist die dritte Staffel von „Bachelor in Paradise“ nach wie vor wöchentlich mit neuen Ausgaben auf Abruf zu sehen. 

„Bachelor in Paradise“ 2021: So funktioniert die Show

Wie auch bei „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ gilt bei „Bachelor in Paradise“: Nur wer eine Rose erhält, darf noch länger im Paradies verweilen und die Suche nach der großen Liebe in der darauffolgenden Woche fortsetzen. Dabei werden in jeder Nacht der Rosen die Karten neu gemischt, sodass immer abwechselnd zuerst die Damen und in der nächsten Woche wieder die Herren für die Rosenvergabe zuständig sind.

Die Teilnehmer, die in der Nacht der Rosen leer ausgehen, müssen das Paradies wieder verlassen und den Heimflug antreten. Große Liebe oder nur ein Sommerflirt – erst im Finale zeigt sich, welche Singles bei „Bachelor in Paradise“ die richtige Wahl treffen und auch außerhalb des Paradieses Potenzial zum Traumpaar haben. Ur-Bachelor Paul Janke (39) steht den Singles auch 2021 als Bachelor-Barkeeper mit kühlen Drinks und – vor allem – Rat und Tat zur Seite.